Deutsch-Intensivkurs B2

Ziele und Inhalte

Für ein Studium in Deutschland brauchen Sie meistens die DSH mit dem Ergebnis DSH-2. Das heißt, Sie haben in Leseverstehen, Hörverstehen, Grammatik und Schreiben Niveau C1. Teilnehmer/innen brauchen VOR dem Kurs schon Niveau B1.

Mehr zum Kurs

Informationen zum nächsten Kurs

Der Kurs findet als Onlinekurs statt (Unterricht per Video -mit Webex- und einer Lernplattform)! Bitte stellen Sie sicher, dass Sie einen PC mit Internetverbindung, Kamera und Mikrofon bereithalten.

Mehr Details

Kontakt

Lilia Lang

Sekretärin des Fachbereichs

Gebäude 22 , Raum 202
Lilia Lang+49 661 9640-456
Sprechzeiten
Mittwoch: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr Donnerstag: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr Freitag: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Teilnahmebedingungen im Sommersemester 2021

  1. Der Kurs umfasst insgesamt 290 Unterrichtseinheiten, 20 Unterrichtseinheiten die Woche, (UE) à 45 Minuten. Der Unterricht findet in der Regel von Montag – Mittwoch und Freitag, mit 5 UE, statt. An gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt.
  2. Der Kurs findet in der Regel als Präsenzveranstaltung an der Hochschule Fulda statt. Wenn eine Präsenzveranstaltung nicht möglich ist (z.B. aus Gründen des Infektionsschutzes), findet der Kurs als Onlinekurs mit Lernplattform und Videokonferenzen statt.
  3. Teilnehmer/innen müssen eine Hochschulzugangsberechtigung haben (= einen Schulabschluss oder Schulabschluss plus Studiensemester an einer Hochschule, der zum Studium in Deutschland berechtigt)
  4. Teilnehmer/innen müssen vor Kursbeginn einen Nachweis über Deutschkenntnisse auf Niveau B1 vorlegen.
  1. Die Anmeldung ist nur per Onlineformular möglich. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 18 Personen.
  2. Die Bewerbungsfrist endet am 12. März 2021 oder mit Erreichen der Teilnehmerzahl.
  3. Die Kursgebühr beträgt € 700,-.
  4. Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Unterricht. Andere Leistungen
    (z.B. Lehrwerk, Krankenversicherungen und Wohnung) sind nicht darin enthalten.
  5. Für die Teilnahme an der hochschulinternen B2-Prüfung, am Ende des Kurses wird keine zusätzliche Gebühr erhoben.
  6. Der Bewerber/die Bewerberin erhält innerhalb eines Monatseine schriftliche Antwort über eine Zusage, mit einer Zahlungsaufforderung, oder eine Absage mit einer Begründung.
  7. Nach Eingang der Kursgebühr wird dem Bewerber/der Bewerberin eine Zulassungsbescheinigung zur Beantragung eines Visums ausgestellt.
  8. Wenn die Kursgebühr nicht innerhalb der Zahlungsfrist gezahlt wird, besteht kein Anspruch auf Teilnahme am Kurs.
  9. Bei Rücktritt vor dem 18.09.2020verfällt eine Bearbeitungsgebühr von € 50. Bei späterem Rücktritt vor oder nach Kursbeginn verfällt die gesamte Kursgebühr.
  10. Eine Rückzahlung der Kursgebühr ist nur dann möglich, wenn eine Erkrankung während der gesamten ersten zwei Wochen des Kurses mit einem Attest vom Arzt nachgewiesen wird.
  11. Wenn die Deutschkenntnisse zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nicht vorliegen, aber eine Anmeldung zu einer B1-Prüfung nachgewiesen ist, erhält der Bewerber/die Bewerberin eine bedingte Zusage mit Zahlungsaufforderung, Die B1-Bescheinigung muss vor Kursbeginn zur festgesetzten Frist vorgelegt werden.
  12. Bewerber/innen mit einer bedingten Zusage, die nach Zahlung der Gebühr keine B1-Bescheinigung fristgemäß vorlegen, erhalten eine Absage. Es verfällt eine Bearbeitungsgebühr von € 50,-.
  13. Bewerber/innen, die die Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllen, erhalten eine Absage.
  14. Bewerber/innen, die außer wegen Krankheit während der ersten zwei Kurswochen nicht zum Kurs erscheinen, erhalten eine Absage. Die gesamte Kursgebühr verfällt. Eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.