Häufige Fragen

Was kann die Chipkarte?

Die Chipkarte der Hochschule Fulda bietet folgende Funktionen:

Studienausweis
Die Chipkarte enthält Ihr Bild und ein Gültigkeitsdatum und dient damit als Studienausweis.

Semesterticket
Ihr neuer Studienausweis ist in der Regel auch Ihr Semesterticket. Nur mit dem Aufdruck der Logos von NVV, RMV sowie dem Wortlaut „AStA Semesterticket gesamtes Verbundnetz – VRN Übergang“, der bei der Validierung aufgedruckt wird, ist Ihr Ausweis auch ein gültiger Fahrausweis.

Bibliotheksausweis
Auf der Rückseite der Chipkarte ist Ihre Bibliotheks-Benutzernummer in Klarschrift und als Barcode aufgedruckt.

Elektronischer Schlüssel für Garderobenschränke
Mit der Chipkarte können Sie die elektronischen Schließfächer an der Hochschule Fulda nutzen. Bitte beachten Sie, dass die Schließfächer Tagesschließfächer sind und nicht außerhalb der Öffnungszeiten belegt bleiben dürfen.

Geldbörse mit Zahlfunktion in der Mensa
In der Mensa befinden sich 2 Geldbörsenaufwertungsgeräte für die Geldbörse auf der Chipkarte. An diesen Automaten können Sie mit Bargeld Guthaben auf Ihre Chipkarte laden. Vor der ersten Aufwertung müssen Sie einmalig die Geldbörse initialisieren. Das dafür notwendige Gerät befindet sich ebenfalls in der Mensa.

Mit der Chipkarten-Geldbörse können Sie in der Mensa alles bezahlen, vom Mittagessen bis zu Kaffee und Snacks. Beim Mittagessen wird an der Kasse automatisch Ihr Status als Studentin / Student erkannt und es wird nur der studentische Essenspreis von der Geldbörse abgebucht. Bargeldzahlung ist nicht möglich.

                            Behandeln Sie Ihre Chipkarte stets wie Bargeld!

An der Kasse in der Cafeteria können Sie sich Ihr Restguthaben auszahlen lassen.

Ausweis für Kopieren, Drucken und Scannen
Die Chipkarte können Sie auch für Kopien, Ausdrucke und Scans verwenden. Die Drucker/Kopierer finden Sie in der Bibliothek, im Selbstlernzentrum und in den Rechnerpools in den Gebäuden 40 (A) Raum 006 und 20 (N) Raum 019.

Guthaben für das Drucken/Kopieren/Scannen können Sie aufladen
•    Im Copyshop der Firma Weinrich (Gebäude 40 (A))
•    Über das Aufladeterminal im Gebäude 46 (E)
Für alle Fragen im Zusammenhang mit dem Kopieren/Drucken und Scanfunktionen steht die Firma Weinrich zur Verfügung.

Im Copyshop der Firma Weinrich können Sie sich evtl. vorhandenes Guthaben auszahlen lassen. Bei Verlust der Chipkarte bleibt Ihnen Ihr Guthaben erhalten.

Wie sieht die Chipkarte aus?

Musteransicht Chipkarte


Wo kann ich mich näher über die Chipkarte informieren?

Es gibt folgende Informationsquellen:

Welche Daten werden auf der Oberfläche sichtbar aufgebracht?

Siehe dazu § 3 Abs. 1 der Satzung der Hochschule Fulda zur Einführung der Chipkarte.

Welche Daten werden in digitaler Form im Datenspeicher gespeichert?

Siehe dazu § 3 Abs. 2 der Satzung der Hochschule Fulda zur Einführung der Chipkarte.

Wo bekomme ich meine Chipkarte?

Sie erhalten Ihre Chipkarte an der Infothek im SSC.

Neu immatrikulierte Studierende laden Ihr Foto vorab über die Fotoplattform hoch oder können sich direkt an der Infothek im SSC fotografieren lassen. Die Abholtermine werden auf der Fotoplattform bekannt gegeben.

Studierende, die eine neue Chipkarte benötigen (Verlust, Defekt), können sich diese direkt an der Infothek im SSC ausstellen lassen. Das Foto wird vor Ort aufgenommen.

Wie lange ist meine Chipkarte gültig? (Aktualisierung nach Rückmeldung)

Sie behalten Ihre Chipkarte für die Dauer Ihres Studiums bei uns an der Hochschule. Die Chipkarte ist immer ein Semester gültig (siehe Aufdruck). Nachdem Sie sich für das kommende Semester zurückgemeldet haben, müssen Sie an den Validierungsautomaten im SSC das Gültigkeitsdatum aktualisieren.

Wann benötige ich eine neue Chipkarte?

Sie benötigen eine neue Chipkarte, wenn

  • sich Ihr Name ändert (kostenfreie Ausstellung)
  • Sie Ihre Chipkarte verloren haben (Bearbeitungsgebühr: 35 Euro)
  • Ihre Chipkarte stark abgenutzt ist (Bearbeitungsgebühr: 35 Euro)
  • die Chipkarte einen technischen Defekt hat (kostenfreie Ausstellung nach Überprüfung)

Muss ich Unterlagen für das Abholen der Chipkarte mitbringen?

Zum Abholen der neuen Chipkarte bringen Sie bitte Ihren gültigen Personalausweis und die bisherige Chipkarte – sofern vorhanden – mit.

Muss ich die Chipkarte persönlich abholen?

Sofern Sie keine Möglichkeit haben, Ihre Chipkarte persönlich abzuholen, können Sie eine Person mit Vollmacht Ihrerseits beauftragen, dies für Sie zu übernehmen. Mitzubringen sind:

  • Vollmacht im Original
  • Personalausweiskopie des Studierenden
  • Personalausweis des Bevollmächtigten
  • bisherige Chipkarte – falls vorhanden –

Ist meine Chipkarte sofort einsatzbereit?

Ihre Chipkarte ist sofort einsatzbereit als

  • Studienausweis
  • Semesterticket – sofern berechtigt –
  • Bibliotheksausweis
  • Geldbörse in der Mensa
  • Ausweis für Kopieren, Drucken und Scannen

Wenn Sie eine Ersatzchipkarte erhalten haben, kann diese erst am Folgetag in der Bibliothek genutzt werden.

Wie lade ich Guthaben für die Mensa auf die Chipkarte?

  • Sie müssen Ihre Chipkarte einmalig in der Mensa bekannt machen, d.h. intialisieren an dem Initialisierungsautomaten.
  • Über die beiden Bargeldaufwerter im Eingangsbereich der Mensa laden Sie Guthaben auf.

Wie kann ich meine Karte zum Drucken/Kopieren und Scannen benutzen?

  • Sie müssen Ihre Chipkarte einmalig an den Druckern/Kopierern bekannt machen
  • Sie können Guthaben für das Drucken/Kopieren aufladen
    • am Aufwerter Gebäude 46 (E) im Eingangsbereich Erdgeschoss oder
    • direkt im Copyshop der Firma Weinrich Gebäude 41 (A) Raum 001


Wo kann ich mit der Chipkarte drucken/kopieren und scannen?

Die Multifunktionsgeräte finden Sie

  • in der Hochschul- und Landes- und Stadtbibliothek am Standort Campus und am Standort Heinrich-von-Bibra-Platz
  • im Selbstlernzentrum
  • im Rechnerpool in den Gebäuden 40 (A) Raum 006 und 20 (N) Raum 019

Die Anleitung rund um das Drucken/Kopieren/Scannen mit der Chipkarte finden Sie hier.

Was muss ich beim Verlust der Chipkarte beachten?

Melden Sie den Verlust unverzüglich

1. der Infothek im SSC
Telefon:            0661/9640-920
Kontakt/Öffnungszeiten

2. der Bibliothek
Telefon:            0661/9640-9810
Kontakt/Öffnungszeiten

3. Copyshop Fa. Weinrich
Gebäude 40 (A) Raum 001

An der Infothek im SSC ist eine eidesstattliche Verlusterklärung auszufüllen und eine Bearbeitungsgebühr von 35 Euro für das Ausstellen der neuen Chipkarte zu entrichten.

Evtl. vorhandenes Guthaben auf der Geldbörse für die Mensa kann nicht erstattet werden.

Das Guthaben, das Sie für Kopien und Drucken bei der Fa. Weinrich haben, bleibt bestehen.

Wie gehe ich sorgsam mit meiner Chipkarte um?

  • Bewahren Sie die Chipkarte in der Hülle auf. So vermeiden Sie eine zu schnelle Abnutzung und Verschmutzung.
  • Knicken Sie die Karte nicht.
  • Karte darf nicht verändert werden (keine Beschriftungen, keine Aufkleber)

Die Chipkarte behalten Sie für die Dauer Ihres Studiums. Wenn Sie eine neue Karte durch nicht ordnungsgemäße Behandlung für Sie ausgestellt werden muss, ist eine Bearbeitungsgebühr von 35 Euro zu entrichten.

Muss ich die Karte bei Exmatrikulation zurückgeben?

Nein, Sie dürfen die Karte gern als Erinnerung an Ihre Hochschulzeit behalten. Denken Sie aber daran, sich Ihr Guthaben in der Mensa und im CopyShop der Firma Weinrich auszahlen zu lassen.

Welche Technik wird für die Chipkarte eingesetzt?

Die Hochschule Fulda hat sich für den Einsatz einer sicheren Chipkartentechnologie entschieden: In der Chipkarte werkelt ein sogenannter MIFARE DESFire-Chip, der die Daten bei Speicherung und Übertragung nach dem anerkannten Verschlüsselungsverfahren Advanced Encryption Standard (AES) mit einer Schlüssellänge von 128 Bit verschlüsselt.

Die Kommunikation mit dem Chip z.B. beim Bezahlen in der Mensa ist kontaktlos, d.h. die Chipkarte muss für die Nutzung nur auf ein entsprechendes Lesegerät gelegt werden.

Gibt es Reglungen zur Rückerstattung des Semesterbeitrags?

Ansprechpartner:

Manuel Malkmus

Studienbüro

Gebäude 10 , Raum 103
Manuel Malkmus+49 661 9640-1403
Sprechzeiten
Montag bis Donnerstag 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr Freitag geschlossen