Basisschulung (2-tägig)

In diesem Kurs werden anhand vorgegebener Lernziele methodische und didaktische Grundlagen vermittelt, um euch auf die Arbeit als Tutor*in  vorzubereiten.

Dabei geht es in erster Linie darum, euch für die alltäglichen Situationen und Probleme im laufenden Semesterbetrieb zu sensibilisieren und Lösungsmöglichkeiten vorzuhalten.

Wir wollen versuchen dieses Kursangebot so anzubieten, dass möglichst viel interessierte Studierende teilnehmen können. Dazu gehört natürlich auch, dass ihr uns eure Wünsche bezüglich der Kursgestaltung mitteilt, sodass wir neben den eigentlichen Inhalten so wichtige Punkte wie den Termin und die Kurszeiten planen können.

Die Basisschulung ist Voraussetzung für die Teilnahme an Erweiterungskursen und für das Zertifikat "Tutorienarbeit".

Lernziele

  • Teilnehmende (Tutor*innen) können ihre Rolle und ihre Aufgaben beschreiben und sie von den Aufgaben einer Lehrkraft abgrenzen.
  • Teilnehmende kennen aktivierende Lehrmethoden und können diese  angemessen anwenden.
  • Teilnehmende kennen unterschiedliche Lernstrategien und haben grundlegende Kenntnis, wie man diese fördert.
  • Die Teilnehmende können Studierenden Hilfestellungen bei der Wahl einer Lernstrategie geben.
  • Die Teilnehmende können Konflikte erkennen und einfache Konfliktlösungsstrategien anwenden.
  • Teilnehmende können beurteilen, ob eine Seminarsitzung nach didaktischen Gesichtspunkten geplant wurde.

Umfang

15 Arbeitseinheiten

Inhalte u.a.

  • Rollenverständnis als Tutor*in
  • Methodenkompetenz
  • Gruppenprozesse erkennen und steuern
  • Lernstrategien
  • Motivation als Grundlagen zur Planung von Tutorien
  • Umgang und Anwendung von Feedbackregeln
Zurück zur Übersicht "Qualifizierung Tutorienarbeit"

Kontakt

Debora Ramona Rieser

Tutorenqualifizierung und Selbstlernförderung

Gebäude 41 , Raum 102
Debora Ramona Rieser+49 661 9640-9556
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Bürozeiten
Montag - Freitag

Anmeldung