frauen@hs-fulda

Die frauen@hs-fulda-Veranstaltungsreihe unterstützt Studentinnen aller Fachbereiche der Hochschule Fulda bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung. Ziel ist es, die persönlichen Kompetenzen auszubauen und den Einstieg in das Berufsleben durch gezielte Beratungs-, Informations- und Trainingsangebote zu erleichtern. Jedes Semester finden zu wechselnden Themen verschiedene außercurriculare Veranstaltungen wie Workshops und (Fach-)Vorträge statt.

Kontakt bei Fragen, Problemen oder für die Aufnahme in den frauen@Verteiler

Rebecca Biermann                         Patricia Hetzler

Tel.: 0661/9640-1718                     Tel.: 0661/9640-1716

Mail: frauen(at)hs-fulda.de

Thema im Wintersemester 2019/20: frauen@TEAMWORK

Sowohl im Studienalltag als auch im Privat- oder Berufsleben ist häufig Teamfähigkeit gefragt. Doch welche Kompetenzen brauchen wir, um erfolgreich in einem Team zusammenzuarbeiten? Wie schaffen wir es in einer Gruppe trotz unterschiedlicher Wissens- und Erfahrungshintergründe, Meinungen oder Lern- und Arbeitsstilen ein gemeinsames Ziel zu verfolgen und zu Ergebnissen zu kommen?

Die Workshops in diesem Semester vermitteln wichtige Techniken, um Teamarbeit erfolgreich zu gestalten und Konflikten souverän zu begegnen.

Alle Informationen zur Reihe finden Sie ebenfalls auf dem Flyer.

25.10.2019 Special: Stimme und Beruf - Ausdrucksstark sprechen und überzeugen

"Stimme und Beruf - Ausdrucksstark sprechen und überzeugen"

Kurzworkshop im Rahmen der Firmenkontaktmesse am Freitag, 25. Oktober 2019, 10:15 - 14:15 Uhr

Offen für alle Studierenden, Teilnehmer*innenzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich!

 

 

In Bewerbungssituationen – ob face to face oder telefonisch - geht es darum, fachlich zu überzeugen, Sympathien zu gewinnen, in Kontakt zu sein. Auch unsere Art und Weise zu sprechen hat Wirkung: Wir können „von Herzen“ sprechen, überzeugend wirken, klar und bezogen auf unser Gegenüber: Oder unsicher, uneindeutig, nicht zu greifen.

In diesem Kurzworkshop arbeiten wir an der inneren und äußeren Haltung, an Stimme (z.B. Artikulation, Lautstärke, Umgang mit Lampenfieber etc.)  und am eigenen Raum: Präsenz, innere Ruhe und Klarheit, die Wahrnehmung von sich und dem Gegenüber ermöglicht uns Freiräume – um sicher und gelöst aufzutreten, Gespräche aktiv zu gestalten, mit Freude und Gelassenheit da zu sein.

Anna Heidrun Schmitt ist Kommunikationstrainerin (DGSS), Coachin und Ausbilderin im partizipativen Projektmanagement.

15.11.2019 Zusammen arbeiten in Teams - sich selbst vertreten und gemeinsam wirken

Zusammen arbeiten in Teams - sich selbst vertreten und gemeinsam wirken"

Workshop am Freitag, 15. November 2019, 10:15 - 17:15 Uhr

Begrenzte Teilnehmerinnenzahl, Anmeldung erforderlich!

 

In Studium, Beruf und Projekten ist es zunehmend erfordert, zu kooperieren- nach innen und außen; gute Teamarbeit bringt Freude, Erfolg, Motivation und Synergien. Eine starke Gruppe wächst aus starken Selbsts.

In diesem Workshop arbeiten wir an der inneren und äußeren Haltung, an Stimme (z.B. Artikulation, Lautstärke, Umgang mit Lampenfieber etc.) und Spreche (z.B. Wortwahl, Ausdruck), am eigenen Raum: Präsenz, innere Ruhe und Klarheit; und an der Wahrnehmung von sich und dem Gegenüber: Das ermöglicht uns Freiräume – um sicher und gelöst aufzutreten, Gespräche und Zusammenarbeit aktiv zu gestalten, mit Freude, Gelassenheit und Zielgerichtetheit da zu sein.

Wir arbeiten praktisch mit Übungen für Kopf und Bauch – und entlang den Anliegen der Teilnehmerinnen.

Themen werden z.B. sein:

 

  • Selbst-bewusstsein und Regeln für die Zusammenarbeit in Teams (von Planung zur Umsetzung)
  • kooperatives Verhalten und kooperative Kommunikation
  • Selbst- und Gruppenwahrnehmung
  • Fallstricke, Hindernisse, Konfliktklärung

 

Anna Heidrun Schmitt ist Kommunikationstrainerin (DGSS), Coachin und Ausbilderin im partizipativen Projektmanagement.

29.11.2019 Konfliktmanagement - Konflikte erkennen, verstehen und erfolgreich lösen

Konfliktmanagement – Konflikte erkennen, verstehen und erfolgreich lösen

Workshop am Freitag, 29. November 2019, 09:30 - 16:30 Uhr

Begrenzte Teilnehmerinnenzahl, Anmeldung erforderlich!

Sowohl im Privatleben als auch im beruflichen Alltag können in unterschiedlichsten Situationen Konflikte entstehen – aufgrund negativer Kommunikations- und Emotions-Dynamiken oder auf der Basis gegensätzlicher Interessen.
Erfolgreiches Konfliktmanagement dient dazu, auch schwierigste Gespräche oder Verhandlungen nicht eskalieren zu lassen, sondern konstruktive, tragbare Lösungen zu finden.
Zugegeben: Konfliktarbeit ist auf den ersten Blick eher unangenehm! – Jeder Konflikt bringt aber auch zahlreiche, überaus wertvolle Chancen mit sich! Daher ist es wichtig, sich aktiv mit dem Thema „Konflikt“ auseinanderzusetzen, und zu lernen, Konfliktsignale auf einer frühen Eskalationsstufe zu erkennen.

Inhalte:

  • Konflikte frühzeitig erkennen, sie richtig verstehen und einschätzen
  • Konflikte aktiv, konstruktiv und wertschätzend ansprechen
  • Methoden der Konfliktlösung lernen und anwenden
  • Gezielte Gesprächstechniken einsetzen
  • Mit starken Emotionen – den eigenen und denen anderer Menschen – souverän umgehen

Ziele:

  • Die persönliche Fähigkeit verbessern, Konflikte und Spannungen aktiv und erfolgreich zu lösen
  • Konflikte rechtzeitig erkennen, produktiv bearbeiten und im Interesse aller Beteiligten sachorientiert und situationsbezogen lösen lernen
  • Wirkungsvolle Instrumente und Techniken der Konfliktlösung erhalten

Andrea Nienaber ist Trainerin für Kommunikation und Konfliktmanagement, Teamentwicklung und Zusammenarbeit, Führungskräfteentwicklung sowie Persönlichkeitsentwicklung.

06.12.2019 Teammoderation - Diskussionen leiten

„Teammoderation - Diskussionen leiten

Workshop am Freitag, 06. Dezember 2019, 09:00 - 17:00 Uhr

Begrenzte Teilnehmerinnenzahl, Anmeldung erforderlich!

In Teamsitzungen kommen Menschen zusammen, um Meinungen auszutauschen, Inhalte zu erarbeiten und um zu Ergebnissen zu kommen. Als Moderatorin/ Diskussionsleiterin sorgen Sie dafür, dass dies effektiv gelingt. Sie steuern und strukturieren mit zielsicherer, kompetenter Gesprächsführung die Kommunikationsprozesse und halten Ergebnisse fest.
An diesem einen Tag bekommen Sie einen Werkzeugkoffer an die Hand, um selbstsicher als Diskussionsleiterin aufzutreten und effizient eine Teamsitzung/ Diskussion zu leiten.
Ein Workshop mit Schwerpunkt auf praktischen Übungen.

Inhalte:

    • Rolle und Aufgabe der Diskussionsleitung in Teamsitzungen
    • Ihr Auftreten als Diskussionsleiterin
    • Struktur einer (Team-)Sitzung
    • Gespräche effizient steuern
    • Durch Fragen führen
    • Zusammenfassungen strukturiert formulieren
    • Standpunkte erfassen und gewichten
    • Wort erteilen und Unterbrechen üben
    • Körpersprache und Stimmführung
    • Visualisierungen als Steuerungsinstrument

    Heike Ahlsdorff ist Sprechwissenschaftlerin und Sprecherzieherin mit den Schwerpunkten Rhetorik, Präsentation, Moderation, Stimm- und Sprechtraining.

    31.01.2020 Vom Krabbenkorb und Hahnenkampf: Teams und die Auswirkung ihrer Zusammensetzung mit/auf Männer(n) und Frauen

    Vom Krabbenkorb und Hahnenkampf: Teams und die Auswirkung ihrer Zusammensetzung mit/auf Männer(n) und Frauen

    Workshop am Freitag, 31. Januar 2020, 09:00 - 16:00 Uhr

    Begrenzte Teilnehmerinnenzahl, Anmeldung erforderlich!

    In der Regel sind die Teams, die am besten funktionieren, mit Frauen und Männern gemischt zusammengesetzt. Voraussetzung für das Funktionieren ist, dass sich die Kompetenzen ergänzen und den Teammitgliedern dies bewusst ist. Da kann auch der eher ‚weiblich‘ handelnde Mann die Rolle der Mutter im Team einnehmen oder auch die eher ‚männlich‘ agierende Chefin sehr zielorientiert sein und nicht für die Atmosphäre im Team zuständig. Doch was heißt eher ‚männlich‘ oder ‚weiblich‘? Inwieweit werden durch solche Zuschreibungen nicht weiter Stereotype zementiert?

    Im Workshop werden sich sowohl gemischtgeschlechtliche Teams angeschaut als auch reine Männer- bzw. Frauenteams auf ihre Chancen und auf ihre Störanfälligkeit, die in der Literatur sogar mit Krabbenkorb und Hahnenkampf tituliert werden.

    Marion Bredebusch wir sowohl wissenschaftliche Ergebnisse als auch ihr mehr als 30jähriges Erfahrungswissen aus Teamentwicklungsmaßnahmen – auch an Hochschulen – in diesen Workshop einbringen und Lösungen für ein gelungenes Miteinander – auch in der Kommunikation – für Teams aufzeigen. Die Erfahrungen der Teilnehmerinnen werden ebenfalls aktiv einbezogen.

    • In welchen Teams und Strukturen bewegen wir uns?
    • Erfahrungsaustausch: Welche Erfahrungen haben wir in Teams mit welchen Zusammensetzungen? ‚Männliches‘ Verhalten in Teams und ‚weibliches‘ Verhalten.
    • Input zu Gender und / in Teams und Stereotypen und ihrer Auflösung
    • Genderbedingte Konflikte in Teams und Erfahrungen aus Teamentwicklungen
    • Chancen von gemischtgeschlechtlichen Teams – Voraussetzungen
    • Wie sieht ein gelungenes Miteinander von Frauen und Männern aus – auch in der Kommunikation

    Marion Bredebusch ist Gründerin des Bredebusch-Instituts für Kommunikation und Kompetenz, Trainerin, Moderatorin und Coach für menschliche Unternehmen und glückliche Menschen in Wirtschaft, Verwaltung, Hochschulen und Verbänden

    Hier geht's zur Anmeldung

    Informationen über vergangene Veranstaltungen gibt es hier.