Das Projekt

Mit dem “PG-Podcast” begann im Dezember 2019 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Fachbereichs “Pflege und Gesundheit” alles. Seitdem wurden insgesamt acht Folgen und zwei Minireihen rund um die Themen Gesundheit und Aktivitäten am Fachbereich produziert. Thematisiert wurde unter anderem die Digitalisierung in der Pflege, der Klimawandel und dessen Auswirkungen auf die Gesundheit. Daneben hat der Podcast begonnen Studiengängen des Fachbereichs vorzustellen, um insbesondere Studieninteressierten die Studiengänge aus unterschiedlichen Perspektiven vorzustellen, aber auch aktuellen Studierenden einen Einblick in andere Studiengänge zu ermöglichen. Daneben präsentierte der Podcast kurz vor Weihnachten sein neues Format “Neues vom Fachbereich“, welches monatlich und unabhängig von den anderen Folgen erscheint, um ein Update zu Neuigkeiten an der Hochschule, insbesondere dem Fachbereich sowie aus Fulda zu geben. Daneben versucht das Podcast-Team aktuelle Themen aufzugreifen, wie beispielsweise die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf den Alltag und die Forschung am Fachbereich. Als studentisches Projekt angelegt, strebt das Team von Sprachrohr Gesundheit mit der Umbenennung den ersten Schritt zur Weiterentwicklung und den Ausbau des Podcasts an. Das langfristige Ziel ist es, ein Online-Magazin zu etablieren, in dem unterschiedliche Medien vereint werden. Darin sollen u.a. Artikel (Blog) von Studierenden veröffentlicht, kleine Videoclips von bspw. Erfahrungsberichten geteilt oder kurze Updates zu Forschungsprojekten am Fachbereich gegeben werden können. Der Podcast soll somit nur noch einen Teil des Online-Magazins abbilden. Mit dem Titel „Sprachrohr Gesundheit“ soll symbolisch dargestellt werden, dass alle Personen am Fachbereich eine Stimme bekommen. Jede Person darf und soll an dem Podcast bzw. später dem Online-Magazin mitwirken, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen rund um das Thema Gesundheit mit anderen zu teilen. Somit gibt es die Möglichkeit, Wissen über den Fachbereich und die Hochschule hinaus zu kommunizieren. Hierbei sind die Themen vielfältig und handeln von der Vielzahl der Aktivitäten an unserem Fachbereich. Beispielsweise können Studierende von studentischen Projekten im Rahmen ihres Studiums, studentischen Initiativen oder Erfahrungen während und nach dem Studium berichten. Darüber hinaus werden Forschungsthemen und –Projekte thematisiert und in Fachinterviews mit Wissenschaftlern*innen und Praxisexperten*innen gesprochen.  Inhaltlich begleitet wird Sprachrohr Gesundheit von Herrn Prof. Dr. Greß.