Das war das Ideencamp 2018

Wie schnell mit hoher Motivation, einer Portion Gründergeist und der Unterstützung durch erfahrene Profis hervorragende Ideen entstehen können, zeigten 17 Studierende der Hochschule Fulda zum Auftakt der bundesweiten Gründerwoche: In dem von der RhönEnergie und der Hochschule Fulda gemeinsam organisierten "Ideencamp" entwickelten sie innovative Produkte und Lösungsansätze.

Zweieinhalb Tage lang hatten die 17 Studierenden die Gelegenheit, gemeinsam Ideen, Konzepte und Strategien zu entwickeln. Mentoren aus der Hochschule und erfolgreiche Gründer aus der Region unterstützten sie dabei mit wertvollen Tipps und Anregungen. Experten der RhönEnergie Fulda Stellten Aufgaben aus der unternehmerischen Praxis und standen Junggründern ebenfalls als Ansprechpartner zur Verfügung.

Am Ende war es die Jury, die die schwerste Aufgabe hatte. Aus vier ebenso unterschiedlichen wie kreativen und innovativen Ideen mussten Hochschul-Präsident Prof. Dr. Karim Khalzar sowie die Geschäftsführer der RhönEnergie Fulda, Martin Heun und Dr. Arnt Meyer, die Sieger küren: "Die ausgearbeiteten Konzepte haben die ohnehin schon hohen Erwartungen weit übertroffen", lautete das Fazit der Jury. Letzlich haben nur kleine Nuancen den Ausschlag gegeben und das Team Personal-Recruiting aufs Siegerpodest gehoben. DIe Jury war vom Gründergeist aller Beteiligten und dem hohen Niveau der Beiträge derart überwältigt, dass sie kurzerhand die drei weiteren Teams mit deren hervorragenden Konzepten auf den zweiten Platz gesetzt hat.

Ideencamp 2018

Ein Wochenende voller Ideen - dafür steht das Ideencamp. Als Teilnehmer*in arbeitest du in  interdisziplinären Teams mit anderen Studierenden zusammen, um innerhalb eines Wochenendes Produkte/Lösungsansätze zu entwickeln und vorzustellen.

Der Clou dabei: Ihr werdet von erfahrenen Mentoren seitens der Hochschule Fulda und der RhönEnergie Fulda unterstützt - gepaart mit Gründern aus der Region. So verbinden wir, was zusammen gehört: Methoden, fachliche Kompetenz und Erfahrung - und die Neugier auf Neues.

Teilnehmende Gründer aus der Region

Anmeldeschluss:      22. Oktober 2018

Event:    9. - 11. November 2018

Veranstaltungsort: Hochschulzentrum Fulda Transfer

Zum Ablauf:

Um interdisziplinäre Teams (jeweils max. 5 Teilnehmer*innen) zusammenstellen zu können, benötigen wir diverse Angaben von euch. Nach dem 22. Oktober 2018 wählen wir, die Veranstalter, die Teammitglieder aus. Ihr werdet dann per E-Mail über eure Teilnahme informiert. Sollten wir euch nicht matchen können, erhaltet ihr ebenfalls eine E-Mail von uns.

Preisgeld:

Eine Jury der RhönEnergie wählt die überzeugendste Idee nach der Präsentation aus. Für alle Teams gibt es ein Preisgeld.

1. Platz - pro Teilnehmer*in 1.000 Euro

2. Platz - pro Teilnehmer*in   500 Euro

3. Platz - pro Teilnehmer*in   200 Euro

4. Platz - pro Teilnehmer*in   100 Euro

Themen:

Mit welchen Themen ihr euch am Ideencamp beschäftigt, geben wir euch mit der Teilnahmebestätigung bekannt. So habt ihr noch ausreichend Zeit, euch vorzubereiten.

Worauf wartest du? Jetzt anmelden!

Die Teilnahme ist für alle Studierenden der Hochschule Fulda möglich. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir die Teams interdisziplinär zusammenstellen wollen. Nur so können wir eine gute Mischung an Schwerpunkten zusammen bringen. (Teilnahmebedingungen)

Datenschutzerklärung

Kontakt

Claudia Steinhauer

Claudia Steinhauer

Existenzgründung

Gebäude 41, Raum 002a
Claudia Steinhauer +49 661 9640-1905
Sprechzeiten
Mo - Do von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr