DAAD-Sprachzeugnis

Der DAAD-Sprachtest wird, da er als Einzelprüfung sehr zeit- und personalaufwändig ist, nur noch in dringenden Ausnahmefällen durchgeführt. Studierende werden gebeten, möglichst den TOEFL itp zu absolvieren, wenn auch dieser anerkennbar ist. 

Für das DAAD-Sprachzeugnis können Sie einen individuellen Termin im Zentrum für interkulturelle Sprachpraxis vereinbaren. Für die Teilnahme am DAAD-Test wird eine Gebühr von € 45,- erhoben. Eine Rechnung wird Ihnen mit der Anmeldung ausgehändigt.

Das Sprachzeugnis weist Ihre jeweiligen Kenntnisse in den allgemein- und fachsprachlichen Bereichen Leseverständnisschriftlicher und mündlicher Ausdruck aus, von Kategorie a (müheloser Sprachgebrauch) bis Kategorie f (extreme Schwierigkeiten beim Ausdruck und Verständnis), wie sie dem Sprachzeugnis-Formular entnehmen können.

Der Englischtest dauert ca. 45 Minuten und besteht aus den folgenden Teilen:

  • Verfassen eines Motivationsschreibens von mindestens 300 Wörtern. 
  • Lesen eines fachbezogenen Texts (Lesezeit 20-30 Minuten).
  • Prüfungsgespräch von 20-30 Minuten, in dem Sie Fragen zu dem vorbereiteten fachbezogenen Text und dem Motivationsschreiben beantworten. 

DAAD-Tests in anderen Sprachen hängen in ihrer Form von den Vorkenntnissen der Prüflinge ab.
Am Ende des Prüfungsgesprächs wird Ihnen das DAAD-Sprachzeugnis ausgehändigt.
Eine frühzeitige Anmeldung ist ratsam, da Termine von den zeitlichen Möglichkeiten der SprachdozentInnen abhängig sind.