Seminarteilnehmende des MAsterstudiengangs Sozialrecht und Sozialwirtschaft
Fachbereich 
Sozial- und Kultur­wissenschaften

Sozialrecht und Sozialwirtschaft (LL.M.)

Sozialrecht und Sozialwirtschaft (LL.M.)

Der Masterstudiengang Sozialrecht und Sozialwirtschaft vermittelt Studierenden ein fachübergreifendes, aufeinander abgestimmtes Angebot von Lehrveranstaltungen zur Vermittlung rechtlicher, wirtschaftlicher und sozialpädagogischer Problemlösungs- und Führungskompetenz vermitteln. Ausgehend vom jeweiligen Ausbildungshintergrund der Studierenden sollen Recht und Wirtschaft zu integrierten Elementen ihres fachlichen Profils und Selbstverständnisses werden. Die rechts-, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Kompetenzen werden im engen interdisziplinären Austausch vermittelt. 

Der Studiengang lebt von vielfältigen Praxiskontakten. Zahlreiche Lehrbeauftragte gehören als Richterinnen und Richter dem in Kassel ansässigen Bundessozialgericht (BSG) an. Hinzu kommen Lehrbeauftragte aus unterschiedlichen Feldern der sozialen Dienste.

Auf einen Blick
Abschluss Master of Laws (LL.M.)
Art des Studiums Präsenzstudium
Regelstudienzeit 3 Semester
Unterrichtssprache Deutsch
Studienbeginn Sommer- und Wintersemester
Zulassungsbeschränkung Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

Wirtschaft

Unternehmen führen in der Sozialwirtschaft

Recht

Sozialrecht und rechtsschutz verstehen und anwenden.

Soziales

Konflikte lösen und Sozialwirtschaft mitgestalten.

Der Studiengang richtet sich an Absolventen des Bachelor-Studiengangs Sozialrecht der Hochschule Fulda und Absolventen anderer Disziplinen wie Wirtschaftsrecht, Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit. Auch Juristinnen und Juristen können sich nach dem 1. Staatsexamen für den Studiengang bewerben.

Der Ablauf des Studiums kann flexibel gestaltet werden, da die einzelnen Module nicht aufeinander aufbauen. Studierende wählen die Reihenfolge der Lehrveranstaltungen selbständig. Bei Bedarf werden sie dabei durch die Studiengangskoordination unterstützt.

Der Studiengang wird an der Universität Kassel in Kooperation mit der Hochschule Fulda angeboten. Die Einschreibung findet an der Universität Kassel statt. Er baut auf dem Bachelor-Studiengang Sozialrecht an der Hochschule Fulda auf und ist in dieser Form einmalig in Deutschland.

 

Bewerber*innen mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung müssen Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 des GER nachweisen. Zum Zeitpunkt der Bewerbung sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 des GER ausreichend. Der C1-Nachweis muss spätestens bis zum Ende des 1. Fachsemesters nachgereicht werden.

  • Bachelorabschluss in Sozialrecht, Sozialer Arbeit, Wirtschaftsrecht oder ein fachlich gleichwertiger Abschluss mit mindestens der Note „gut“ (2,5)
  • alternativ Erstes oder Zweites juristisches Staatsexamen mit mindestens der Note „befriedigend“

Vielfältige Berufsperspektiven

Die möglichen Berufsfelder für Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Sozialrecht und Sozialwirtschaft sind breit gefächert. Gedacht ist an verantwortliche Tätigkeiten im strategischen und operativen Bereich von Unternehmen der

  • Sozialwirtschaft
  • öffentlichen Träger
  • Wohlfahrtsverbänden sowie
  • Trägern und Einrichtungen.

Die guten Erfahrungen mit dem beruflichen Unterkommen der Absolventen des Bachelorstudiengangs Sozialrecht an der Hochschule Fulda sowie der ersten Absolventen des Masterstudiengangs zeigen, dass die beruflichen Chancen sehr gut sind. Es ist absehbar, dass die Träger der sozialen Dienste das Berufsbild von Sozialarbeiter*innen und Sozialpädagog*innen weiter professionalisieren werden. 
 

Studierende des Studiengangs Sozualrecht und Sozialwirtschaft

Rund ums Fach

Bewerbungsfrist

Wintersemester

mit deutschen Bildungsnachweisen: 2. Mai bis 15. Juli

mit ausländischen Bildungsnachweisen: 1. März bis 15. Juli

Sommersemester

mit deutschen Bildungsnachweisen: 1. Dezember bis 15. Januar

mit ausländischen Bildungsnachweisen: 1. Oktober bis 15. Januar

Kontakt bei Fragen

Studienfachberatung Universität Kassel

Studienfachberatung Universität Kassel

sozr(at)uni-kassel.de +49 561 804-7509
Studienberatung Universität Kassel

Studienberatung Universität Kassel

studieren(at)uni-kassel.de +49 561 804-7206
10 gute Gründe für Fulda

Studieren mitten in Deutschland

Ist das was für mich?

Die zentrale Studienberatung hilft dir gerne weiter

Wie und wo bewerbe ich mich?

Alle Infos zur Bewerbung auf einen Blick