Schreibwerkstatt | Schreibgespräche

Hier können alle mitreden!

In diesem Semester lädt das Team der Schreibwerkstatt wieder in netter Atmosphäre zu relaxten Online-Gesprächen über das Schreiben ein. Wir nehmen uns immer ein Thema vor, das wir dann locker moderieren. Es geht um informellen Austausch - die Schreibgespräche sind keine Workshops, in denen wir größere Inputs geben.

Ja, wissenschaftlich schreiben lernen kann eine Herausforderung sein. Aber wir wissen aus unserer Schreibberatungspraxis, dass es oft schon hilft, einfach mal über Schreibthemen zu sprechen. Sich über Schreiben austauschen, hilft, ein eigenes Selbstverständnis beim wissenschaftlichen Schreiben zu entwickeln und mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Aber was zählt ist: Wir setzen keine Vorkenntnisse voraus. Es kann alles gesagt und gefragt werden.

Schräg und im Close-up aufgenommener Ausschnitt einer Computertastatur.

Schreibberatung? Hier anmelden!

Einfach hier klicken und unser Web-Formular ausfüllen. Du hörst von uns meist in ein bis zwei Werktagen. Bitte mindestens zwei Wochen vor Abgabe oder früher anmelden!

Zur Anmeldung

Kontakt

Amata Schneider-Ludorff

Leiterin Schreibwerkstatt

Gebäude 23 , Raum 008
Amata Schneider-Ludorff+49 661 9640-4597
Sprechzeiten
Mo 14-18 Uhr, Di 11-15 Uhr, Mi 14-18 Uhr, Do 14-18 Uhr, Fr 14-18 Uhr. Die Arbeitszeiten können sich wegen Workshops, LV u. ä. auch temporär verschieben.

Themen, Termine und Beitrittslinks

Und hier sind die Themen, Termine und Beitrittslinks für die Gespräche in diesem Semester. Der letzte Termin wird Anfäng März auf der SchreibNight stattfinden. Genauer Termin und Link werden noch bekanntgegeben.

Warum eigentlich wissenschaftlich schreiben? | Dienstag, 14. Dezember, 18-19 Uhr

Worum es gehen könnte (denn den Gesprächsverlauf bestimmt ihr mit!): Wieso müssen Studierende im Studium eigentlich wissenschaftlich schreiben? Was genau unterscheidet denn eigentlich wissenschaftliches Schreiben von anderem Schreiben - und was ist vielleicht gleich oder ähnlich? Was könnte es mir persönlich bringen, das zu lernen? Kann ich das später noch brauchen? Welche Rolle spielt Schreiben und spielen Veröffentlichungen in der Wissenschaft?

Hier beitreten!

Hilfe, ich bin blockiert!? | Dienstag, 18. Januar, 18-19 Uhr

Worum es gehen könnte: Kennst du das auch? Eigentlich müsstest du schreiben, aber erst muss noch der Kühlschrank ausgeräumt und gründlich gesäubert oder das Bad geputzt werden? Sitzt du auch manchmal stundenlang vor dem Bildschirm, bevor du mit dem Schreiben beginnst? Schreibst du eigentlich ziemlich viel, löschst es dann immer wieder oder schreibst nicht weiter, weil du findest, dass dein Text nicht gut genug ist? Und wenn etwas davon auf dich zutrifft - was gibt es für Strategien, über solche Hemmungen und Blockaden hinwegzukommen? Und wenn du es allein nicht schaffst, wo kannst du Hilfe finden?

Hier beitreten!

Gemeinsam schreiben! | SchreibNight 2022 (voraussichtlich am 9. März)

Worum es gehen könnte: Vielen denken beim Schreiben an einsames schreiben im stillen Kämmerlein, doch es gibt viele Möglichkeiten, Gemeinsamkeit beim Schreiben zu erleben. Zusammen in einem virtuellen oder Präsenz-Raum schreiben, sich gegenseitig Feedback geben, Texte gemeinsam verfassen - all das sind Möglichkeiten. Was sind eure Erfahrungen mit gemeinsamem Schreiben? Was wünscht ihr euch? Habt ihr Lust, eine Schreibgruppe zu gründen? Wollt ihr euch vielleicht sogar während der SchreibNight in einem kleinen, gemeinsamen Schreibraum zusammenfinden, um euch zu motivieren?

Link folgt!