Victoria Kreiss

Lehrkraft für besondere Aufgaben, Laboringenieurin Studiengang B.Sc. Pflege, BLS-Instruktorin AHA

M. Sc. Gesundheits- und Pflegewissenschaften

Hochschule Fulda
Gebäude 25, Raum 004
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
+49 661 9640-6071
+49 661 9640-649
Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung per E-Mail

Vita

Berufliche Tätigkeit

  • Seit 10/2014: LfbA Studiengang Pflege, B.Sc.
  • seit 06/2012: Laboringenieurin Studiengang B.Sc. Pflege
  • seit 09/2008: , Gesundheits- und Krankenpflegerin, Klinikum Fulda, Onkologie

Fort- und Weiterbildungen

  • 03/2015: Ausbildung BLS-Instruktorin American Heart Association
  • 09/2013: InSpAS Kurs – Instruktorenkurs Simulationen Fa. Laerdal
  • 06/2012: InFacT Kurs – Instruktorenkurs Simulationen TÜPASS

Ausbildung und Studium

  • 2009-2011: Studium an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft, M. Sc. Gesundheits- und Pflegewissenschaft
  • 2007-2008: Klinikum Fulda, verkürzte Ausbildung zur Gesundheits-  und Krankenpflegerin
  • 2004-2007: Studium an der Hochschule Fulda, Fachbereich Pflege und Gesundheit, B. Sc. Pflege

Lehrgebiete / Module

  • Einführung in die Pflegewissenschaft
  • Pflege (Grundlagen, Innere Medizin, Akutversorgung)
  • Komplexe Pflegesituationen
  • Skills und Simulationen Studiengang Pflege und Hebammenkunde
  • BLS-Training

Forschungsprojekte

  • KonSiL - Konstruktivistische Lehr-Lern-Methoden für die Simulation von Pflegesituationen in den Laboren der HFD, 2012-2013
  • RADAR - Recognition of the Acutely Deteriorating Patient with Appropriate Response, Entwicklung, Durchführung und Evaluation eines spezifischen Moduls für die Pflegebildung in Europa. EU-Förderung 2012-2014, unter der Leitung der Salford University (GB); Weitere Kooperationspartner: Spanien, Finnland, Slowakei, Zypern, Deutschland und USA, Projektmitglied HFD: Prof. Dr. J.J. Keogh

Publikationen

  • Kreiss, V.; Loewenhardt, C.; Steinacker, A.C. (2021): Patientensicherheit durch gelungene Teamarbeit – eine interdisziplinäre Lerneinheit von Pflegenden und Notfallsanitätern. In: Kerres A., Wissing C., Wershofen B. (Hrsg.): Skillslab in Pflege und Gesundheitsfachberufen. Intra- und interprofessionelle Lehrformate. Berlin: Springer. S. 143-154.
  • Loewenhardt, C.; Fleischmann, N.; Kreiss, V.; Steinacker, C.; Herchet, D. (2020): PfiF - Pflegestudium in Fulda. Prozesshaft, sicher, wissenschaftlich fundiert und eigenverantwortlich pflegen. In: "Pflegen" Ausgabe 1+2, S. 49-52. https://www.hs-fulda.de/fileadmin/user_upload/FB_Pflege_und_Gesundheit/Pflege/Dokumente/PFIF_Fulda_EFAKS_07_2020.pdf
  • Loewenhardt, C.; Keogh, J.; Pfeffer, V.; Herchet, D.; Wittmann, G.; Sondergeld, J. (2013): KonSiL - Konstruktivistische Lehr-Lern-Methoden für die Simulation von Pflegesituationen. Entwicklung pflegerischen Fallverständnis und Handlungskompetenz von Studierenden mittels des Cognitive Apprenticeship-Ansatzes in Simulation. Projektbericht

Vorträge

  • 2020: Vortrag zu „Aus präsent wird virtuell – Skillstag „Atmung“ im neuen Format“ Ein Praxisbeispiel, Interdisziplinäres Symposium zur Simulation in der Medizin (InSim), online, Deutschland
  • 2020: Vortag „End-of Life Care“ International week of Health Care, Physiotherapy ans Social Sciences, Tampere University of Applied Scienes, Finnland
  • 2019: Pre-Course zu „Make it Real” Moulage und Make-Up für Simulatoren und Schauspielpatient*innen. Interdisziplinäres Symposium zur Simulation in der Medizin (InSim), Reutlingen, Deutschland
  • 2019: Workshop „Multiple-Patient Simulation in der akademischen Pflegeausbildung“ SimNAT Symposium, Münster, Deutschland
  • 2019: Workshop zu „Einsatz von End-of-Life-Care Simulationen“ Pflegepädagogik im Diskurs, Düsseldorf, Deutschland
  • 2018: Vortag zu „Multiple-Patient-Simulation in der akademischen Pflegeausbildung“ Interdisziplinäres Symposium zur Simulation in der Medizin (InSim), Aschaffenburg, Deutschland
  • 2017: Vortrag zu „Kann Sterben simuliert werden?“ Interdisziplinäres Symposium zur Simulation in der Medizin (InSim), Dresden, Deutschland
  • 2016: Workshop „Wir können nur steuern, wenn wir wissen wo wir hinwollen“ Lernzielorientierte Szenarien-Entwicklung, Interdisziplinäres Symposium zur Simulation in der Medizin (InSim), Dresden, Deutschland
  • 2014: Interaktiver Simulationsworkshop für die Pflegeausbildung: „Postoperative Überwachung einer Patientin nach Osteosynthese mit hypovolämischem Schock; ABCDE-Assessment und SBAR“ Interdisziplinäres Symposium zur Simulation in der Medizin (InSim), Frankfurt am Main, Deutschland
Zurück zur Listenansicht