Fachbereich Lebensmitteltechnologie

Vom Rohstoff zum Lebensmittel

Lebensmittel herstellen – darum geht es im Fachbereich Lebensmitteltechnologie. Der Weg von der Milch vom Bauernhof bis zum verpackten Camembert im Kühlregal ist weit: Ein Rohstoff durchläuft eine ganze Reihe chemischer, physikalischer und mikrobiologischer Verarbeitungsprozesse, ehe er als fertiges Lebensmittel im Supermarkt landet. Hierfür werden Maschinen und Anlagen gebraucht, die du im Studium kennenlernst.

Du bist also richtig in der Lebensmitteltechnologie, wenn du dich für Naturwissenschaften und Technik interessierst, und dich gleichzeitig mit konkreten Produkten aus dem Alltag beschäftigen möchtest. Der Praxisanteil im Studium ist hoch. Die Studierenden testen Produktentwicklungen im Kleinen, um sie später in großem Maßstab umzusetzen. 

Später stehen dir viele Wege offen: Du kannst dich mit der Optimierung von Herstellungsprozessen beschäftigen, in der Produktentwicklung arbeiten, in der Lebensmittelüberwachung, im Einkauf, Marketing oder Vertrieb. 

09:00 - 14:00 | (Gebäude 10 (SSC), Raum 001)

Infostand: Beratung in lockerer Atmosphäre

Am Infostand werden deine Fragen beantwortet: Ganz konkret zum Fachbereich Lebensmitteltechnologie und den einzelnen Bachelor- und Masterstudiengängen, aber auch generell zum Leben als Student oder Studentin und dem Studium an der Hochschule Fulda. Du triffst hier auch Studierende des Fachbereichs und kannst dich in einer lockeren Umgebung unverbindlich beraten lassen. 

Saskia Ringsleben – Studiengangskoordinatorin, Studierende

09:00 - 14:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 015)

Infocafé: Nach dem Abschluss – Wo arbeiten Lebensmitteltechnolog*innen?

Im Infocafé kannst du dich über das Berufsfeld und die Aufgabengebiete von Lebensmitteltechnolog*innen informieren. Studierende erzählen von den Praxisphasen während des Studiums und Absolvent*innen berichten über ihren Berufseinstieg. 

Katrin Ehlert – Studiengangskoordinatorin und Laboringenieurin, Studierende

09:00 - 09:30 | (Gebäude 32 (L1), Raum 006)

Vortrag: Die Bachelor-Studiengänge am Fachbereich Lebensmitteltechnologie

Du willst herausfinden, welcher Studiengang am Fachbereich Lebensmitteltechnologie am besten zu dir passt und was du dafür mitbringen musst? Im Vortrag werden die drei Bachelor-Studiengänge Internationale Ingenieurwissenschaften (B.Sc., B.Eng.), Lebensmitteltechnologie (B.Sc.) und Wirtschaftsingenieur/in Innovationsmanagement Lebensmittel (B.Sc.) kurz vorgestellt. 

Katrin Ehlert, Studiengangskoordinatorin und Laboringenieurin

09:30 - 12:00 | (Gebäude 50 (J), Raum 010)

Labor: So trocken bis es staubt – Trocknungsverfahren in der Lebensmitteltechnologie

Die Trocknung ist ein gängiges Verfahren zur Haltbarmachung von Lebensmitteln. Aber nicht jedes Trocknungsverfahren eignet sich für jedes Produkt und auch die Qualität der Lebensmittel verändert sich. Im Labor werden ein Gefriertrockner, ein Sprühtrockner und eine Wirbelschichtsprühgranulationsanlage vorgestellt und du kannst die mit unterschiedlichen Methoden getrockneten Lebensmittel vergleichen.

Prof. Dr. Günter Esper, Jutta Breitenbach – Laboringenieurin

09:30 - 12:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 204)

Labor: Saubere Hände, saubere Lebensmittel

Wer mit Lebensmitteln arbeitet, muss auf hygienische Arbeitsbedingungen achten. Korrekte Händehygiene ist dabei der erste Schritt, denn sie hilft, die von Lebensmittelherstellern garantierte Qualität der Produkte zu sichern. Wie gut hast du deine Hände heute gewaschen? Ein UV-Test zeigt, wie sauber die Hände wirklich sind. 

Prof. Dr. Christopher Beermann, Annekathrin Göpel – Laboringenieurin

09:30 - 12:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 217)

Labor: Im Zuckerrausch – Wie süß sind unsere Getränke?

Wie viel Zucker ist gesund? Und wie viel steckt allein schon in unseren Getränken? Im Chemie-Labor werden mit modernen Analysegeräten Säfte, Schorlen und Limonaden untersucht und die verschiedenen Zuckerarten identifiziert. Sei dabei, wenn der Zucker durch die Anlagen rauscht und finde raus, wie viel Zucker du täglich trinkst.

Prof. Dr. Stephan Thurl, Karin Fischer – Laboringenieurin

09:30 - 12:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 204)

Labor: Kleine Lebewesen mit großem Nutzen – Mikroorganismen in der Lebensmittelproduktion

Viele Lebensmittel entstehen erst durch die Zugabe von Hefen, Schimmelpilzen und Milchsäurebakterien. Im Labor kannst du Hefen für die Bierherstellung, Schimmelpilze für die Käseherstellung oder Milchsäurebakterien für die Herstellung von Joghurt unter dem Mikroskop betrachten.

Prof. Dr. Christopher Beermann, Annekathrin Göpel – Laborigenieurin

09:30 - 12:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 217)

Labor: Lecker oder eklig? Wie Aromen den Geschmack von Lebensmitteln bestimmen

Geschmäcker sind verschieden – was du magst, muss deinem Freund oder deiner Freundin noch lange nicht schmecken. Aber was macht den Geruch und Geschmack von Lebensmitteln aus? Welche Aromen verstecken sich in unseren Lebensmitteln und wie kann man diese analysieren? Im Labor kannst du das Prinzip der Gaschromatographie kennenlernen und herausfinden, welche Aromen sich zum Beispiel in Bier befinden.

Prof. Dr. Stephan Thurl, Karin Fischer – Laboringenieurin

09:30 - 12:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 204)

Labor: Lebensmittelverderber im Speiseeis

In Eisdielen und bei der Produktion von abgepacktem Speiseeis für den Supermarkt ist Hygiene besonders wichtig. Aufgetautes Eis ist ein idealer Nährboden für Mikroorganismen, die krank machen können. Im Labor kannst du Eis selbst unter die Lupe nehmen und untersuchen, welche Mikroorganismen sich darin verbergen. 

Prof. Dr. Christopher Beermann, Annekathrin Göpel – Laboringenieurin

09:30 - 12:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 104)

Labor: Geschmacksexplosion im Limonadenglas

Wie entstehen die kleinen Blubberbläschen, die Getränken und Lebensmitteln den letzten Kick geben? Aus verschiedenen Fruchtlösungen kannst du durch Einimpfen in eine Calciumlösung selbst Getränke-Bubbles herstellen und probieren, wie es auf der Zunge bizzelt und prickelt. 

Prof. Dr. Joachim Schmitt, Ralf Schaefer – Laboringenieur

10:30 - 11:30 | (Gebäude 33 (K), Raum 015)

Rundgang: Die Labore und Technika am Fachbereich Lebensmitteltechnologie

Was ist wo am Fachbereich Lebensmitteltechnologie? Bei einem Rundgang durch die Labore und Technika bekommst du einen ersten Überblick. Treffpunkt: Gebäude 33 (K), Raum 015

Katrin Ehlert, Studiengangskoordinatorin und Laboringenieurin

11:20 - 13:10 | (Gebäude 31 (L), Raum 217)

Vorlesung: Pflanzliche Lebensmittel in der Lebensmitteltechnologie

Wie fühlt sich studieren an und wie sieht der Alltag auf dem Campus aus? Wenn du Hörsaal-Luft schnuppern möchtest, kannst du dich unter die Studierenden mischen und an der Vorlesung „Pflanzliche Lebensmittel in der Lebensmitteltechnologie“ teilnehmen. 

Prof. Dr. Joachim Schmitt

12:00 - 12:30 | (Gebäude 33 (K), Raum 015)

Vortrag: Die Bachelor-Studiengänge am Fachbereich Lebensmitteltechnologie

Du willst herausfinden, welcher Studiengang am Fachbereich Lebensmitteltechnologie am besten zu dir passt und was du dafür mitbringen musst? Im Vortrag werden die drei Bachelor-Studiengänge Internationale Ingenieurwissenschaften (B.Sc., B.Eng.), Lebensmitteltechnologie (B.Sc.) und Wirtschaftsingenieur/in Innovationsmanagement Lebensmittel (B.Sc.) kurz vorgestellt. 

Katrin Ehlert, Studiengangskoordinatorin und Laboringenieurin

12:30 - 14:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 204)

Labor: Saubere Hände, saubere Lebensmittel

Wer mit Lebensmitteln arbeiten, muss auf hygienische Arbeitsbedingungen achten. Korrekte Händehygiene ist dabei der erste Schritt, denn sie hilft, die von Lebensmittelherstellern garantierte Qualität der Produkte zu sichern. Wie gut hast du deine Hände heute gewaschen? Ein UV-Test zeigt, wie sauber die Hände wirklich sind. 

Prof. Dr. Christopher Beermann, Annekathrin Göpel – Laboringenieurin

12:30 - 14:00 | (Gebäude 50 (J), Raum 010)

Labor: So trocken bis es staubt – Trocknungsverfahren in der Lebensmitteltechnologie

Die Trocknung ist ein gängiges Verfahren zur Haltbarmachung von Lebensmitteln. Aber nicht jedes Trocknungsverfahren eignet sich für jedes Produkt und auch die Qualität der Lebensmittel verändert sich. Im Labor werden ein Gefriertrockner, ein Sprühtrockner und eine Wirbelschichtsprühgranulationsanlage vorgestellt und du kannst die mit unterschiedlichen Methoden getrockneten Lebensmittel vergleichen.

Prof. Dr. Günter Esper, Jutta Breitenbach – Laboringenieurin

12:30 - 14:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 217)

Labor: Im Zuckerrausch – Wie süß sind unsere Getränke?

Wie viel Zucker ist gesund? Und wie viel steckt allein schon in unseren Getränken? Im Chemie-Labor werden mit modernen Analysegeräten Säfte, Schorlen und Limonaden untersucht und die verschiedenen Zuckerarten identifiziert. Sei dabei, wenn der Zucker durch die Anlagen rauscht und finde raus, wie viel Zucker du täglich trinkst.

Prof. Dr. Stephan Thurl, Karin Fischer – Laboringenieurin

12:30 - 14:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 204)

Labor: Kleine Lebewesen mit großem Nutzen – Mikroorganismen in der Lebensmittelproduktion

Viele Lebensmittel entstehen erst durch die Zugabe von Hefen, Schimmelpilzen und Milchsäurebakterien. Im Labor kannst du Hefen für die Bierherstellung, Schimmelpilze für die Käseherstellung oder Milchsäurebakterien für die Herstellung von Joghurt unter dem Mikroskop betrachten.

Prof. Dr. Christopher Beermann, Annekathrin Göpel – Laborigenieurin

12:30 - 14:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 217)

Labor: Lecker oder eklig? Wie Aromen den Geschmack von Lebensmitteln bestimmen

Geschmäcker sind verschieden – was du magst, muss deinem Freund oder deiner Freundin noch lange nicht schmecken. Aber was macht den Geruch und Geschmack von Lebensmitteln aus? Welche Aromen verstecken sich in unseren Lebensmitteln und wie kann man diese analysieren? Im Labor kannst du das Prinzip der Gaschromatographie kennenlernen und herausfinden, welche Aromen, sich zum Beispiel in Bier befinden.

Prof. Dr. Stephan Thurl, Karin Fischer – Laboringenieurin

12:30 - 14:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 204)

Labor: Lebensmittelverderber im Speiseeis

In Eisdielen und bei der Produktion von abgepacktem Speiseeis für den Supermarkt ist Hygiene besonders wichtig. Aufgetautes Eis ist ein idealer Nährboden für Mikroorganismen, die krank machen können. Im Labor kannst du Eis selbst unter die Lupe nehmen und untersuchen, welche Mikroorganismen sich darin verbergen. 

Prof. Dr. Christopher Beermann, Annekathrin Göpel – Laboringenieurin

12:30 - 14:00 | (Gebäude 33 (K), Raum 104)

Labor: Geschmacksexplosion im Limonadeglas

Wie entstehen die kleinen Blubberbläschen, die Getränken und Lebensmitteln den letzten Kick geben? Aus verschiedenen Fruchtlösungen kannst du durch Einimpfen in eine Calciumlösung selbst Getränke-Bubbles herstellen und probieren, wie es auf der Zunge bizzelt und prickelt. 

Prof. Dr. Joachim Schmitt, Ralf Schaefer – Laboringenieur

Wissenswertes

Campusplan

Hier geht's lang

Kontakt

Katrin Ehlert

Katrin.Ehlert(at)lt.hs-fulda.de

Tel.: 0661 9640-5258