Maruf Lutfur


Globalisierung

Titel des Promotionsprojektes: "Exploring the Socio‑Cultural Impact of Migration: An Ethnographic Study of Migrant Workers from Bangladesh to the Arab Countries."

Abstract des Promotionsprojektes

Internationale Migration verstärkt die soziokulturelle Vielfalt und erzeugt oder beschleunigt den soziokulturellen Wandel in den beteiligten Gesellschaften. Die meisten Debatten über die Beziehung zwischen Arbeitsmigration und soziokulturellem Wandel haben überwiegend Nord-Süd-Transmigranten privilegiert, auf Kosten der sozialen und ideologischen Dimensionen bei Süd-Süd-Transmigranten. Darüber hinaus werden Kurzzeit-Arbeitsmigranten kaum in die Diskurse einbezogen.

Vor diesem Hintergrund untersucht dieses Projekt mithilfe eines ethnographischen methodischen Ansatzes die zunehmenden Auswirkungen der internationalen Migration auf das soziokulturelle Leben der Migranten und ihrer Entsendegemeinden im ländlichen Bangladesch. Die subjektiven Erfahrungen einzelner kurzfristiger Arbeitsmigranten aus Bangladesch in die Golfstaaten, der Familien der Migranten und der Gemeinden in der Heimat stehen im Mittelpunkt dieser Studie.

Diese Forschung bietet neue Perspektiven darauf, wie Migration einen Spielraum für die Veränderung und Aufrechterhaltung des Status quo der einzelnen Migranten und die Veränderung der bangladeschischen Gesellschaft schafft. Darüber hinaus entwickelt sie neue Erkenntnisse über die Verflechtungen zwischen Migration und politischem Islam. Die Erzählungen von Migranten eröffnen den Lesern neue Wege, über die Flüchtigkeit von Zugehörigkeit, über Fragen, die Mobilität sowohl für männliche als auch für weibliche Migranten spannend machen, und über die Konzepte von Selbst, Handeln und Macht, die dem Alltag von Migranten und ihren zurückgebliebenen Familienmitgliedern zugrunde liegen, nachzudenken.

Vorgehen und Meilensteine:

Um ein besseres Verständnis der Beziehung zwischen Arbeitsmigration und soziokulturellen Veränderungen zu erlangen, wurde eine ethnographische Feldforschung in zwei verschiedenen Dörfern in Bangladesch für den Zeitraum von mehr als sechs Monaten zwischen 2015 und 2017 durchgeführt. Das Promotionsprojekt befindet sich nun in der Abschlussphase.

· assoziiert ·

Kontakt:maruf.lutfur@rub.de

Lebenslauf:

  • Doktorand im Bereich International Development Studies, Ruhr-Universität Bochum (RUB)
  • Master of Science in International Development and Management, Universität Lund, Schweden
  • B.A. und M.A. Betriebswirtschaftslehre, Universität Dhaka, Bangladesch

Auszeichnungen:

  • Project International (PR.INT) Grant, RUB Research School Plus (November 2018)
  • Project International (PR.INT) Grant, RUB Research School Plus (December 2016 - February 2017)
  • Project International (PR.INT) Grant, RUB Research School Plus (June 2015 - September 2015)
  • 4th Position in the Merit List of MBA Program, Dhaka University, Bangladesh

Beginn des Promotionsprojektes:
seit 11/2013

Stipendien:
DAAD Stipendium über das GSSP-Programm von November 2013 bis April 2017
Promotionsstipendium der Hochschule Fulda von August 2020 bis Juli 2021

Erstbetreuerin

Prof. Dr.

Eva Gerharz

Soziologie mit Schwerpunkt Globalisierung

Leiterin Fulda Graduate Centre of Social Sciences

Kontakt

Prof. Dr.

Eva Gerharz

Soziologie mit Schwerpunkt Globalisierung

+49 661 9640-4613
+49 661 9640-452
Gebäude 22 (P), Raum 25
Sprechzeiten
Di 15:00 - 16:00 Uhr und nach besonderer Vereinbarung per E-Mail.…
Profil

Zweitbetreuerin

Prof. Dr. Shelley Feldmam

Cornell University, USA 

Vorträge und Veröffentlichungen


Vorträge:

  • Organizing committee member and presented PhD Research project at the 7th PhD Conference on International Development, Ruhr University Bochum, Germany, 8-9 November 2018
  • Presentation of preliminary findings of ‘Doctoral Research Project’ at the 4th Conference on Bengal Related Studies, held at Martin Luther University Halle-Wittenberg, Halle, Germany, 28-30 October 2016
  • Attended a summer school programme “Protest and Social Movements in Historical and Contemporary Perspectives” organized by the Institute for Social Movements, Ruhr University Bochum, Germany, 19-23 September 2016
  • “Are Migrants Catalyst for Social Change? Travel of Social Remittances and Transformation in Rural Bangladesh” poster presented at the 5th PhD Conference on International Development organized by the University of East Anglia, Norwich, UK, 5-6 September 2016
  • “Stories of Returned Migrants: Renegotiating the sense of Belonging: Migration from Bangladesh to the Gulf” paper submitted and discussed at the 24th European Conference on South Asian Studies (ECSAS), held at the University of Warsaw, Poland, 27-30 July 2016
  • Poster presented on the PhD project at the 4th Annual PhD Conference on International Development organized by the Institute of Development Research and Development Policy (IEE), RUB, together with the University of East Anglia, UK, and the International Institute of Social Studies (ISS), The Hague, NL, held at Ruhr University Bochum, Germany, 24-25 September 2015
  • Attended a discussion on ‘Rohingya Refugees: What does it mean for Bangladesh?’, organized by Bold Dhaka, Dhaka, Bangladesh, 27 June 2015
  • Presentation of a Poster illustrating the ‘Doctoral Research Project’ on the ‘Global Day’, organized by the RUB International Office, Bochum, Germany, 12 June 2015
  • “Socio-Cultural Remittances and their Impact: A Study of Migrant Sending Communities in Rural Bangladesh” paper presented at the ‘Ninth European PhD Workshop in South Asia studies’ organized by SASNET on behalf of European Association of South Asian Studies (EASAS), Höllviken, Malmo, Sweden, 18-19 May 2015
  • Participated in the conference ‘Reflecting the past – forging the future: Democracy and Human Rights in Bangladesh’s Changing Social Landscape’, organized by Bangladesh Forum Germany, Berlin, 6-7 November 2014
  • Organized and attended numerous lectures/conferences on International issues and Foreign policy’ as a member of the Association of Foreign Affairs, Lund University, Sweden from August 2010 to September 2012

Publikationen:

  • Lutfur, M. (2012): Migration, Remittances and Household Development: Contribution of International Migration and Remittances to Migrant Sending Households in Rural Bangladesh, prepared for LUMID, Lund