Die frauen@hs-fulda-Veranstaltungsreihe unterstützt Studentinnen aller Fachbereiche der Hochschule Fulda bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung. Ziel ist es, die persönlichen Kompetenzen auszubauen und den Einstieg in das Berufsleben durch gezielte Beratungs-, Informations- und Trainingsangebote zu erleichtern. Jedes Semester finden zu wechselnden Themen verschiedene außercurriculare Veranstaltungen wie Workshops und (Fach-)Vorträge statt.

Kontakt bei Fragen oder Problemen

Rebecca Biermann

Tel.: +49 661 9640-1718

Mail: frauen(at)hs-fulda.de

Thema im Sommersemester 2021: frauen@STUDY-WORK-LIFE-BALANCE

Ein Jahr Corona hat unser Leben, unsere Art zu Arbeiten und Lernen auf den Kopf gestellt. So vielfältig wie wir Menschen sind, so unterschiedlich gehen wir mit den neuen Veränderungen um. Während für die einen das Lernen und Arbeiten von daheim eine Erleichterung und Bereicherung ist, so fällt es der ein oder anderen Person hingegen sehr schwer eine Balance zwischen Study/Work und Life zu finden.

In diesem Sommersemester 2021 möchten wir uns aus mehreren Perspektiven dem Thema Study-Work-Life-Balance nähern. Darüber hinaus wird es einen kleinen Exkurs zum Thema Finanzen geben, denn: Über Geld sollte Frau auf jeden Fall sprechen!


Bitte beachten Sie: Die Veranstaltungen werden alle online stattfinden! Die Zugangsdaten (Links) zu den Veranstaltungen werden Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung wenige Tage vor dem Termin zugesandt.

 

Hier geht´s zum aktuellen Plakat!

Online-Veranstaltungen im SoSe 2021

19.05.2021 Life/Work Planning: Professionelle Karriereplanung für Frauen (WARTELISTE)

Online-Workshop "Life/Work Planning: Professionelle Karriereplanung für Frauen"

Mittwoch, 19. Mai 2021, 15:00 - 19:00 Uhr

Teilnehmer*innenzahl begrenzt - Anmeldung erforderlich!

 

Christiane Maschetzke (Foto:privat)

Inhalt:

Ein Studium qualifiziert für eine ganze Bandbreite von Arbeitsfeldern. Doch welche Tätigkeit möchten Sie wirklich gerne ausüben? Und wie können Sie so einen Wunschjob finden?
Mit der international bekannten Methode Life/Work Planning können Sie Schritt für Schritt beruflich Weichen stellen. Es ist ein erprobtes Verfahren, um eigene Stärken und berufliche Wünsche zu entdecken sowie persönliche Ziele systematisch zu prüfen und umzusetzen.
Life/Work Planning wurde vor 40 Jahren von dem Arbeitswissenschaftler und Richard N. Bolles entwickelt. Sein Buch „Durchstarten zum Traumjob“ ist ein Weltbestseller im Bereich der Berufsplanung und Stellensuche. Life/Work Planning richtet sich an Menschen, die sich mit der planvollen Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft auseinandersetzen wollen.

Zwei Besonderheiten der Methode:
1.    Im Mittelpunkt der Methode Life/Work Planning stehen Sie. Sie sind Ausgangspunkt für die Frage, wo Sie beruflich hinwollen, nicht der Arbeitsmarkt oder Beschäftigungsprognosen.
2.    Die Methode befähigt, eine Stelle auf dem sogenannten verdeckten Arbeitsmarkt zu suchen, denn die meisten Stellen werden nicht über offizielle Stellenausschreibungen besetzt.

Inhalte:
In dem Webinar erhalten Sie einen abwechslungsreichen Einblick in das international bekannte Karriereplanungsverfahren:
•    Sie lernen die drei Bausteine der kreativen Karriereplanungsmethode kennen.
•    Sie probieren praktisch aus, wie Sie eigene Fähigkeiten sichtbar machen können.
•    Sie erfahren, wie Sie ohne schriftliche Bewerbungen einen Job finden können, der zu Ihnen passt.

Das Webinar ist interaktiv. Sie benötigen Kamera, Mikro und Lautsprecher.

Referentin:
Christiane Maschetzke ist Life/Work Planning-Trainerin und Dipl.-Soziologin. Die Expertin für Karriereplanung wurde von John Webb, selbst Schüler von Richard Bolles, zur Life/Work Planning-Trainerin ausgebildet. Mehr Informationen: www.maschetzke.de/

02.06.2021 Mit Selbstsorge und festen Ritualen zu mehr Study-Life-Balance im Homeoffice (WARTELISTE)

Online-Workshop "Mit Selbstsorge und festen Ritualen zu mehr Study-Life-Balance im Homeoffice"

Mittwoch, 02. Juni 2021, 14:00 - 17:00 Uhr

Teilnehmer*innenzahl begrenzt - Anmeldung erforderlich!

Dipl.-Psychologin Bettina Löhr,

www.stressfrei-sein.de

Inhalt:

In der aktuellen Situation mit großer Ungewissheit und Lernen auf Distanz sind wir mehr denn je herausgefordert, uns gut selbst zu organisieren und auf unsere Gesundheit zu achten.
Dazu gehört neben effektivem Selbstmanagement unbedingt auch eine gute Selbstsorge, denn diese hat die stärkste Schutzwirkung gegen psychische Belastungen (zu „Corona-Zeiten“).

Wir schauen in diesem Workshop darauf, wie man für günstige Lernbedingungen sorgen kann, sich immer wieder neu motiviert und auch auf Distanz in Kontakt mit anderen bleibt.
Außerdem gibt es bewährte Ideen für die eigene Stressbewältigung durch gezieltes Abschalten und Auftanken – auch Powermenschen brauchen Pause.
Die Erholung gehört genauso zum Erfolg wie die Anstrengung. Wenn wir bewusst wechseln zwischen „on“ und „off“, arbeiten wir effektiver und gewinnen so mehr Zeit und Lebensfreude.

Erfolgsfaktoren für gutes Selbstmanagement und optimalen Gesundheitsschutz:
•    „Home sweet Home(study)“ - wie sorge ich für optimale Bedingungen?
•    Ideen für eine gelungene Selbstorganisation
•    Abschalten – Lernzeit von Freizeit abgrenzen, Routinen aufbauen
•    Wichtige Faktoren für eine gute Selbstfürsorge
•    Tipps für mehr Energie und bessere Konzentration
•    Blitzentspannungsübungen für den Schreibtisch
•    Genuss als Ressource (wiederentdecken)

Referentin:
Bettina Löhr ist Diplom-Psychologin und als Trainerin, Referentin und Coach im Bereich der individuellen und betrieblichen Gesundheitsförderung tätig. Mehr Informationen: www.stressfrei-sein.de/

11.06.2021 Arbeit erfolgreich meistern - achtsam mit sich und anderen umgehen

Online-Workshop "Arbeit erfolgreich meistern - achtsam mit sich und anderen umgehen"

Freitag, 11. Juni 2021, 11:00 - 18:00 Uhr

Teilnehmer*innenzahl begrenzt - Anmeldung erforderlich!

Anna Heidrun Schmitt (Foto: privat)

 

Inhalt:

Zeitmanagement, der eigene Umgang mit Zeit, ist eng mit der eigenen Arbeitsorganisation und Selbstorganisation verbunden. In Zeiten der Corona-Pandemie ist die Anforderung nochmals größer, da die eigene Struktursetzung in den Vordergrund kommt, online-arbeiten eines etwas anderen Vorgehens bedarf. Neben klassischen Ansätzen arbeiten wir an
Motivation für und Vision des Studiums/ Lebens, sowie an je eigenen Strategien, die Fülle von Aufgaben zu meistern, und Zeit- und Selbstmanagement als Entlastung zu erfahren. Neben dem Fokus auf die Selbstregulation bearbeiten wir auch konstruktive Zusammenarbeit und Empathie in Gruppen/ Teams in Studium und Arbeit.

Themen werden z.B. sein:
- Was ist Zeit?_*Was ist "flow"*_?
- Vision und Motivation/ Ausrichtung
- Planung, Tipps und Tricks für Erledigung von Aufgaben
- Umgang mit Widerstand
- Positiver und negativer Stress, Stressoren
- Achtsamkeit und Entspannungsmethoden, Ressourcen- und Selbststärkung
- Wie kann ich Stress verhindern/ reduzieren? (Einstellung, Glaubenssätze, Arbeitsorganisation)
- konstruktive Zusammenarbeit in Gruppen/ Teams, gerade in Corona-Zeiten

Wir arbeiten entlang der Anliegen und Entwicklung der Einzelnen und der Gruppe. Es wird neben strukturierenden Methoden mit kreativen und erlebnisorientierten ressourcenstärkenden Methoden gearbeitet, um das Gelernte und Erfahrene tiefer und damit nachhaltig zu verankern.

Referentin:
Anna Heidrun Schmitt ist Kommunikationstrainerin (DGSS) und bildet im Bereich Partizipatives Projektmanagement (Akademie Vepik) aus. Mehr Informationen: https://anna-heidrun-schmitt.de/index.html

29.06.2021 Financial Empowerment (Vortrag)

Online-VortragFinancial Empowerment

Dienstag, 29. Juni 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Der Vortrag ist offen für alle Interessierten, richtet sich aber inhaltich stärker an Frauen und Menschen mit Care-Aufgaben.

Dr. Birgit Happel (Foto: Alexandria Singler)

Inhalt:

Frauen sind seit vielen Jahren Bildungsgewinnerinnen. Dennoch sind sie in Führungspositionen nach wie vor unterrepräsentiert, fallen im Zuge von Familiengründungen während der Postdoc-Phase aus der Wissenschaft oder können ihre eigenständige Existenzsicherung nicht immer aufrechterhalten. Sie übernehmen einen großen Teil der unbezahlten Haus-, Erziehungs- und Pflegearbeit, sind überdurchschnittlich oft in Teilzeit beschäftigt oder suchen nach einer unterbrochenen Erwerbsbiografie einen adäquaten beruflichen Anschluss. Im Onlineworkshop zeigt die Soziologin Dr. Birgit Happel typische Fallstricke in Bezug auf weibliche Finanzen und aktuelle Bildungsansätze zur finanziellen Unabhängigkeit von Frauen. Sie zielen darauf ab, Frauen zu bestärken, ihre Erwerbs- und Finanzbiografien in Einklang zu bringen und sich einen Vermögensgrundstock aufzubauen.

Inhalte:
• Wechselwirkungen von Erwerbs- und Finanzbiografien (Gender Gaps)

• Stellschrauben für eigenständige Existenzsicherung und gerechte Rollenverteilung

• Basiswissen Absicherung, Vermögensaufbau und Altersvorsorge

Referentin:
Dr. Birgit Happel ist Referentin, Trainerin und Coach für Finanzielle Gleichstellung, Chancengerechtigkeit und die Professionalisierung der Finanziellen Bildung. Mehr Informationen unter: www.geldbiografien.de

Eine Anmeldung ist zurzeit nicht möglich. Das neue Programm wird Anfang Oktober 2021 veröffentlicht.

Alle Informationen zur Reihe finden Sie ebenfalls auf dem Flyer.

Informationen über vergangene Veranstaltungen gibt es hier.

 

 

Lerntipps für mündliche (Online-)Prüfungen:

Online-Vortrag aus dem SoSe 2020 verfügbar!

Der Vortrag "Strategien und Techniken für erfolgreiche mündliche (Online-)Prüfungen" (21.07.20) mit dem Prüfungscoach Dr. Timo Nolle war mit über 280 Zuschauer*innen ein großer Erfolg. Interessierte können sich den Vortrag und die Präsentation noch nachträglich auf der Startseite der Homepage von Herrn Dr. Nolle abgerufen.

Zu dem Vortrag