Magdalena Marsovszky

Geboren  in Budapest; M.A. in Kunstgeschichte, Germanistik (1988,  Universität  Tübingen); M.A. in Öffentliche Kulturarbeit (Kulturpolitik),   Kulturwissenschaften (1998, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg); seit   1990 freie Wissenschaftlerin und Publizistin / Ungarisch, Englisch,   Deutsch; zwischen 1996 und 2007 Mitglied im Sprecherrat   der Kulturpolitischen Gesellschaft Landesgruppe Bayern; seit 2010 Mitglied (bis 2014 im Vorstand) im Villigster Forschungsforum zu Nationalsozialismus, Rassismus und Antisemitismus e. V. (http://forschungsforum.net/user/107);  seit 2014 Mitglied in der Gesellschaft für Antiziganismusforschung (antiziganismus.de), aktuelles Projekt: Völkisches  Denken  in Ungarn von den Anfängen bis heute mit einem komparativen  Blick nach  Deutschland; Publikationen: https://independent.academia.edu/MagdalenaMarsovszky

zurück