EXIST-Gründerstipendium

Förderung für innovative Gründungen aus der Wissenschaft

Für die Umsetzung von Gründungsideen mit wissenschaftlichem Bezug zur Hochschule kann ein EXIST-Gründerstipendium beantragt werden.

Dabei handelt es sich um ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, das durch den Europäischen Sozialfonds kofinanziert wird.

Bei Bewilligung erhalten Sie als Gründerinnen und Gründer 12 Monate bis zu 3.000 Euro pro Monat zur Sicherung des persönlichen Lebensunterhalts plus bis zu 30.000 Euro für Sachmittel und 5.000 Euro für Coachingmaßnahmen.

Das Gründungsteam kann aus bis zu drei Personen bestehen und kann sich zusammensetzen aus:

  • Studierenden, die zum Zeitpunkt der Antragstellung mindestens die Hälfte ihres Studiums absolviert haben
  • Wissenschaftlern und / oder Hochschulabsolventen bis fünf Jahre nach Verlassen der Hochschule.

Teams, die sich mehrheitlich aus Studierenden zusammensetzen, werden nur in Ausnahmefällen gefördert. Eines der Teammitglieder kann auch mit einer qualifizierten Berufsausbildung als technische Mitarbeiterin oder technischer Mitarbeiter gefördert werden oder der Abschluss eines Teammitglieds kann länger als fünf Jahre zurückliegen.

Wir beraten Sie gern und stellen den Antrag für das Stipendium. Auch bei der Vermittlung eines geeigneten Coachs unterstützen wir Sie. Ihre Ansprechpartnerin ist Claudia Steinhauer.

Weitere Möglichkeiten der Finanzierung

"EXIST-Forschungstransfer" unterstützt herausragende forschungsbasierte Gründungen.

Das Programm "INVEST" fördert Ihr Projekt mit "Zuschuss für Wagniskapital".

Finanzierungslücken lassen sich auch durch ein "Hessen-Mikrodarlehen" der WI-Bank schließen.