Hallo! Mein Name ist Fabian - schön, dass du vorbeischaust!

# Wer ist dein Förderer und was zeichnet dein Förderwerk aus?
Ich bin aktuell Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), welche sich als politische Stiftung auszeichnet. Die Friedrich-Ebert-Stiftung unterstützt die soziale Demokratie und steht somit der sozialdemokratischen Bewegung nahe. Dabei ist anzumerken, dass eine Parteimitgliedschaft keine Voraussetzung ist, um bei der FES als Stipendiat/-in genommen zu werden – vielmehr sind Einstellung, innere Überzeugung und ein passendes ehrenamtliches Engagement entscheidende Themen, welche neben guten Leistungen im Studium über eine Aufnahme entscheiden.

Das stipendiatische Programm der FES bietet viele Vorteile. Zum einen sind diese natürlich finanziell, jedoch werden auch zahlreiche Angebote an die „Stipis“ herangebracht. So können in Seminaren Schlüsselqualifikationen geschult, über gesellschaftliche Fragen diskutiert und zahlreiche Kontakte geknüpft werden. Mir persönlich hat die Unterstützung der FES für mein Auslandssemester viel gebracht. Ich hatte damals den Wunsch, an der Vancouver-Island-University in Kanada zu studieren. Meine Stiftung hat mich hier vor allem finanziell sehr gestützt, sodass ich mir ohne diese Hilfe kein Auslandssemester hätte leisten können. Dafür bin ich sehr dankbar.

# Warum passt dein Förderwerk zu dir?
Als Masterstudent in ausgewählten Bereichen der Betriebswirtschaftslehre beschäftige ich mich äußerst gerne und zielgerichtet mit gesellschaftlichen Fragen des Finanzwesens. Ich bin der Überzeugung, dass die soziale Marktwirtschaft das beste Modell ist, um ein soziales Gefüge zusammenzuhalten und zukunftsbezogene Fragen demokratisch zu beantworten.

Meine Stiftung bietet hier zahlreiche Diskussionsmöglichkeiten, in welchen versucht wird, Fragestellungen mit dem o.g. Bezug zu behandeln. Jede/-r kann hier sein Wissen einfließen lassen, verschiedene Standpunkte in Erfahrung bringen und neu erlerntes Wissen mit in seine ehrenamtliche Arbeit vor Ort bringen. Ferner können so wertvolle Kontakte geknüpft werden, welche sich u.U. für die ehrenamtliche Arbeit vor Ort als äußerst nützlich herausstellen könnten.

# Dein Tipp an Studierende/Interessierte
Eine Bewerbung bei einem stipendiatischen Netzwerk oder einem Förderwerk kann nie schaden! Alles, was es braucht, ist Mut und eine positive Einstellung! :)

 

Deine Nachricht an unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten:
stipendium@hs-fulda.de