Wichtige Informationen zum Wintersemester 2021/2022

18.01.2022
Das Wintersemester 2021/2022 wird wieder in Präsenz stattfinden.

Aufgrund der aktuellen Situation im Landkreis Fulda und des dynamischen Infektionsgeschehens wird die Lehre bis zum Semesterende wieder überwiegend online stattfinden.

Aufgrund der hohen Inzidenzzahlen im Landkreis Fulda, der weiterhin stark ansteigenden Fälle von Covid-19-Erkrankungen und des insgesamt sehr dynamischen Infektionsgeschehens durch die neue Omikron-Variante sind wir alle aufgefordert, die Kontakte nach Möglichkeit zu beschränken. Deshalb wird die Lehre bis zum Semesterende (18. Februar) wieder ganz überwiegend in Onlineformaten stattfinden.

Von dieser Regelung ausgenommen sind lediglich:

  • Veranstaltungen, die aufgrund spezieller rechtlicher Vorgaben, z.B. für Studiengänge in den Gesundheitsfachberufen, in Präsenz stattfinden müssen und
  • Veranstaltungen, die für einen erfolgreichen Studienabschluss zwingend in Präsenz stattfinden müssen (wie z. B. Laborveranstaltungen etc.)

Für diese Veranstaltungen gilt Folgendes:

  • Jede*r Teilnehmende muss einen maximal 24 Stunden gültigen schriftlichen Testnachweis (Schnelltest unter Aufsicht vor Ort auf dem Campus oder einen Testnachweis durch ein Bürgertestzentrum) besitzen.
  • Während der Veranstaltung sind FFP2-Masken zu tragen.

 

Weitere wichtige Regelungen

  • Auf dem Campus gilt die 3G-Regel („geimpft, genesen, getestet“). Für Sie bedeutet das, dass Sie den Campus nur betreten dürfen, wenn Sie

- nach einer Impfung einen vollständigen Impfschutz gegen das SARS-CoV-2-Virus besitzen (Nachweis mit einem gültigen Impfausweis) oder
- nach einer vorherigen Infektion mit SARS-CoV-2 als genesen gelten (Nachweis mit einem gültigen Genesenen-Nachweis) oder
- Sie einen maximal 24 Stunden alten gültigen Testnachweis besitzen.

  • Neu: Wer einmalig mit COVID-19 Vaccine Janssen („Johnson & Johnson“) geimpft wurden, gilt seit dem 15. Januar 2022 nicht mehr als vollständig geimpft. Für den vollständigen Impfschutz bedarf es einer anschließenden mRNA-Impfung (Biontech oder Moderna).
    Der Genesenenstatus entfällt 90 Tage nach dem Datum der Abnahme des positiven Tests (bisher 180 Tage). Dies gilt auch für bereits bestehende Genesenennachweise.

  • Für einen gültigen Testnachweis bietet die Hochschule die Möglichkeit eines kostenlosen beaufsichtigten Selbsttests an. Aufgrund begrenzter Kapazitäten kann es hier zu Wartezeiten kommen, so dass Sie für den Fall, dass Sie diesen Weg wählen, bitte ausreichend Zeit einplanen vor dem Betreten des Campus bzw. der ersten Lehrveranstaltung. Dieser Testnachweis gilt nur für den Aufenthalt in der Hochschule.

  • Das Testzentrum ist von Montag bis Freitag jeweils von 7.00 Uhr-10.00 Uhr und von 15.00 Uhr-17.00 Uhr geöffnet.
  • Bitte halten Sie auf dem Campus stets die entsprechenden Nachweise (Impfnachweis, Genesenennachweis oder tagesaktuelles Testergebnis) und gleichzeitig Ihren Personalausweis oder Studierendenausweis bereit.
  • In den Gebäuden müssen medizinische Masken (OP-Masken oder besser: FFP2-Masken) getragen werden.

  • Sollten Sie feststellen, dass Sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben und dass Sie auf dem Campus Kontakt zu Hochschulangehörigen hatten, informieren Sie bitte unverzüglich Ihren Fachbereich (Dekanat, Studiengangskoordination).

Wichtig: Informieren Sie sich bitte regelmäßig über die aktuellen Corona-Entwicklungen und Maßnahmen auf unserer FAQ-Seite für Studierende!

zurück