BASS-FORSCHUNGSMESSE

Willkommen auf der Internetseite der BASS-FORSCHUNGSMESSE. Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Projekt- und Forschungsergebnissen des Studiengangs BASS. Nach zwei Jahren als Online-Format, möchten wir Ihnen dieses Jahr die Projekt- und Forschungsarbeiten der Studierenden wieder "Live" im Rahmen der BASS-FORSCHUNGSMESSE vorstellen. Auf diesen Seiten können Sie sich vorab einen Überblick zu den einzelnen Projektthemen verschaffen. Wir wünschen viel Freude dabei!

Projektthemen 2022

Die diesjährige BASS-FORSCHUNGSMESSE findet am Donnerstag, den 13. Oktober 2022 ab 10 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Raum "N 010" zwischen den Gebäuden 20 und 21 auf dem Campus.

Campusplan

 

Bitte beachten Sie während Ihres Besuchs bei der BASS-FORSCHUNGSMESSE die aufgrund der COVID-19-Pandemie geltenden Vorgaben zum Schutz vulnerabler Gruppen auf dem Campus. 

 


Der Studiengang "BASS"

Der Bedarf an dualen sowie berufsbegleitenden Studienmöglichkeiten ist im Bereich Sozialer Organisationen (z.B. Sozialwirtschaft, Sozialmanagement) groß, weil u.a. die professionelle Arbeit mit arbeitsuchenden Menschen bzw. Menschen in schwierigen Lebenssituationen ein breites interdisziplinäres Wissen (z.B. aus den Bereichen der Psychologie, der Gesundheitswissenschaft, der Sozial- und Kulturwissenschaften oder der Ökonomie) und insbesondere vertiefte juristische Kompetenzen sowie regionale- bzw. überregionale Arbeitsmarktkenntnisse benötigt. Zudem fordern die rechtlichen Rahmenbedingungen, die im Bereich der Sozialgesetzbücher ständig gesetzgeberischen Veränderungen wie der Rechtsfortbildung unterliegen, regelmäßige Aktualisierung von Kompetenzen.

Der Studiengang richtet sich an alle Personen, die Menschen in schwierigen Lebenssituationen, in Fragen von Arbeitslosigkeit, Erwerbsarbeit, sozialer Sicherung sowie der beruflichen Bildung professionell beraten und unterstützen möchten. Die Studierenden werden u.a. befähigt, vielfältige Themen und Problemstellungen rund um die Arbeitswelt, Fragen von arbeitsmarktbezogenen und sozialen Teilhabechancen oder Angebote psychosozialer Beratung, der Gesundheitsförderung oder im Bereich Case Management wissenschaftlich fundiert zu analysieren, reflektieren sowie praxisorientiert zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Der Studiengang bietet im Bereich Sozialer Verwaltung – mit einem Schwerpunkt Gestaltung / Verbesserung arbeitsmarktbezogener und sozialer Teilhabechancen und ei­nem Schwerpunkt kommunaler sozialer Verwaltung – eine innovative Studienmöglichkeit für ein duales wie ein berufsbegleitendes Studium an.

Weitere Informationen zum Studiengang.


BASS-FORSCHUNGSMESSE 2022 | Kontakt