Schreibwerkstatt | Information zum Datenschutz

Datenschutzinformation

Mit den folgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer bei der Schreibberatungsanmeldung durch die Hochschule Fulda erhobenen personenbezogenen Daten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Anliegen, Textsorte, Thema des zu besprechenden Textes, Stand der Arbeit, Abgabetermin, Studiengang, Terminvorschläge, Beratungsform, Kennenlernen der Schreibwerkstatt). Nicht alle der hier aufgelisteten Informationen müssen angegeben werden. Eine vollständige Angabe unterstützt uns aber bei der Vorbereitung von Schreibberatungen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche im Sinne des Art. 13 Abs. 1 lit. a DS-GVO ist die

Hochschule Fulda
University of Applied Sciences
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
Telefon: +49 661 9640-0
Fax: +49 661 9640-199

Die Hochschule Fulda ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird durch die Präsident*in gesetzlich vertreten.
E-Mail: praesident(at)hs-fulda.de

2. Wie kann ich die Datenschutzbeauftragte* der Hochschule erreichen?

Unsere* Datenschutzbeauftragte* erreichen Sie unter:
Datenschutzbeauftragte* der Hochschule Fulda
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
Telefon: +49 661 9640-1051
E-Mail: datenschutzbeauftragter(at)hs-fulda.de

3. Zu welchem Zweck werden meine Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient ausschließlich folgenden Zwecken: Terminvereinbarung, Durchführung und Verwaltung von Schreibberatungen.

4. Auf welcher Rechtsgrundlage werden meine Daten verarbeitet?

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Hochschule beruht auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO)

5. Muss ich meine Daten bereitstellen?

Die Angabe der Daten ist freiwillig. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass eine Online-Anmeldung für die Schreibberatung ohne die Angabe der Daten leider nicht erfolgen kann. In der Vorlesungszeit können Beratungen auch während der Zeiten für die Offene Schreibberatung wahrgenommen werden.

6. Wer bekommt meine Daten?

Ihre Daten werden ausschließlich durch die in der Schreibwerkstatt arbeitenden Beschäftigten der Hochschule eingesehen und verarbeitet. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nicht.

7. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die Hochschule löscht Ihre personenbezogenen Daten spätestens nach Ihrer Exmatrikulation, sofern Sie nicht vorher die Löschung Ihrer Daten beantragen (Art. 17 DS-GVO)

8. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Das Datenschutzrecht räumt Ihnen folgende Rechte ein: Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS- GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Ihnen steht ferner ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu:

Hessische*r Beauftragte*r für Datenschutz und Informationsfreiheit
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
poststelle(at)datenschutz.hessen.de

Weitere Infos erhalten Sie hier.