Manuel Lebek


Globalisierung

Titel des Promotionsprojektes: "(Müll)Arbeit in Pata Rat/Rumänien: Auf dem Weg zu Global Waste Picker Organizations?"

Abstract des Promotionsprojektes

Gegenstand der Dissertation ist die Erforschung von Global Waste Picker Organizations in Form von Selbstorganisation als membershipbased organizations of the poor (MBOP) mit dem Ausgangspunkt und Fokus auf den Fall Pata Rat/Rumänien im internationalen Vergleich. Im Fall der Mülldeponiesiedlung Pata Rat am Rand von Cluj-Napoca/Rumänien verfängt sich die Debatte weitestgehend um die Frage einer zugeschrieben kollektiven Identität, die an Fragen der Zukunftsfähigkeit zu scheitern droht (Vincze 2013).

Mit einem Paradigmenwechsel weg vom Abarbeiten an den Fragen der ethnischen Identität Roma, zu der sich ein signifikanter Anteil der Bewohner von Pata Rat zählen lässt (UNDP 2012), und den damit verbundenen rassistisch geprägten Diskursen sowie realen Marginalisierungen und Diskriminierungen, hin zu einer Konstitution von Pata Rat als sozialen Raum, den sich die Bewohner*innen aneignen und zukunftsgerichtet transformieren, eröffnet sich ein Ausweg aus festgefahrenen Perspektiven und auf einer höheren Ebene eine normative Wendung.

Eine gelingende Selbstorganisation der Müllsammler*innen von Pata Rat in Form von membershipbased organizations of the poor (MBOP) hat großes Zukunftspotenzial: „the formation of scavenger cooperatives can result in grassroots development, poverty alleviation, and environmental protection" (Medina 2000). Die Menschen in Pata Rat werden dadurch von „Müllmenschen" zu „Müllarbeiter*innen“

Vorgehen und Meilensteine:

Die Studie ist verortet in der Arbeits- und Organisationssoziologie, der Globalisierungsforschung, den Waste Studies sowie der Kulturanthropologie.


Kontakt:manuel.lebek(at)sk.hs-fulda.de

Lebenslauf:

  • B.A. Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen und B.A. Soziale Arbeit, Hochschule Fulda
  • M.A. Soziologie Universität Kassel
    In seiner Master-Thesis setzte er sich mit Diskursen und raumsoziologischen Deutungen zum Sozialen Raum Pata Rat/Rumänien auseinander.
  • hat als Förderschullehrer sowie Sozialarbeiter und zuvor in leitender Position in der Telekommunikationsbranche gearbeitet

Bisherige Forschungsprojekte:
Forschungsgruppe „Traditionelle Völker und Gemeinschaften“ an der Universität Kassel (Dr. Dieter Gawora), Link

Stipendium:
Promotionsstipendium des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Fulda.

 

Erstbetreuer

Prof. Dr.

Matthias Klemm

Soziologie mit dem Schwerpunkt Arbeit, Organisation, Interkulturalität

Studiengangsleitung M.A. Human Rights Studies in Politics, Law and Society

Kontakt

Prof. Dr.

Matthias Klemm

Soziologie mit dem Schwerpunkt Arbeit, Organisation, Interkulturalität

+49 661 9640-4594
+49 661 9640-452
Gebäude 22, Raum 201
Sprechzeiten
Mo 13:30 – 14:30 Uhr und nach besonderer Vereinbarung per E-Mail.…
Profil

Zweitbetreuerin

Prof. Dr.

Christine Domke

Theorie und Praxis sozialer Kommunikation

Kontakt

Prof. Dr.

Christine Domke

Theorie und Praxis sozialer Kommunikation

+49 661 9640-4582
+49 661 9640-452
Gebäude 22, Raum 106
Sprechzeiten
Di 10:00 – 11:00 Uhr und nach besonderer Vereinbarung per E-Mail. …
Profil