Unterrichtssituation in einem Labor. Studierende sitzen vor Monitoren und schauen auf eine Präsentation an der Wand.

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

MEHR ALS NUR EINE QUERSCHNITTSDISZIPLIN

Als eigenständiges interdisziplinäres Fachgebiet verknüpft die Wirtschaftsinformatik Inhalte und Methoden der BWL und der Informatik. So können Probleme erfolgreich bearbeitet und komplexe Systeme angepasst, weiterentwickelt und gepflegt werden.

Wirtschaftsinformatik gibt die Antwort auf Fragen, indem sie Unternehmen dabei unterstützt, ihre internen und externen Informations- und Kommunikationsflüsse zu gestalten.

  • Wie organisieren Automobilkonzerne ihre Lieferketten "just in time"?
  • Wie schlagen Online-Versender Bücher vor, die auch andere gekauft haben?
  • Wie identifizieren Mobilfunkkonzerne Kunden, die bald kündigen werden, um ihnen bessere Angebote zu unterbreiten?
  • Wie können Abläufe in Unternehmen und Verwaltungen digitalisiert werden?

Die Arbeit von Wirtschaftsinformatikern- und informatikerinnen findet an den Schnittstellen zwischen Fach- und IT-Abteilungen statt und erfordert die Fähigkeit, interdisziplinär zu denken.

Der Studiengang kann als Präsenzstudium sowie als duales Studium absolviert werden.

Auf einen Blick
Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Art des Studiums Duales Studium , Präsenzstudium
Regelstudienzeit 6 Semester
Unterrichtssprache Deutsch
Studienbeginn Wintersemester
Zulassungsbeschränkung Der Studiengang ist zulassungsfrei.

DUAL STUDIEREN

Kombinieren Sie ihr Studium mit Praxiserfahrung im Unternehmen. 

GUTE AUSSTATTUNG

Nutzen Sie  Media-Lab, ES-Lab, Usability-Lab, Maker Space und vieles mehr.

PRAXISNAHES LERNEN

Wenden Sie neues Wissen in Laborübungen, Praktika und Projekten direkt an. 

Wer Wirtschaftsinformatik studieren will, sollte sowohl Freude an logischem Denken haben als auch Interesse an betriebswirtschaftlichen Abläufen mitbringen. Außerdem sind Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Sozialkompetenz gefordert, da Projekte fast ausschließlich im Team erarbeitet werden. Gute Englischkenntnisse sind für das Studium der oft englischen Fachliteratur vorteilhaft. Es werden keine Vorkenntnisse im Bereich der Informatik vorausgesetzt. Alle Grundlagen werden in den ersten Semestern vermittelt.

Persönliche Voraussetzungen

  • Sie sind kommunikativ, gerne auch in Englisch
  • Sie mögen es, teamorientiert zu arbeiten
  • können sich aber auch gut selbst organisieren
  • Sie erkennen schnell Strukturen und Wesentliches
  • Sie haben Spaß am Umgang mit IT-Technik
  • Sie sind konfliktfähig und lösungsorientiert
  • Sie haben Interesse an Wirtschaft und aktuellem Zeitgeschehen

Fachliche Voraussetzungen

  • Fachspezifische Vorkenntnisse werden nicht benötigt
  • Sie müssen kein Computer-"Freak" sein

Angebot am Fachbereich

  • Vorkurs Mathematik
  • Kleine Gruppen bei Seminaren, Übungen und Praktika
  • Modernste technische Ausstattung
  • Persönlich ansprechbare Professor*innen
  • Feste Ansprechpersonen bei allen Fragen zum Studium
  • Studierendenvertretung: Fachschaft

Der Studiengang gliedert sich in sechs Studiensemester. Neben der Vermittlung von fachlichem Wissen und Softskills wird hoher Wert auf die Praxisrelevanz der gelehrten Inhalte gelegt.
Neben einer soliden Grundausbildung in den Themengebieten der Betriebswirtschaftslehre und Informatik vermittelt das Studium Kompetenzen im Bereich der Sozialwissenschaften und Recht – zudem besteht die Möglichkeit einer individuellen Schwerpunktsetzung.

Die starke Praxisorientierung des Studiengangs spiegelt sich nicht nur in den Inhalten, sondern auch in der Form der Veranstaltungen wider. Neben Vorlesungen stehen Präsentationen der Studierenden, Gruppenarbeiten und Praxisprojekte im Vordergrund. Im sechsten Semester absolvieren Sie zunächst ein Praktikum in einem Unternehmen oder einer Institution und fertigen im Anschluss Ihre Abschlussarbeit an. Während des Studiums steht den Studierenden aktuelle Software aus dem Bereich der Wirtschaftsinformatik zur Verfügung.

Absolvent*innen des Studiengangs sind in der Lage, an der Schnittstelle zwischen Anwender*innen, Entwickler*innen und Betriebswirt*innen zu arbeiten und sind befähigt, wissenschaftliche Methoden und Techniken in der beruflichen Praxis erfolgreich umzusetzen.

Den Studiengang Wirtschaftsinformatik können Sie auch dual studieren und Praxis und Theorie optimal verbinden. Sie lernen beide Seiten kennen und können Ihr neu erlerntes Wissen in der Praxis anwenden oder Fragen aus Ihrem Arbeitsalltag an der Hochschule diskutieren. 

Der Praxisanteil ist fest ins Studium integriert, es wird regelmäßig zwischen der Praxis im Unternehmen und der Theorie am Campus gewechselt. In der vorlesungsfreien Zeit sind Sie im Unternehmen oder haben Urlaub. Die Prüfungen machen Sie am Ende des Semesters.

Eine Reihe regionaler Unternehmen bietet in Kooperation mit der Hochschule Fulda das Duale Studium an. Für die Phasen beim Praxispartner oder in der Hochschule müssen Sie nicht den Wohnort wechseln. Da die Praxispartner in Ihre Ausbildung investieren, sind die Übernahmechancen in vielen Unternehmen sehr gut. Darüber hinaus haben Sie hervorragende Karrierechancen in den unterschiedlichsten Branchen.

Bewerber*innen mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung müssen Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 des GER nachweisen. Zum Zeitpunkt der Bewerbung sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 des GER ausreichend. Der C1-Nachweis muss spätestens zur Immatrikulation nachgewiesen werden.

Hochschulzugangsberechtigung

mit deutschen Bildungsnachweisen: 2. Mai bis 30. September; mit ausländischen Bildungsnachweisen: 1. März bis 30. September

Am Puls der Zeit

Betriebliche IT-Anwendungen sind heute in allen Wirtschaftsbereichen unverzichtbar geworden. Es gibt inzwischen kaum einen Geschäftsprozess, der nicht mit IT-Technik unterstützt wird. Wirtschaftsinformatiker*innen planen und entwickeln betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme, setzen sie ein und warten sie. Hierfür analysieren sie die Geschäftsprozesse und Organisationsstrukturen von Unternehmen und Verwaltungen.

Wirtschaftsinformatik ist eines der interessantesten, vielseitigsten und entwicklungsfähigsten Studienfächer und laut führenden Wirtschaftsorganisationen und Fachinstitutionen [z.B. Fachverband BitKOM, Verein deutscher Ingenieure (VDI), Gesellschaft für Informatik (GI) ] wird der Bedarf an gut ausgebildeten Informatikerinnen und Informatikern zukünftig (wieder) rasant ansteigen.

Studierende und Alumni berichten Eindrücke aus dem Studium

Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis kann man das Erlernte direkt anwenden. Der moderne Campus und motivierte Lehrkräfte runden das Studium ab.

Jérome, Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Durch die Teilnahme der Hochschule am SAP University Alliance Programm erwirbt man schon während des Studiums ein Verständnis für die gängigsten Anwendungssysteme.

Daniel, Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik ist die ideale Kombination von Informatik und BWL - man lernt viele verschiedene Bereiche kennen, weshalb der Studiengang sehr abwechslungsreich ist.

Marcel, Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

#lieberbeides: Dual studieren

Die Kombination eines Studiums mit ausgedehnten Praxisphasen bietet viele Vorteile: Das Wissen aus den Seminaren und Übungen kann in der Praxis direkt angewendet werden und nach dem Studium kann man mit guten Karrierechancen in die Arbeitswelt eintauchen. Außerdem lohnt sich ein duales Studium auch finanziell, denn es gibt in der Regel eine monatliche Vergütung.

Mehr erfahren
 

IHR PRAXISPARTNER FÜR DAS DUALE STUDIUM
Informieren Sie sich über die Unternehmen und Einrichtungen, die mit der Hochschule Fulda kooperieren und ein duales Studium im Bereich Informatik (Bachelor/Master) anbieten können.

Kontakt bei Fragen

Merete Hirth

Studiengangkoordinatorin

Prof. Dr.

Markus Göltenboth

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

10 gute Gründe für Fulda

Studieren mitten in Deutschland

Ist das was für mich?

Die zentrale Studienberatung hilft dir gerne weiter

Wie und wo bewerbe ich mich?

Alle Infos zur Bewerbung auf einen Blick