Nina Fleischmann

Prof. Dr. Nina Fleischmann

Pflegewissenschaft
Hochschule Fulda
Gebäude 31, Raum 122
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
+49 661 9640-622
+49 661 9640-649
Sprechzeiten:
Mittwoch 12:30 bis 13:30 Uhr und nach Vereinbarung

Vita

  • seit 04/2019: Professorin für Pflegewissenschaft am Fachbereich Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda
  • 2017: Promotion zum Dr. sc. hum. an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2017 - 2019: Fachreferentin, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V., Hannover
  • 2012 - 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Allgemeinmedizin, Universitätsmedizin Göttingen
  • 2010 – 2012: Softwarefachberatung, atacama Software GmbH, Bremen
  • 2005 – 2010: Studium Pflegewissenschaft B.A. und Public Health und Pflegewissenschaft M.A., Universität Bremen
  • 2002 – 2005: Gesundheits- und Krankenpflegerin in unterschiedlichen Fachdisziplinen und Kliniken, Hannover
  • 1999 – 2002: Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, Evangelisches Krankenhaus Bad Gandersheim

Lehrgebiete / Module

  • Pflegerische Konzepte
  • Begleitung studentischer Forschungsprojekte
  • Kritisches Denken und Handeln in der Pflege

Forschungsschwerpunkte

  • Interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Medizin und Pflege
  • Gesundheitsförderung in der stationären Altenpflege
  • Evidence-based Nursing
  • Professionalisierung

Mitgliedschaften

  • Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK)
  • Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP)
  • Deutsches Netzwerk Evidenzbasierter Medizin (DNEBM)
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) 

Publikationen

(Auswahl, Stand 25.03.2019)

  • Fleischmann N, Vanheiden T, Wendland S und Wolff B (2019) Gesundheitsförderung in stationären Pflegeeinrichtungen. Prävention und Gesundheitsförderung (im Druck).
  • Fleischmann N, Vanheiden T, Wendland S und Wolff B (2019) „…einer macht den Anfang und andere kommen hinterher“ - Gesundheitsförderung für Bewohner*innen in stationären Pflegeeinrichtungen, Impu!se 102, S. 19. Online unter http://gesundheit-nds.de/index.php/medien/impulse
  • Müller, CA, Fleischmann, N, Cavazzini, C., Heim, S, Seide, S, Geister, C, Tetzlaff, B, Hoell, A,  Werle, J, Weyerer, S, Scherer, M, Hummers-Pradier, E (2018) Interprofessional collaboration in nursing homes (interprof): Development and piloting of measures to improve interprofessional collaboration and communication: A qualitative multicentre study. BMC Family Practice (2018) 19:14 DOI 10.1186/s12875-017-0678-1.
  • Fleischmann N und Vanheiden T (2017) Gesundheitsförderung für BewohnerInnen stationärer Pflegeeinrichtungen. Journal Gesundheitsförderung  1/2017, S. 30-33.
  • Fleischmann N, Seismann-Petersen S, Dichter MN (2017) Einfach besser Nursen. Altenpflege 8/2017: 26-29.
  • Fleischmann N, Geister C, Hoell A, Hummers-Pradier E & Mueller CA (2017) Interprofessional collaboration in nursing homes (interprof): A grounded theory study of nurse experiences of general practitioner visits. Applied Nursing Research 35, 118–125. DOI: 10.1016/j.apnr.2017.02.021
  • Müller CA, Simmenroth A, Ruwe G, Zarnack F, Hummers E, Fleischmann N (2017) Anamnese und Planungsgespräch in der häuslichen Versorgung im interprofessionellen Team: Lehrprojekt mit Schauspielpatienten für Medizinstudierende und Lernende der Gesundheits- und Krankenpflege. Pflegewissenschaft 19(7/8), 154–159.
  • Fleischmann N, Tetzlaff B, Werle J, Geister C, Scherer M, Weyerer S, Hummers-Pradier E, Mueller CA (2016) Interprofessional collaboration in nursing homes (interprof): a grounded theory study of general practitioner experiences and strategies to perform nursing home visits. BMC Fam Pract. 2016 Aug 30;17(1):123. doi: 10.1186/s12875-016-0522-z
  • Fleischmann N, Hunlede D (2015) Studien gemeinsam beurteilen. Journal Club in der Pflege. Die Schwester/ Der Pfleger 2015; 54 (2): 96-97.
  • Mueller CA, Tetzlaff B, Theile G, Fleischmann N, Cavazzini C, Geister C, Scherer M, Weyerer S, van den Bussche H, Hummers-Pradier E (2014) Interprofessional collaboration andcommunication in nursing homes: a qualitative exploration of problems in medical care for nursing home residents - study protocol. J Adv Nurs. 23. doi: 10.1111/jan.12545

Das gesamte Schriftenverzeichnis [PDF] finden Sie hier...

Zurück zur Listenansicht