Lisa (26) Berufsgenossenschaft Verkehr

Inspektorin, Wiesbaden

Sie wollte anderen zu ihrem Recht verhelfen und hat daher den BA- Studiengang Sozialrecht gewählt.

Zentral für ihre jetzige Position war das Berufspraktikum im 5. Fachsemester des Studiengangs. Damit setze sie den Fuß in die Tür.

Hallo!
Ich heiße Lisa Allhoff (26) und arbeite als Inspektorin in der Unfallabteilung der BG Verkehr in Wiesbaden.

Für das Sozialrechtsstudium habe ich mich damals entschieden, weil mich sowohl rechtliche als auch gesellschaftliche Fragen interessieren und ich dem Bedürfnis nachgehen wollte, anderen zu ihrem Recht zu helfen.

Durch das berufsbezogene Praxissemester konnte ich nicht nur meine theoretischen Kenntnisse in der Praxis vertiefen, sondern auch gleichzeitig die Weichen für meinen künftigen Weg bei der BG Verkehr stellen.

Vor meinem Berufsstart hätte ich nie gedacht, dass die im Studium erworbenen Kompetenzen, wie das Erschließen von neuen Rechtsgebieten und das analytische Denken, auch außerhalb des Fachbereichs relevant und gewinnbringend sind.

Mein aktueller Job ist mein Traumjob, weil ich verunfallte Menschen sowohl durch die Steuerung des medizinischen Heilverfahrens als auch durch die Beratung der zustehenden Leistungen unterstützen kann. Zudem habe ich viel Freude daran, die dualen Studierenden der BG anzuleiten sowie mein Praxiswissen im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung im Rahmen der Lehre an der Hochschule Fulda weiterzugeben.

Jeden Tag begeistert mich die Vielfalt meines Berufs, die mir das Sozialrechtsstudium ermöglicht hat.