Diversity-Tag 2019

Gemeinsam barrierefrei

Am 28. Mai 2019 war es wieder soweit. Der 7. Deutsche Diversity-Tag hat stattgefunden. Auch die Hochschule Fulda hat sich wieder beteiligt. Unser Motto war diesmal „Gemeinsam barrierefrei“. Dabei haben wir einen Schwerpunkt auf psychische Beeinträchtigungen gelegt - Beeinträchtigungen, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind, aber viele Studierende betreffen. Denn rund 50% der Beeinträchtigungen, die sich negativ auf ein Studium auswirken, sind psychischer Art.

Um uns genauer mit diesem Thema auseinanderzusetzen, wurde am 28. Mai um 17:00 im Café Chaos ein Film gezeigt und anschließend gemeinsam mit Expert*innen der Hochschule Fulda über das Thema gesprochen.

Daneben gab es am 27. Mai via Instagram die Möglichkeit, sich zum Thema Barrierefreiheit an der Hochschule Fulda auszutauschen und Fragen zu stellen.

Organisiert wurde der Diversity-Tag von der Projektkoordinatorin für Diversität, dem Diversity-Referat des Asta und der Beauftragten für Studierende mit Behinderung/ chronischer Erkrankung.

Lesen Sie hier auch die offizielle Meldung der Hochschule Fulda zur Veranstaltung des Diversity-Tags.

Der Deutsche Diversity-Tag wurde von der Charta der Vielfalt ins Leben gerufen, die jährlich dazu motiviert, sich durch Aktionen, Vorträge oder Infoveranstaltungen für Vielfalt in der eigenen Organisation einzusetzen.