Mong Marma


Globalisierung

Titel des Promotionsprojektes: "Erzwungene Migration im südasiatischen Grenzgebiet: Leben in der Vertreibung in den Chittagong Hill Tracts (CHT) von Bangladesch."

Abstract des Promotionsprojektes

Vertreibung bringt marginalisierte Gemeinschaften in eine prekäre soziale Lage, die Vertriebene schließlich dazu zwingt, entweder innerhalb der geopolitischen Grenzen oder darüber hinaus zu migrieren. In der Regel handelt es sich dabei um eine Abwanderung von einem physischen Ort zu einem "gewaltsamen Prozess der Landenteignung" für Mega-Entwicklungsprojekte, landwirtschaftliche Großbetriebe und infrastrukturelle Installationen.

Dieser Exodus der Vertriebenen erhält derzeit mehr Aufmerksamkeit und rückt in den Mittelpunkt der Migrationsliteratur. Dabei werden jedoch die durch die Vertreibung verursachten Veränderungen in der sozio-politischen Struktur weitgehend ignoriert. Insbesondere in den Chittagong Hill Tracts (CHT) dominiert die "in-situ-Vertreibung", bei der die Menschen schrittweise von der Sicherheit, der Identität und den Rechten innerhalb des Herkunftsortes ausgeschlossen werden, als Ergebnis von Zwang wie Landbeschlagnahmung, Einfriedung und Krieg.

Da dies in der Forschung zur Vertreibung in den CHT keine Beachtung gefunden hat, zielt meine ethnografische Studie darauf ab, die sozialen Veränderungen der CHT zu analysieren, die sich aus der in-situ-Vertreibung und den gegenwärtigen Migrationsströmen in Bezug auf Entwicklung, Nationenbildung, Ethnizität, Konflikte und ihre besondere geografische und soziale Eigenschaft als Grenzland ergeben.

Vorgehen und Meilensteine:
Zwischen Oktober 2019 und Mitte März 2020 wurde eine Feldforschung in den Chittagong Hill Tracts (Rangamati, Bandarban und Khagrachari) (CHT) in Bangladesch durchgeführt.

· assoziiert ·

Beginn des Promotionsprojektes:
seit 2018 – voraussichtlich 2022

Stipendium:
Brot für die Welt (2019)

Erstbetreuerin

Prof. Dr.

Eva Gerharz

Soziologie mit Schwerpunkt Globalisierung

Leiterin Fulda Graduate Centre of Social Sciences

Kontakt

Prof. Dr.

Eva Gerharz

Soziologie mit Schwerpunkt Globalisierung

+49 661 9640-4613
+49 661 9640-452
Gebäude 22 (P), Raum 25
Sprechzeiten
Di 15:00 - 16:00 Uhr und nach besonderer Vereinbarung per E-Mail.…
Profil

Zweitbetreuerin

Prof. Dr. Shelley Feldman

Cornell University, USA