Matthias Dammert

Dr.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Hochschule Fulda
Gebäude 25, Raum 004
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
+49 661 9640-617
+49 661 9640-649
Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung per E-Mail

Zuständigkeiten und Aufgaben

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt RoboLand

Vita

Berufliche und wissenschaftliche Tätigkeit:

  • Seit 12/2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt RoboLand: Telepräsenz-Roboter im häuslichen Lebens- und Pflegearrangement von Personen mit Demenz im ländlichen Raum. Projektleitung: Prof. Dr. Helma M. Bleses
  • Seit 05/2015: Selbständige Tätigkeit in der Fort- und Weiterbildung zum Thema Phänomen- und Situationsorientierung  in der Pflege und Betreuung von Personen mit Demenz 
  • 05/2010-04/2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt Emoti-Komm: Wirkungsanalyse emotionsorientierter Kommunikationsansätze in der Betreuung von Menschen mit Demenz in institutionellen Pflegesituationen. Projektleitung: Prof. Dr. Daphne Hahn, Prof. Dr. Helma M. Bleses.
  • 1997-2010: Mitarbeiter in der psychosozialen Betreuung und Beratung schwerstpflegebedürftiger Menschen. Ambulante Dienste e.V., Berlin.
     

Ausbildung und Studium:

  • 2008: Promotion am Institut für Medizinische Soziologie, Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main
  • 2000-2003: Studium Public-Health, Technischen Universität  Berlin (Magister Public Health) 
  • 1990-1997: Studium der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie, Freie Universität Berlin (Magister Artium)

Publikationen

  • Dammert, M. / Keller, Ch. / Beer, T. / Bleses, H.: „Person-Sein zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Eine Untersuchung zur Anwendung der Integrativen Validation und der Basalen Stimulation in der Begleitung von Personen mit Demenz“. Beltz-Juventa, Weinheim und Basel 2006
  • Dammert, M.: Angehörige im Visier der Pflegepolitik. Wie zukunftsfähig ist die subsidiäre Logik der deutschen Pflegeversicherung? VS-Verlag, Wiesbaden 2009
  • Dammert, M.: Disease Management Programme in Deutschland – Welche Daten werden zur Steuerung und Evaluation benötigt? Blaue Reihe, Berlin Zentrum Public Health 2003
Zurück zur Listenansicht