Babette Müller-Rockstroh

Prof. Dr. Babette Müller-Rockstroh

Hebammenwissenschaft
Hochschule Fulda
Gebäude 31, Raum 003
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
+49 661 9640-6412
+49 661 9640-649
Sprechzeiten:
Keine Sprechzeit im WS 18/19

Vita

  • Seit Juli 2012
    Professorin für Hebammenwissenschaft am Fachbereich Pflege & Gesundheit, Hochschule Fulda
  • 10/2009 – 02/2012 
    Lehrhebamme und Organisationsberaterin an der Sengerema Nursing Training Center/ Sengerema Designated District Hospital, Tansania
  • 09/2006 – 09/2010
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Halle/ Saale
    Forschungsprojekt: ‚Safe Mother-and Childhood in the Era of HIV/AIDS Management‘ als Teil des Projekts Biomedicine in Africa – An anthropology of Law, Organization, Science & Technology (LOST)
  • 10/2001 – 09/2006
    Doktorandin an der Fakultät für Sozial-und Kulturwissenschaften, Fachbereich Science, Society & Technology Studies an der Universität Maastricht, Niederlande 
    Forschungsprojekt: ‚Medizintechnologietransfer in sog. Entwicklungsländer am Bsp. geburtshilflichen Ultraschalls‘ (2007 Promotion mit magna cum laude)
  • 10/2000 – 08/2002
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fachhochschule Osnabrück, Fachbereich Wirtschaft
    Projekt ‚Handlungs-und Entwicklungspotentiale in der außerklinischen Geburtshilfe‘ (Leitung: Prof. Dr. Friederike zu Sayn-Wittgenstein)
  • 01/2001 – 07/2001
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Osnabrück, Fachgebiet Gesundheits- und Krankheitslehre und Psychosomatik (Leitung: Prof. Dr. Beate Schücking)
  • 06/2000 – 10/2000
    Postgraduiertenstudium an der Internationalen Frauenuniversität (Universität Hannover/Bremen), Bereich ‚Body‘ (Leitung: Prof. Dr. Barbara Duden)
  • 10/1993 – 06/2000
    Magisterstudiengang Ethnologie, Pädagogik, Volkskunde an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 10/1992 – 12/1999
    angestellte, freiberufliche und Beleg-Hebammentätigkeit in den Niederlanden, Bad Mergentheim, Göttingen, Bad Gandersheim und Mosambik
  • 10/1989 – 09/1992
    Ausbildung zur Hebamme, Frauenklinik Stuttgart

Lehrgebiete / Module

  • Hebammenwissenschaft
  • Wissenschaftliche Fundierung und Evidenzbasierung in der Geburtshilfe
  • Praxis der Beratung, Betreuung und Versorgung von Schwangeren, Gebärenden, Wöchnerinnen und Neugeborenen, sowie in der Familienplanung
  • Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane, hormonelle Regelkreise und Veränderungen während Schwangerschaft und der Geburt
  • Berufspolitische Entwicklungen, Akademisierung und Professionalisierung von Hebammen

Forschungsschwerpunkte

  • Medizinethnologie
  • Migrantinnengesundheit
  • Professionalisierung des Hebammenberufs

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi)
  • Deutscher Hebammenverband (DHV)
  • European Association for Science & Technology (EASST)
  • Medical Anthropology AG (als Sektion der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde, DGV)
  • Tanzanian Midwifery Association (TAMA

Publikationen

Das Schriftenverzeichnis von Frau Prof. Dr. Müller-Rockstroh können Sie hier herunterladen.

 

 

Zurück zur Listenansicht