Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

Unter Strom

Elektrotechnik betrifft fast alle Lebensbereiche: Ohne sie gäbe es keinen Kühlschrank, keine Waschmaschine und kein Telefon. Autos würden nicht fahren und Kraftwerke keine Energie liefern. Du könntest im Internet keine Nachrichten lesen und keine Schuhe kaufen, denn auch Texte und Daten müssen verarbeitet und übertragen werden. 

Wenn du gern tüftelst und knobelst, selbst etwas konstruierst und experimentierst, dann bist du richtig am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik. Gute Noten in Mathe und Physik erleichtern dir das Studium, mach dir aber keine Sorgen, wenn du zu Beginn noch nicht in allen Fächern topfit bist. Was du brauchst, lernst du in den ersten Semestern, außerdem kannst du Vorkurse besuchen. 

Das Studium an der Hochschule Fulda ist praxisorientiert. Von Anfang an arbeiten die Studierenden in den Laboren des Fachbereichs und die meisten Bachelor-Studiengänge können auch als duales Studium in Kooperation mit einem Unternehmen studiert werden. 

09:00 - 14:00 | (Gebäude 10 (SSC), Raum 001)

Infostand: Beratung in lockerer Atmosphäre

Am Infostand werden deine Fragen beantwortet: Ganz konkrete zu den Bachelor- und Masterstudiengängen oder allgemeine zur Hochschule, dem Fachbereich Elektrotechnik- und Informationstechnik und dem Studium an sich. Du triffst Studierende und Beschäftigte des Fachbereichs und kannst dich in lockerer Atmosphäre unverbindlich beraten lassen. 

Beate Ruppe – Studiengangkoordinatorin, Hashem Savoji – Praxisreferent, Studierende

09:00 - 09:30 | (Gebäude 30 (M), Raum 221)

Vortrag: Studiengänge und Berufsperspektiven

Der Vortrag bietet einen guten Überblick für alle, die sich für ein Studium am Fachbereich Elektrotechnik- und Informationstechnik interessieren, aber noch nicht genau wissen, welcher Studiengang der richtige ist. Es werden die Bachelor-Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Erneuerbare Energien, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen vorgestellt und Berufsperspektiven aufgezeigt.

Auch die kooperativen Bachelor-Studiengänge Internationale Ingenieurwissenschaften und Gesundheitstechnik, die gemeinsam mit anderen Fachbereichen angeboten werden, werden vorgestellt. Darüber hinaus kannst du dich über Studienvarianten wie das Studium der angepassten Geschwindigkeit und das Duale Studium informieren. 

Prof. Dr. Uwe Werner

09:30 - 10:00 | (Gebäude 30 (M), Raum 221)

Führung: Schnelldurchgang durch alle Labore

Was ist wo am Fachbereich Elektrotechnik- und Informationstechnik? Bei einem schnellen Rundgang durch die Labore bekommst du einen ersten Überblick. Du lernst die Labore für Automatisierung und Robotik, Erneuerbare Energien, Fabrikplanung und Nachrichtentechnik kennen.

Hashem Savoji, Praxisreferent

10:00 - 12:00 | (Gebäude 32 (L1) und 33 (K), Raum alle Labore)

Labor: Lern die Labore des Fachbereichs kennen

Die Labore des Fachbereichs sind geöffnet und können ohne Führung besucht werden. Du kannst dir die Labore für Automatisierung und Robotik, Erneuerbare Energien, Fabrikplanung und Nachrichtentechnik genau anschauen und Professor*innen, Laboringeneur*innen und Studierende mit deinen Fragen löchern. 

Mitglieder des Fachbereichs und studentische Projektgruppen

10:00 - 12:00 | (Gebäude 32 (L1), Raum 1. OG)

Projektvorstellung: Wie künstliche Intelligenz beim Umweltschutz hilft

Jedes Lebewesen benötigt Wasser und Nahrung und ist hierdurch untrennbar mit seiner Umwelt verbunden. Nur ein gesundes Ökosystem kann Artenvielfalt und letztlich auch die menschliche Existenz sichern. Die EnView-Projekte am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik zielen darauf ab, mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Veränderungen im Ökosystem sichtbar zu machen. Es werden Werkzeuge entwickelt, die eine automatische Bildauswertung von Naturaufnahmen ermöglichen, um Probleme aufzuzeigen und ökologische Zusammenhänge besser verstehen zu können. Bei der Projektvorstellung siehst du, wie mit künstlicher Intelligenz Objekte in einem live Videostream automatisch erkannt werden. 

Außerdem wird das Projekt smartPunch vorgestellt, bei dem mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und den Beschleunigungsdaten einer Smart Watch die Bewegungen bei Boxschlägen analysiert werden.

Jonas Jäger und Tobias Wagner – Projektmitarbeiter

10:00 - 12:00 | (Gebäude 32 (L1), Raum 1. OG)

Projektvorstellung: Wenn Roboter Air Hockey spielen

Ein Spiel, zwei Gegner: Mensch gegen Maschine.

Alessio Cavaterra – Projektmitarbeiter

10:00 - 12:00 | (Gebäude 32 (L1), Raum 101)

Vorführung: Einführung in die Elektrotechnik

Im Rahmen des Moduls „Einführung in die Technik“ lernen Studierende im ersten Semester grundlegende Schaltungen der Elektrotechnik kennen und lösen einfache Programmieraufgaben. Am Hochschulinformationstag kannst du dein Wissen testen und bekommst einen ersten Einblick in die Arbeit in den Laboren der Elektrotechnik und Informationstechnik.

Prof. Dr. Viviane Wolff, Marco Wess – Laboringenieur, Studierende

10:15 - 10:45 | (Gebäude 30 (M), Raum 221)

Vorlesung light: Gute Algorithmen, schlechte Algorithmen

Die Effizienz von Algorithmen muss vor der Verwendung bewertet werden. An einem Beispiel aus der Praxis wird gezeigt, wie mit einer sorgfältigen Analyse und Auswahl enorm Laufzeit gespart werden kann.

Prof. Dr. Uwe Werner

11:00 - 11:30 | (Gebäude 30 (M), Raum 221)

Vortrag: Mechatronik – Vorstellung des Studiengangs und möglicher Berufsbilder

Mechatronik – schon am Namen lässt sich erkennen, wie interdisziplinär der Bereich aufgebaut ist: Hier verschmelzen die Gebiete des Maschinenbaus, der Elektronik und der Informationstechnik. Inzwischen steht der Begriff für eine interdisziplinäre Herangehensweise bei der Entwicklung, Produktion und Vermarktung zeitgemäßer Produkte und Systeme von der Industrie- und Konsumgüterbranche bis zum Fahrzeugbau. 

Der Bachelor-Studiengang wird vorgestellt und es werden Berufsperspektiven aufgezeigt. 

Prof. Dr. Jens Graf

11:45 - 12:15 | (Gebäude 30 (M), Raum 221)

Vortrag: Elektrotechnik und Informationstechnik – Vorstellung des Studiengangs und möglicher Berufsbilder

Elektroningenieur*innen bringen Robotern das Laufen bei, entwickeln die drahtlose Kommunkation weiter, sorgen für die Stabilitätskontrolle von Fahrzeugen und verbessern die Diagnostik durch Medizintechnik. Kaum etwas funktioniert heute noch ohne Chips und Mikroprozessoren. 

Der Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Eng.) wird vorgestellt und es werden Berufsperspektiven aufgezeigt.  

Prof. Dr. Klaus Fricke-Neuderth

12:30 - 13:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 026)

Vortrag: Erneuerbare Energien – Vorstellung des Studiengangs und möglicher Berufsbilder

Im Studiengang Erneuerbare Energien (B.Eng.) erwerben die Studierenden Fähigkeiten, um technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen verantwortungsvoll zu begegnen. Die Versorgung unserer Gesellschaft mit Energie ist ein grundlegendes Zukunftsproblem. Im Studium lernst du, es auf innovative Weise zu lösen. 

Im Anschluss an den Vortrag werden verschiedene Projekte zum Thema Solar- und Wind-Energie sowie Elektromobilität vorgestellt.

Prof. Dr. Ulf Schwalbe

13:15 - 13:45 | (Gebäude 32 (L1), Raum 101)

Vortrag: Wirtschaftsingenieurwesen – Vorstellung des Studiengangs und möglicher Berufsbilder

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) verbindet Ingenieurswissen mit dem Wissen um Märkte und betriebswirtschaftliche Konzepte. Es geht also um die Nahtstelle von Wirtschaft und Technik. Absolvent*innen realisieren Projekte in allen Abteilungen von der Optimierung betrieblicher Abläufe über moderne Logistikanwendungen bis zum Qualitätsmanagement. 

Im Anschluss an den Vortrag wird die Simulation von Produktionsabläufen erklärt und die Umsetzung in einer Modell-Fabrik vorgestellt.

Prof. Dr. Viviane Wolff

Wissenswertes

Campusplan

Hier geht's lang

Kontakt

Hashem Savoji

hashem.savoji(at)et.hs-fulda.de

Tel.: 0661 9640-6744