Prüfungen

Rund um das Thema Prüfungen

Die Studierenden haben im Verlauf ihres Studiums die nach den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen erforderlichen Fächer erfolgreich abzulegen. Die Prüfungsordnungen finden Sie .

Die Prüfungen finden während der Prüfungszeit statt. Zusätzlich können während der Vorlesungszeit studienbegleitende Leistungsnachweise (Praktika, Klausuren, Ausarbeitungen, Testate, Vorleistungen) erforderlich sein, die als Zulassungsvoraussetzungen für Prüfungen zu erbringen sind. Diese werden grundsätzlich nach der Vorlesungszeit abgehalten.

Zeiträume rund um die Prüfungsphase

Identitätsnachweis bei einer Prüfung

Ohne Identitätsnachweis können Sie nicht an der Klausur teilnehmen. Für die Identitätskontrolle bringen Sie bitte Ihren gültigen Studentenausweis mit. Die Identitätskontrolle wird während der Klausur durchgeführt. Sie dürfen den Raum nicht vorher verlassen. Legen Sie Ihre Ausweise neben Ihren Platz, damit Sie beim Bearbeiten der Klausur nicht unnötig gestört werden.

Prüfungsunfähigkeit

Für alle Prüfungen die aufgrund von gesundheitlichen Gründen nicht angetreten werden können, muss eine Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung eingereicht werden.

Diese steht ab sofort über horstl zum Download zur Verfügung.

Bitte nutzen Sie ab sofort nur noch diese Bescheinigung zur Vorlage bei Ihrem Arzt und laden Sie die unterzeichnete Bescheinigung über horstl hoch.

Für den Upload können Sie das Dokument entweder einscannen oder mit dem Handy abfotografieren.

Die Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung wird direkt dem Studienbüro online übermittelt. Eine persönliche Abgabe ist nicht mehr erforderlich! Bitte bewahren Sie das Original Dokument dringend in Ihren Unterlagen auf.

Achtung:

Wenn Sie sich für eine Hausarbeit prüfungsunfähig melden, bedarf es noch der Entscheidung des Prüfungsausschusses, bevor Sie die Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung dem Studienbüro online übermitteln.

Die neue Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung ist in horstl unter dem Menüpunkt „Mein Studium“ zu finden!

Wichtig:

  • Beachten Sie, dass die Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung mit Ihren persönlichen Daten verknüpft wird. Nur diese Prüfungsunfähigkeitsbescheinigug akzeptiert das Studienbüro.

  • Eine reine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird nicht akzeptiert!

  • Prüfungsunfähigkeitsbescheinigungen aus vorherigen Semestern haben keine Gültigkeit, da es innerhalb der Bescheinigung zu Veränderungen kam.

  • Beachten Sie, dass die Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung unverzüglich dem Studienbüro online übermittelt werden muss.

  • Eine postalische und/oder persönliche Abgabe der Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung ist nicht erforderlich.

  • Eine zu spät eingereichte Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung führt zu einem nicht bestandenen Prüfungsversuch (5,0).

  • Eine Täuschung innerhalb der Prüfung führt zu einem nicht bestandenen Prüfungsversuch (5,0).

  • Bei einer Manipulation oder Fälschung der Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung, behält sich die Hochschule Fulda vor, Strafanzeige zu erstatten.

  • Sollte der Verdacht der o.g. Gründe bestehen, behält sich das Studienbüro vor, das Original einzufordern sowie bei dem Arzt Erkundigungen einzuholen.

  • Bei Teilnahme an Prüfungen, trotz Prüfungsunfähigkeit, gilt die Prüfung als angetreten und wird gewertet.

  • Bewahren Sie die Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung dringend im Original auf.

  • Das Studienbüro wird Stichproben durchführen, ob das Original der Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung mit dem online übermittelten Dokument übereinstimmt.

  • Sie versichern mit der digitalen Übermittelung der Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung, dass dies das Original ist und allen o.g. Anforderungen entspricht.

Ansprechpartnerin:

Susanne Römmelt

Studienbüro

Gebäude 10 , Raum 106
+49 661 9640-1411
Sprechzeiten
Mi und Do jeweils vormittags

Verlängerungsanträge für Bachelor-/oder Masterthesen

Falls Sie eine Verlängerung für Ihre Abschlussarbeit benötigen, müssen Sie einen Antrag mit Begründung stellen.

Hier erhalten Sie den Verlängerungsantrag für den Fachbereich Wirtschaft.

Hier erhalten Sie den Verlängerungsantrag für den Fachbereich Angewandte Informatik.

Hier erhalten Sie den Verlängerungsantrag für alle weiteren Fachbereiche.

Bei Fragen dazu steht Ihnen der für Ihren Fachbereich zuständige Sachbearbeiter*in zur Verfügung.

Digitale Einreichung der Bachelor-/oder Masterthesen

Seit dem 2. Januar 2019 gibt es ein neues Verfahren zur Abgabe von Bachelor- und Masterarbeiten. Während die Arbeiten bislang elektronisch auf einem Datenträger und zusätzlich in Papierform im Studienbüro abgegeben wurden, werden sie künftig im Studienorganisationssystem „horstl“ als „Digitale Thesen“ hochgeladen.

Alle Infos finden Sie auf der Seite .

Wiederholung von Prüfungsleistungen (Jahresfrist)

Nach einer weiteren und abschließenden Diskussion in der Kommission für Lehre und Studium (KLS) möchte ich Sie über das weitere Vorgehen zu § 20 Allgemeine Bestimmungen für Prüfungsordnungen (Jahresfrist) informieren. 

Es bleibt dabei, dass die in § 20 genannte Wiederholungsregel ab Februar 2020 umgesetzt wird. 

Diese Frist gilt für alle Pflichtmodule, die nicht austauschbar oder abwählbar sind! 

Bei Wahlpflichtfächern, fächerübergreifenden Modulen, aktuellen Themenstellungen, Schwerpunktwechsel greift diese Regelung nicht auf das einzelne inhaltliche Modul, sondern z.B. auf das Pflichtmodul "Wahlpflichtfach". 

Beispiel: Sie haben sich für ein Wahlpflichtmodul entschieden und im ersten Versuch eine 5,0 erzielt. Dann müssen Sie in der Frist von einem Jahr (irgendein) Wahlpflichtmodul wiederholen

oder

Sie haben sich für einen Schwerpunkt entschieden und im ersten Versuch dort eine 5,0 erzielt. Sie müssen diesen Schwerpunkt nicht weiter verfolgen, müssen aber innerhalb eines Jahres ein Modul in einem anderen Schwerpunkt absolvieren. 

Da wir aber gesehen haben, dass Langzeitstudierende, die u.U. mehrere Wiederholungsprüfungen absolvieren müssen, durch diese Regelung härter getroffen werden, haben wir uns dazu entschlossen, tragbare Lösungen gemeinsam mit Ihnen und dem Fachbereich abzustimmen. Hierzu werden wir uns die Leistungen unserer Studierenden anschauen und direkt mit Ihnen in Kontakt treten. Wichtig ist uns hier, dass es hier zu tragfähigen und guten Lösungen kommt.  

Die Infos zum Organisatorischen (z.B. Amtsärztliche Atteste, Fristüberschreitung, Vorgehensweise) folgen. 

Wenn Sie Fragen hierzu haben, schreiben Sie uns unter horstl@hs-fulda.de 

Prüfungsanmeldung/-abmeldung in horstl

Prüfungsanmeldung

Prüfungsanmeldung

TAN-Service

Über diese Mailadresse können Sie schnell und unkompliziert neue TANS beantragen, ohne im SSC persönlich zu erscheinen.

*Pflichtfelder, Eingabe erforderlich

TAN-Service

TAN-Service
Nach dem Abschicken Ihrer Anfrage erhalten Sie umgehend eine
automatisierte Rückantwort über den Eingang Ihrer Anfrage per E-Mail.
Sollten Sie diese nicht bekommen haben, schauen Sie zunächst in Ihrem
Spam-Ordner nach. Falls Sie dort nicht fündig geworden sind, dann wenden
Sie sich bitte an die Infothek (0661 9640-920).

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Prüfungen haben, wenden Sie sich bitte an den/die jeweils für Sie zuständige/-n Ansprechpartner /-in.

für Wirtschaft

Jasmin Müller

Studienbüro

Gebäude 10 , Raum 101
+49 661 9640-1405
Sprechzeiten
Sprechzeiten folgen

für Sozialwesen

Franziska Müller

Studienbüro

Gebäude 10 , Raum 105
+49 661 9640-1402

für Pflege und Gesundheit & Sozial-und Kulturwiss.

Katrin Fladung

Studienbüro

Gebäude 10 , Raum 102
+49 661 9640-1407
Sprechzeiten
Sprechzeiten folgen

für Lebensmitteltechnologie & Oecotrophologie

Laura Göbel

Studienbüro

Gebäude 10 , Raum 101
+49 661 9640-1412
Sprechzeiten
Sprechzeiten folgen

für Elektro-/Informationstech. & Angew. Informatik

Gabriela McGan

Studienbüro

Gebäude 10 , Raum 102
+49 661 9640-1408
Sprechzeiten
Sprechzeiten folgen