Jahresfrist

Zum Wintersemester 2019/20 greift die Jahresfrist bei Wiederholungsprüfungen für alle Studiengänge der Hochschule Fulda.

Die rechtliche Grundlage finden Sie in den Allgemeinen Bestimmungen
im §20 Absatz 3.

Beispiele:

Fall 1: Sie sind in einer Prüfung ab dem Wintersemester 2018/2019 oder davor durchgefallen und reichen im Wintersemester 2019/2020 eine Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung ein. Ist dies gestattet?

Antwort:

Nein, in diesem Fall reicht keine Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung aus. Es muss nun ein amtsärztliches Attest eingereicht werden.  

Bei Einreichung eines amtsärztlichen Attests muss die Prüfung im Folgesemester erneut angemeldet werden, ansonsten wird ein Fehlversuch verbucht.

__________________________________

Fall 2: Sie sind in einer Prüfung im Wintersemester 2018/2019 durchgefallen und haben den zweiten Versuch im Sommersemester 2019 angemeldet und eine Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung eingereicht. Beginnt die Jahresfrist nun erneut?

Antwort: Nein, die Jahresfrist beginnt ab dem Zeitpunkt der nicht bestandenen Prüfung. In diesem Fall endet die Jahresfrist im Wintersemester 2019/20.
Eine Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung ist kein Grund die Jahresfrist zu verlängern oder neu anzusetzen.

__________________________________

Fall 3: Sie befinden sich im ersten Versuch und reichen eine Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung ein. Greift die Jahresfrist ab diesem Zeitpunkt?

Antwort: Der Versuch wird als nicht unternommen gezählt, keine Beachtung der Jahresfrist.

__________________________________

Fall 4: Sie sind in einem Wahlpflicht- oder Schwerpunktmodul im Wintersemester 2018/2019 oder davor durchgefallen. Muss ich genau dieses Wahlpflicht- oder Schwerpunktmodul innerhalb der Jahresfrist nachholen?

Antwort: Bei Wahlpflichtfächern, fächerübergreifenden Modulen, aktuellen Themenstellungen, Schwerpunktwechsel greift diese Regelung nicht auf das einzelne inhaltliche Modul, sondern z.B. auf das Pflichtmodul "Wahlpflichtfach".

Sie müssen nicht dieses Wahlpflicht- oder Schwerpunktmodul weiterverfolgen sondern innerhalb der Jahresfrist eines der Module aus dem Angebot des jeweiligen Fachbereichs/Studiengangs belegen.

__________________________________

Fall 5: Sie sind aus anderen Gründen verhindert an der Prüfung teilzunehmen?

Antwort: Sie haben die Gründe für die Fristüberschreitung unverzüglich schriftlich dem Prüfungsausschuss mitzuteilen und glaubhaft zu machen.

__________________________________

Fall 6: Sie sind in einer Prüfung im Wintersemester 2018/2019 durchgefallen und reichen im Wintersemester 2019-2020 erstmalig ein amtsärztliches Attest ein. Wann muss ich diese Prüfung wiederholen?

Antwort: Sie müssen diese Prüfung im Sommersemester 2020 wiederholen, erneut ein amtsärztliches Attest einreichen oder eine Sondergenehmigung über den Prüfungsausschuss einholen.

Hilfe bei Fragen

Wenn Sie fragen haben, wenden Sie sich per E-Mail an das Studienbüro. 

horstl@hs-fulda.de

Kontakt Prüfungs-ausschüsse

 Fachbereichsseiten.

Fragenkatalog amtsärztliches Attest

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen in Kürze!