Franziska Meissner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

M.Sc. Health Professions Education, B.Sc. Gesundheitswissenschaften, Physiotherapeutin

Promotion zum Thema: "Beruflicher Verbleib und Tätigkeit der Absolventinnen und Absolventen der primärqualifizierenden Studiengänge des Fachbereiches Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda"

Hochschule Fulda
Gebäude 34, Raum 110
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
+49 661 9640-6408
+49 661 9640-649
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung.

Vita

Berufliche Tätigkeit

  • seit 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin am Promotionszentrum Public Health der Hochschule Fulda
  • seit 2007 Tätigkeit als Physiotherapeutin im ambulanten Setting mit den Schwerpunktbereichen Orthopädie, Chirurgie und Geriatrie

Ausbildung und Studium

  • 2014 - 2017 Master of Science (M.Sc.) in Health Professions Education an der Charité Universitätsmedizin Berlin
  • Thema der Masterarbeit: Reflexion praktischer Studienphasen in lehrerbildenden Studiengängen – Aktueller Forschungs- und Entwicklungsstand
  • 2011 - 2014 Bachelor of Science (B.Sc.) in Gesundheitswissenschaften an der Charité Universitätsmedizin Berlin
  • Thema der Bachelorarbeit: Gesundheitliche Selbsthilfe – Motive zur Teilnahme an Selbsthilfegruppen aus Sicht von Parkinsonpatienten
  • 2004 - 2007 Ausbildung zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin am DEB Lutherstadt Wittenberg

Physiotherapeutische Fortbildungen

  • Manuelle Lymphdrainage nach Asdonk
  • Manuelle Therapie nach Kaltenborn Evjenth
  • KG Gerät
  • Behandlung von Hemiplegiepatienten in der Spätphase
  • Kinesio Taping
  • Fußreflexzonentherapie
  • Präventionskurse (Nordic Walking Rückenschulleiter, Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson)

Publikationen

  • Meissner F; Thierfelder I (2017): Motive zur Teilnahme an Selbsthilfegruppen aus Sicht von Parkinsonpatienten. In: Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (Hrsg.). Selbsthilfegruppenjahrbuch 2017, S. 82-88
  • Meissner F; Thierfelder I (2015): „Von den Anderen etwas lernen“. Motive zur Teilnahme an Selbsthilfegruppen. In: Dr. med. Mabuse. Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe. 216, S. 58-60
Zurück zur Listenansicht