Programm Hochschulinfotag

HIT 2018 - Programm des Fachbereichs

09:40 - 10:10 |Gebäude 22|Raum 217

Vortrag: Die Studiengänge am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften

Philipp Weidemann, Marek Liwoch, Ilka Gersemann

Der Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften bietet Bachelor- und Masterstudiengäne an: Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen (BASIB, B.A.), Sozialrecht (SR, LL.B.), Sozialrecht und Sozialwirtschaft (LL.M.), Intercultural Communication and European Studies (ICEUS, M.A.) sowie ab dem kommenden Wintersemester Human Rights Studies in Politics, Law and Society (M.A.). Im Vortrag werden die Studiengänge vorgestellt, schwerpunktmäßig die Bachelor-Studiengänge BASIB und SR.

12:00 - 12:30 |Gebäude 22|Raum 217

Vortrag: Die Studiengänge am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften

Philipp Weidemann, Marek Liwoch, Ilka Gersemann

Der Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften bietet Bachelor- und Masterstudiengäne an: Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen (BASIB, B.A.), Sozialrecht (SR, LL.B.), Sozialrecht und Sozialwirtschaft (LL.M.), Intercultural Communication and European Studies (ICEUS, M.A.) sowie ab dem kommenden Wintersemester Human Rights Studies in Politics, Law and Society (M.A.). Im Vortrag werden die Studiengänge vorgestellt, schwerpunktmäßig die Bachelor-Studiengänge BASIB und SR.

10:15 - 11:15 |Gebäude 22|Raum 218

Workshop: Workshop Interkulturelle Sensibilisierung

Prof. Dr. Volker Hinnenkamp

Der Workshop dient als Vorbereitung zum Seminar "Cultural Sensitivity Training", das im Sommersemester angeboten wird. Besucher*innen des HIT sind herzlich eingeladen, am Workshop teilzunehmen und so einen Einblick in das Studium der Interkulturellen Kommunikation zu gewinnen.

 

 

13:30 - 14:00 |Gebäude 22|Raum 217

Vorlesung light: Was ist Interkulturelle Kommunikation?

Prof. Dr. Kirsten Nazarkiewicz

Der Kurzvortrag "Was ist Interkulturelle Kommunikation?" gibt einen Einblick in das Themengebiet und stellt die Interkulturelle Kommunikation als Studienfach vor. Eingeladen sind vor allem Studieninteressent*innen für die Studiengänge BASIB und ICEUS.

 

 

09:50 - 11:20 |Gebäude 22|Raum 105

Seminar: Postkoloniale Perspektiven

Prof. Dr. Carola Bauschke-Urban

Schnuppern Sie hinein in eine reguläre Lehrveranstaltung!

09:50 - 11:20 |Gebäude 22|Raum 026

Seminar: Einführung in die internationale Politik

Dr. Jörg-Olaf Blau

Die Veranstaltung „Einführung in die Internationale Politik“ soll den Studierenden einen Überblick über wesentliche Themen und Problemstellungen der internationalen Politik geben. Die Vorlesung weist die folgenden vier Schwerpunktthemen auf: Struktur und Dynamik des Internationalen Staatensystems, Grundlagen der Globalisierung, Theorien der Internationalen Beziehungen sowie zentrale Konfliktformationen nach dem II. Weltkrieg bis in die Gegenwart.

11:40 - 13:10 |Gebäude 22|Raum 219

Seminar: Finanz- und Eurokrise

Dr. Jörg-Olaf Blau

Seit dem Ausbruch der globalen Finanzkrise stehen volkswirtschaftliche Fragen im Zentrum der öffentlichen Diskussion. Die Aneinanderreihung von Krisen – beginnend mit der Spekulationsblase auf dem US-Immobilienmarkt über die Panik an den internationalen Finanzmärkten bis zum Ausbruch der Staatsschuldenkrise in Europa – sorgt dafür, dass die Finanzkrise seit Jahren nicht mehr aus den Schlagzeilen verschwindet. Es ist in diesem Zusammenhang kaum übertrieben, von einem wirtschaftlichen Jahrhundertereignis zu sprechen. Dieses Ereignis in knapper, aber trotzdem fundierter Weise zu erklären, ist Ziel dieses Kurses. In diesem Zusammenhang sollen auch grundlegende Aspekte der monetären Integration in Europa behandelt werden.

11:40 - 13:10 |Gebäude 23|Raum 003

Seminar: Westliche und Nicht-Westliche Theorien politischer Ordnung und internationaler Beziehungen

Dr. habil. Andreas Herberg-Rothe

Die politische Weltordnung scheint abermals aus den Fugen geraten zu sein. Immer mehr ehemalige Weltmächte (Russland, China, Indien…) drängen in die 1. Liga der internationalen Akteure zurück und starke Regionalmächte (Iran, Saudi-Arabien…) sind bestrebt, ihre Macht und ihren Einfluss im Weltgeschehen deutlichen zu erhöhen. Auch deshalb befindet sich die internationale Staatenwelt zunächst nur regional (arabischer Frühling …), zusehends aber auch global in einer explosiven Gemengelange. Eine starke Rückbesinnung auf nationale Interessen trifft auf expandierende globale Machtansprüche.  

09:50 - 11:20 |Gebäude 22|Raum siehe Aushang

Seminar: Grundlagen des Zivilrechts (Bürgerliches Gesetzbuch)

Prof. Dr. Hans-Joachim Reinhard

Schnuppern Sie hinein in eine reguläre Lehrveranstaltung!

11:40 - 13:10 |Gebäude 22|Raum siehe Aushang

Seminar: Vertiefung des Zivilrechts (Bürgerliches Gesetzbuch)

Prof. Dr. Hans-Joachim Reinhard

Schnuppern Sie hinein in eine reguläre Lehrveranstaltung!

Ihr Ansprechpartner

Philipp Weidemann

Philipp Weidemann

Koordinator des Studiengangs BASIB

Gebäude 22, Raum 102
Philipp Weidemann +49 661 9640-457
Sprechzeiten
Mo-Mi 10.30-12, Fr 13-14.30

Ihr Ansprechpartner

Marek Liwoch

Marek Liwoch

Koordinator des Studiengangs Sozialrecht LL.B.

Gebäude 22, Raum 117
Marek Liwoch +49 661 9640-4661
Sprechzeiten
WS 18/19: Die und Do 14-15 Uhr (Sozialrecht), Mo und Mi 14-15 Uhr (Auslandsangelegenheiten)

Ihr Ansprechpartner

Ilka Gersemann

Ilka Gersemann

Koordination des Studiengangs ICEUS

Gebäude 22, Raum 104
Ilka Gersemann +49 661 9640-470
Sprechzeiten
Mo, Di, Do 9.30 – 11.30 Uhr und nach besonderer Vereinbarung

...und sonst so?

Hier geht's zum kompletten HIT-PROGRAMM