Maren Mainx


Interkulturalität

Titel des Promotionsprojektes: "The Impact of the Discourse on Climate Change on Inter- and Transnational Relations and Their Transformation. An Interdisciplinary Case Study on the German-Costa Rican Relationship."

Abstract des Promotionsprojektes

Das globale Bewusstsein über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Menschheit prägt die internationale Agenda stärker denn je. In der heutigen Zeit steigen die Interdependenzen zwischen den Nationen an, da die sukzessive Erderwärmung keine Ländergrenzen kennt und nur im Schulterschluss die Ziele des Pariser Klimaabkommens erreicht werden können.

Diese erhöhte Abhängigkeit verlangt nach einer Revision bisheriger Kooperationspraktiken. Am Beispiel deutsch-costaricanischer Beziehungen konnten neuere Forschungsergebnisse bereits zeigen, wie sich die Zusammenarbeit beider Länder in den letzten Jahren verändert hat.

Im Promotionsvorhaben wird deshalb die diskursive Konstruktion des Klimawandels und deren Auswirkungen auf politischer, wirtschaftlicher und zivilgesellschaftlicher Ebene in beiden Ländern untersucht. Es sollen die Risiken und Chancen neuentstehender Kooperationspraktiken für beide Seiten erforscht und bewertet werden sowie deren Signifikanz für die theoretische Grundlage internationaler Beziehungen analysiert werden.

Vorgehen und Meilensteine:
Das Dissertationsprojekt stützt sich auf qualitative Experteninterviews und Dokumentenanalyse. Die Experteninterviews sollen auf der costaricanischen sowie der deutschen Seite stattfinden. Dokumente werden auch aus beiden Ländern in ihren jeweiligen Sprachen herangezogen und für die Arbeit genutzt.


Kontakt:maren.mainx(at)gmail.com

Lebenslauf:

  • B.A. Mehrsprachige Kommunikation mit der Sprachkombination Englisch und Spanisch und dem Schwerpunkt im Bereich Kultur und Medien, Technischen Hochschule Köln
  • 2016-2018: M.A. Intercultural Communication and European Studies, Hochschule Fulda
    Masterarbeit zum Thema deutsch-costaricanischer Entwicklungszusammenarbeit
  • 2017: Praktikantin am Goethe-Zentrum Costa Rica (in San José, Costa Rica)
  • Frühjahr 2018: Feldforschung Costa Rica
  • Kultur- und Projektbeauftragte, Goethe-Zentrum Costa Rica
  • seit 2020: Promotionsstipendiatin und Lehrbeauftragte, Hochschule Fulda

Beginn des Promotionsprojektes:
seit 08/2020

Stipendium:
SK Promotionsstipendium

Erstbetreuer

Prof. Dr.

Matthias Klemm

Soziologie mit dem Schwerpunkt Arbeit, Organisation, Interkulturalität

Studiengangsleitung M.A. Human Rights Studies in Politics, Law and Society

Kontakt

Prof. Dr.

Matthias Klemm

Soziologie mit dem Schwerpunkt Arbeit, Organisation, Interkulturalität

+49 661 9640-4594
+49 661 9640-452
Gebäude 22, Raum 201
Sprechzeiten
Mi 12:00 – 13:00 Uhr und nach besonderer Vereinbarung per E-Mail.…
Profil

Zweitbetreuer

Prof. i.R. Dr.

Hans-Wolfgang Platzer

Politikwissenschaft/Europäische Integration/Europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik

im Ruhestand

Kontakt

Prof. i.R. Dr.

Hans-Wolfgang Platzer

Politikwissenschaft/Europäische Integration/Europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik

+49 661 9640-450
+49 661 9640-452
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Profil