Markus Schäfers

Prof. Dr. Markus Schäfers

Rehabilitation und Teilhabe im Sozialraumbezug
Hochschule Fulda
Gebäude 24, Raum 208
Leipziger Straße 123
36037 Fulda
+49 661 9640-2206
+49 661 9640-249
Sprechzeiten:
Termine nach Vereinbarung

Vita

  • seit 2013 Professor für Rehabilitation und Teilhabe im Sozialraumbezug an der Hochschule Fulda
  • Referatsleiter „Konzepte“ bei der Bundesvereinigung Lebenshilfe
    Geschäftsführender Redakteur der Fachzeitschrift „Teilhabe“
  • Promotion zum Dr. phil. an der Fakultät Rehabilitations­wissen­schaften, Technische Universität Dort­mund
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Rehabilitations­soziologie, Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Technische Universität Dortmund
  • Mitarbeit im Fach Rehabilitation und Pädagogik bei geistiger Behinde­rung, Fakultät Rehabilitations­wis­sen­schaften, Universi­tät Dortmund
  • Studium der Rehabilitationswissenschaften an der Universität Dortmund, Fachrichtungen: Rehabilitation und Pädagogik bei geistiger Behinderung und Kör­perbehinderung
  • Zivildienst im Schwer-Mehrfach-Behinderten-Bereich der Caritas-Werkstätten „St. Nikolaus“ in Büren

Lehrgebiete / Module

  • Rehabilitation und Inklusion
  • Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen
  • Methoden empirischer Sozialforschung
  • Wissenschafts- und Erkenntnistheorien

Forschungsschwerpunkte

  • Profilierung einer Teilhabeforschung
  • Lebensqualitätsforschung/ Soziale Indikatoren
  • Methodenforschung zur Befragung
  • Diskurs des Bundesteilhabegesetzes
  • Neue Steuerungsinstrumente/Persönliches Budget
  • Bedeutung der Sozialraumorientierung für die Behindertenhilfe

Forschungsprojekte

Laufende Forschungsprojekte:

Abgeschlossene Forschungsprojekte:

Mitgliedschaften

  • Sprecher des „Aktionsbündnis Teilhabeforschung“ (seit 2015)
  • Sprecher der AG „Teilhabeforschung“ des Forschungsverbunds für Sozialrecht und Sozialpolitik der Hochschule Fulda und Universität Kassel (seit 2013)
  • Expertenpanel zur Begleitung der Evaluation der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (seit 2018)
  • Jurymitglied der Fürst Donnersmarck-Stiftung zum Forschungspreis Neuro-Rehabilitation (seit 2017)
  • Mitglied des hochschulübergreifenden Promotionszentrums „Soziale Arbeit“ der Hoch-schule RheinMain, Frankfurt University of Applied Sciences und Hochschule Fulda (seit 2017)
  • Sektion „Soziale Indikatoren“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (seit 2016)
  • Ausschuss „Reha-Forschung“ der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) und der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW) (seit 2011)
  • Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft zur Förderung der Forschung für Menschen mit geistiger Behinderung (DIFGB) (seit 2005)
  • Beirat „Evaluation und Qualitätsentwicklung in Tagesförderstätten“ der Humboldt-Universität zu Berlin (2013-2016)
  • Koordinierungsgruppe der „BRK-Allianz – Allianz der Nichtregierungsorganisationen zur UN-Behindertenrechtskonvention“ (2011-2013)
  • Arbeitsgruppe „Örtliche Teilhabeplanung für ein inklusives Gemeinwesen“ des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. (2011-2012)
  • Beirat „Wissenschaftliche Begleitforschung zur Umsetzung und Akzeptanz des Persönlichen Budgets“ beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (2011-2012)
  • Beirat des Kompetenzzentrums Persönliches Budget des Paritätischen (2010-2012)
  • Beirat „Neue Einrichtung für Menschen mit hohem sozialem Integrationsbedarf“ der von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel, Stiftungsbereich vorOrt Dortmund (2009)

Medien

Zurück zur Listenansicht