Promovieren

an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften
HS Fulda Logo in header
Hochschule Fulda

Kenntnisse vertiefen

Nicht für alle führt der Weg nach dem Master direkt in den Job für die nächsten 40 Jahre. Wer Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten hat und vielleicht sogar Ansätze aus der Master-Arbeit vertiefen möchte, kann auch über eine Promotion nachdenken. Und wer im Studium eine eigene Geschäftsidee entwickelt hat, kann vielleicht als Existenzgründer oder Existenzgründerin erfolgreich sein. 

Der Master-Abschluss berechtigt zur Promotion, unabhängig davon, ob er an einer Universität oder an einer Fachhochschule erworben wurde. Da Fachhochschulen (noch) kein eigenes Promotionsrecht haben, werden die Promotionsverfahren in Kooperationen mit Universitäten durchgeführt.

An der Hochschule Fulda gibt es inzwischen Promovierende aus allen acht Fachbereichen. Promotionen werden durch ein umfangreiches Beratungsangebot gefördert. Neben der allgemeinen Promotionsberatung gibt es an einigen Fachbereichen interne Promotionsbeauftragte. Hier können Sie fachliche Fragen zu Ihrer Promotionsidee stellen, sich über fachliche Vernetzungsmöglichkeiten informieren lassen und fragen, welche Professorin oder welcher Professor als Betreuerin oder Betreuer zu Ihrem Thema passt.

Eigenständiges Promotionsrecht

Das hessische Wissenschaftsministerium hat bestimmten Fachrichtungen der Hochschule Fulda das Promotionsrecht verliehen, das sogenannte "eigenständige Promotionsrecht". Damit besteht für Nachwuchs-Forscher*innen der Hochschule Fulda (aber auch von anderen Hochschulen und Universitäten) die Möglichkeit, in den Promotionszentren einzelner Fachbereiche ihren Doktortitel zu erwerben.

Kooperationen

Die kooperative Promotion bietet sich insbesondere in den Bereichen an, für die die Hochschule Fulda noch kein eigenes Promotionsrecht besitzt. Grundsätzlich ist ein kooperatives Promotionsverfahren mit jeder Hochschule möglich, die das eigene Promotionsrecht besitzt und die eine geeignete professorale Betreuung für eine kooperative Promotion aufweist. 

Doktorand in der Bibliothek

Sie wollen promovieren?

Hier finden Sie die richtigen Ansprechpersonen und wichtige Informationen zu den Voraussetzungen für eine Promotion an der Hochschule Fulda.

Weitere Infos

Unsere Promotionszentren

Das eigenständige Promotionsrecht ist der Hochschule Fulda für bestimmte Fachrichtungen verliehen worden, die somit den Doktortitel vergeben können.

Für die Ausübung des eigenständigen Promotionsrechts wurden Promotionszentren eingerichtet. Während einzelne Promotionszentren ausschließlich an der Hochschule Fulda angesiedelt sind, arbeiten andere hochschulübergreifend mit Partnerhochschulen zusammen. 

Den Kern der Promotionszentren bilden mindestens 12 forschungsstarke Professorinnen und Professoren. Die forschungsstarken Professorinnen und Professoren zeichnen sich hinsichtlich des eigenständigen Promotionsrechts durch ihre eingeworbenen Drittmittel und ihre Publikationen aus.

Die Qualität in der Promotion wird auch durch weitere Faktoren gesichert, etwa durch die Trennung von Betreuung und Begutachtung und durch mindestens zwei Begutachtende. Die Promotionsmöglichkeiten richten sich in thematischer Hinsicht vor allem nach den Forschungsgebieten der Professor*innen.

Wir laden Sie ein, für alle weiteren Informationen auf die Seiten unserer Promotionszentren zu gehen:

Das Promotionszentrum ist hochschulübergreifend organisiert: Neben der Hochschule Fulda gehören dem Verbund die Frankfurt University of Applied Sciences, die Hochschule RheinMain und die Hochschule Darmstadt an.  

Zur Webseite des hochschulübergreifenden Promotionszentrums 

Informationen zum Annahmegesuch

Zur Webseite des Promotionszentrums an der Hochschule Fulda

Das Promotionszentrum ist ausschließlich an der Hochschule Fulda im Fachbereich Gesundheitswissenschaften angesiedelt.

Zur Webseite des Promotionszentrums und zu allen für eine erfolgreiche Bewerbung am Promotionszentrum Public Health relevanten Informationen und Unterlagen

Das Promotionszentrum ist hochschulübergreifend organisiert: Neben der Hochschule Fulda gehören dem Verbund die Frankfurt University of Applied Sciences, die Hochschule RheinMain und die Hochschule Darmstadt an.

Zur Webseite des hochschulübergreifenden Promotionszentrums Soziale Arbeit

Zu allen für eine erfolgreiche Bewerbung am hochschulübergreifenden Promotionszentrum Soziale Arbeit relevanten Informationen und Unterlagen

Das interdisziplinäre Promotionszentrum Sozialwissenschaften verbindet die Fachgebiete Soziologie, Politologie, Kommunikationswissenschaft, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und ist ausschließlich an der Hochschule Fulda im Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften angesiedelt.

Zur Webseite des Promotionszentrums und zu allen für eine erfolgreiche Bewerbung am Promotionszentrum Sozialwissenschaften relevanten Informationen und Unterlagen

Das Promotionszentrum ist hochschulübergreifend organisiert: Neben der Hochschule Fulda gehören dem Verbund die Frankfurt University of Applied Sciences und die Hochschule RheinMain an.

Zur Website des hochschulübergreifenden Promotionszentrums Mobilität und Logistik

 

Erste HAW mit eigenständigem Promotionsrecht

Die Hochschule Fulda hat im Oktober 2016 als erste Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) bundesweit das Promotionsrecht für die Fachrichtung Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Globalisierung, Europäische Integration und Interkulturalität erhalten.

Ende 2016 erhielt sie zudem die Genehmigung für die Promotionszentren Public Health sowie Soziale Arbeit und November 2017 folgte das Promotionszentrum Angewandte Informatik.