Dr. Manfred Gangl

Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität München. Promotion in Politikwissenschaft mit einer Arbeit über die Kritische Theorie. Wissenschaflicher Mitarbeiter am Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaft.  DAAD-Lektor an der Sorbonne-Nouvelle in Paris. Von 1992-2012 Maître de Conférence an der Universität Angers. Zahlreiche Lehraufträge an Pariser Hochschulen.

1982-1998 Vorstandsmitglied, 1999-2012 Leiter, ab 2013 Generalsekretär  der “Groupe de recherche sur la culture de Weimar” am Maison des Sciences de l’Homme, Paris. Forschungsschwerpunkte: Politische Philosophie, Kritische Theorie, Intellektuelle Strömungen der Weimarer Republik, Disziplinengeschichte, Deutsch-französischer Wissenschaftstransfer. Weitere Informationen und neuere Publikationsliste unter http://irice.univ-paris1.fr/spip.php?article531 oder http://www.weimar.msh-paris.fr/membre_gangl.html

zurück