Jana Bub


Europäische Integration

Titel des Promotionsprojektes: "Der Status des Arbeitnehmers. Möglichkeiten einer einheitlichen Definition am Beispiel ausgewählter Mitgliedstaaten der Europäischen Union."

Abstract des Promotionsprojektes

Im Bereich der Arbeitnehmerfreizügigkeit in der Europäischen Union ist der Begriff des Arbeitnehmers von besonderer Bedeutung, da er Unionsbürgern ein Aufenthaltsrecht in einem Mitgliedstaat und Zugang zu seinen beitragsunabhängigen Leistungen der sozialen Sicherheit gewährt. Berichte und Studien haben jedoch gezeigt, dass die von der europäischen Rechtsprechung entwickelten Kriterien in Bezug auf den "Begriff des Arbeitnehmers" von vielen Mitgliedstaaten eng ausgelegt werden, insbesondere in Bezug auf "eine Tätigkeit von wirtschaftlichem Wert". Auch in Deutschland ist dieser Trend sichtbar, da die zuständigen nationalen Behörden, die Jobcenter, den Status eines Arbeitnehmers bei Unionsbürgern mit niedrigem Gehalt oder einer geringen wöchentlichen Arbeitszeit häufig nicht anerkennen und daher den Zugang zu Grundsicherungsleistungen für Arbeitssuchende verweigern.

Ziel dieses Dissertationsvorhabens ist es, die Vorschriften ausgewählter Mitgliedstaaten auf der Grundlage einer rechtlichen Analyse und Experteninterviews zu bewerten. Auf dieser Grundlage soll geprüft werden, ob Mitgliedstaaten mit ähnlichen Vorschriften auch ähnliche Probleme haben oder, wenn nicht, warum dieses Problem dort nicht auftritt. Darüber hinaus wird geprüft, warum Mitgliedstaaten mit strengeren Vorschriften diese für notwendig erachten und ob diese Regelungen auch in Deutschland umgesetzt werden können.


Kontakt:jana.bub@sk.hs-fulda.de

Beginn des Promotionsprojektes:
2020–2024

Lebenslauf:

  • Seit 04/2022: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Hochschule Fulda
  • 2020 - 2022: Mitarbeiterin im Bereich Widerspruchs- und Klageverfahren, Deutsche Rentenversicherung Hessen
  • 2019 - 2020: Mitarbeiterin im International Office, Hochschule Fulda
  • 2018 - 2019: Mitarbeiterin in der Abteilung Arbeit, Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz
  • 2018: Politiche Pubbliche e Amministrazione, Libera Università di Bolzano (Auslandssemester in Italien)
  • 2017 - 2018: Sozialrecht und Sozialwirtschaft (LL.M.), Universität Kassel und Hochschule Fulda
    • Abschlussarbeit: Jugendarbeitslosigkeit in der Europäischen Union. Möglichkeiten einer Erweiterung von EU-Kompetenzen zur Steigerung innereuropäischer Mobilität und zur Senkung der Jugendarbeitslosigkeit.
  • 2013 - 2017: Sozialrecht (LL.B.), Hochschule Fulda, Abschlussarbeit: Europäische Arbeitslosenversicherung. Die Möglichkeit für einen Wandel der Währungsunion?

Erstbetreuerin

Prof. Dr.

Stamatia Devetzi

Sozialrecht

Studiengangsleitung LL.M. Sozialrecht und Sozialwirtschaft

Kontakt

Prof. Dr.

Stamatia Devetzi

Sozialrecht

+49 661 9640-4610
+49 661 9640-452
Gebäude 22, Raum 24
Sprechzeiten
Nach besonderer Vereinbarung per E-Mail
Profil

Zweitbetreuerin

Prof. Dr.

Claudia Wiesner

Jean Monnet Chair

Political Science with a focus on European Integration

Kontakt

Prof. Dr.

Claudia Wiesner

Jean Monnet Chair

Political Science with a focus on European Integration

+49 661 9640-473
+49 661 9640-452
Gebäude 22 (P), Raum 201
Sprechzeiten
Tuesday 2.15 pm - 3.15 pm via Webex after registration in doodle: …
Profil

Vorträge und Veröffentlichungen


Publikationen:
Bub, J., Arbeitszeitgestaltung / Vorübergehende Abwesenheit. Anmerkung zu dem EuGH-Urteil v. 26.07.2017 (C-175/16), ZESAR 2018, 86-93.