frauen@hs-fulda

Die frauen@hs-fulda-Veranstaltungsreihe unterstützt Studentinnen aller Fachbereiche der Hochschule Fulda bei ihrer Studien- und Karriereplanung. Ziel ist es, Studentinnen ihren Einstieg in das Berufsleben durch gezielte Beratungs-, Informations- und Veranstaltungsangebote zu erleichtern. Jedes Semester finden zu wechselnden Themen verschiedene außercurriculare Veranstaltungsangebote wie Workshops und (Fach-)Vorträge statt.

Thema im Sommersemester 2018: frauen@PERSÖNLICHKEIT

Zeigen Sie, wer Sie sind!

„Wie würden Sie Ihre Persönlichkeit beschreiben?“ Die Frage ist ein Klassiker im Bewerbungsgespräch. Charakter und persönliche Kompetenzen spielen eine große Rolle im Auswahlprozess und können helfen, sich erfolgreich von anderen Bewerber*innen abzuheben. Doch dies gelingt nur mit einer guten und authentischen Selbstpräsentation. In diesem Semester möchten wir Sie darin unterstützen, Ihre Persönlichkeit besser kennenzulernen und souverän zu präsentieren.

WARTELISTE 18.05.18 Sicheres Auftreten und Selbstmarketing (Workshop)

Workshop „Sicheres Auftreten und Selbstmarketing“

Referentin: Annette Blumenschein

Workshop
Freitag, 18. Mai 2018, 09:30 - 16:30 Uhr
Fulda Transfer, Heinrich-v.-Bibra-Platz 1a, Veranstaltungssaal

Begrenzte Teilnehmerinnenzahl, Anmeldung erforderlich!

Die eigenen Schwächen kennen Sie genau, zur Selbstbeurteilung aufgefordert, fallen Ihnen diese immer zuerst ein. Doch wie sieht es mit Ihren Stärken aus? Bekannt sind sie Ihnen schon, aber Sie haben Hemmungen, diese bewusst in den Vordergrund zu stellen, darauf aufmerksam zu machen. Weg mit den Bedenken! Sie haben Profil - zeigen Sie es!

Dabei ist zu klären, was eigentlich so einfach klingt: Wer bin ich? Worum geht es mir? Wofür stehe ich? Was kann ich? Was ist mir wichtig? Wie war mein bisheriger Lebensweg? etc...

Diese und weitere Fragen führen zu wahrem Selbst-Bewusst-Sein und damit zur Würdigung Ihrer Ressourcen. Nur wer seinen wahren Wert selbst kennt, kann ihn auch glaubwürdig und authentisch nach außen bringen.

Die Teilnehmerinnen lernen Möglichkeiten und Techniken kennen, wie sie ihre Stärken noch besser heraus arbeiten und in Szene setzen können und wie die eigene Selbstpräsentation sowie der Karriere-Auftritt ein Erfolg wird.

 

Referentin: Annette Blumenschein ist Managementberaterin und Trainerin für Kommunikation, Führung, Organisationsentwicklung, Marketing und Innovation.

25.05.18 Wissenschaft und Familie erfolgreich vereinbaren (Workshop)

Workshop „Familie und Wissenschaft erfolgreich vereinbaren“

Referent: Nils Seiler

Workshop
Freitag, 25. Mai 2018, 09:00 - 16:00 Uhr
Fulda Transfer, Heinrich-v.-Bibra-Platz 1b, Kleiner Seminarraum

Begrenzte Teilnehmerinnenzahl, Anmeldung erforderlich!

Wie gelingt anderen Eltern der tägliche Balanceakt zwischen Familie und Studium/Wissenschaft? Welche Herausforderungen bringt die wissenschaftliche Arbeit mit sich? Wie entwerfe ich ein Vereinbarkeitsmodell, das zu mir, meiner Familie und meinen beruflichen Ambitionen passt? Und aus welchen Quellen kann ich Energie schöpfen?

Der Workshop bietet Raum für solche Fragen. Es werden gemeinsam Lösungswege erarbeitet und durch hilfreiche Handlungs- und Kommunikationsstrategien ergänzt.

Programm

  • Meine Zufriedenheit, Rollen und Ansprüche in Familie und Studium/Wissenschaft
  • Zeit für mich: Erholung und Freiräume in der Zeitplanung berücksichtigen
  • Mein/unser Vereinbarkeits- und Karrieremodell: Herausforderungen und Lösungswege
  • Fluch und Segen: Entgrenzte Arbeit und wie ich mich abgrenzen kann

Lern- und Lehrziele

  •  Persönliche Life-Balance analysieren und neu justieren
  • Realistisches Vereinbarkeitsmodell entwickeln
  • Hilfreiche Strategien kennenlernen und Ressourcen aktivieren
  • Erfahrungsaustausch zwischen den Eltern fördern

Der Workshop richtet sich an Studentinnen mit Kind. Interessierte Studentinnen, die sich mit ihrer persönlichen oder auch allgemein mit Familienplanung auseinandersetzen möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Bei fehlender Kinderbetreuung dürfen die Kinder gerne mitgebracht werden.

 

Referent: Nils Seiler ist Vater und Dozent für Elternthemen, Stressmanagement-Trainer und Lerncoach aus Berlin.

06.06.18 Eierlegende Wollmilchsau (w/m) - Soft Skills im Bewerbungsprozess (Vortrag)

Vortrag „Eierlegende Wollmilchsau (w/m) - Soft Skills im Bewerbungsprozess“

Referent: Jens Behrmann

Vortrag

Mittwoch, 06. Juni 2018, 14:00 - 17:00 Uhr
Campus, Geb. 10 (SSC), R. 001

Soft Skills werden im Bewerbungsprozess häufig inflationär verwendet. Es
ist schwierig einzuschätzen, was sich hinten den Begriffen wirklich verbirgt und welche Rolle sie spielen.
Gleichzeitig bedeuten immer höhere Studierendenzahlen, dass sich immer
mehr Studierende mit ähnlichen Profilen durch ähnliche Studiengänge,
ähnliche Schwerpunkte und ähnliche Praktika auf die gleichen
Stellenausschreibungen bewerben. Soft Skills werden dadurch immer
wichtiger im Bewerbungsverfahren.

Aber was bedeutet dies genau?

In diesem Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde, in der auch Zeit
für persönliche Fragen ist, geht es um folgende Themen:
-       Best Practise-Beispiele für die Erstellung von Bewerbungsunterlagen
-       Wie geforderte Soft Skills wie "Motiviert", "Zuverlässig", "Zielorientiert" oder "Flexibel" einzuordnen sind
-       Worauf Arbeitgeber beim Auswahlprozess besonderen Wert legen
-       Wie passende Stellen gefunden werden können
-       Wann es für Berufseinsteigerinnen sinnvoll ist sich zu bewerben
-       Die Bedeutung von Soft Skills im Vorstellungsgespräch und die Vorbereitung darauf

 

Referent: Jens Behrmann ist Leiter des Career Service der Universität Kassel

08.06.18 sowie 15.06.18 Mein Leben - meine Stärken - meine Ziele (ProfilPass-Analyse) (Workshop 2-tägig!)

Workshop „Mein Leben - meine Stärken - meine Ziele“

Referentin: Gabriele Wolf

Workshop (2-tägig!)
Freitag, 08. Juni 2018, 09:00 - 16:30 Uhr

&

Freitag, 29. Juni 2018, 09:00 - 16:30 Uhr

Fulda Transfer, Heinrich-v.-Bibra-Platz 1b, Kl. Seminarraum

Teilnehmerinnenzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich!
Für die Bearbeitung des ProfilPass-Ordners ist die Teilnahme an beiden Terminen erforderlich!

Mit dem ProfilPASS finden sie Vorschläge und Denkanstöße, über bestimmte Fragen und über sich selbst nachzudenken:

- Worin bin ich gut? Was interessiert mich?

- Was macht mein Leben aus?

- Wer spielt darin eine Rolle und welche?

- Was erlebe ich wann und mit wem?

- Was macht mir Spaß im Leben?

- Welche Fähigkeiten habe ich in meinem Leben erworben und was kann ich damit anfangen?

Die Antworten stecken in Ihnen. Sie sollen etwas über sich erfahren – was Ihnen wichtig ist, welche Menschen Ihnen nahe stehen und welche Dinge Ihnen leicht fallen oder Spaß machen.

Diese Antworten auf die Fragen sind auch Voraussetzung um sich ein klares Bild über sich selbst zu machen und orientieren zu können. Hierbei unterstützt der ProfilPASS.

Neben Schule und Berufsausbildung spielen Freizeit, Familie und Freunde eine wichtige Rolle. Die Reflexion des eigenen Tuns und die Identifizierung der persönlichen Kompetenzen und Interessen tragen dazu bei, Selbstbewusstsein, Motivation und Verantwortungsbereitschaft zu stärken.

Mit Hilfe der Rückschau erkennen sie mit den Erfahrungen der Vergangenheit klarer ihren Weg in die Zukunft. So kommen sie ihren Wünschen besser auf die Spur.

 

Referentin: Gabriele Wolf ist Bildungsreferentin und zertifizierte ProfilPass-Beraterin

WARTELISTE 22.06.18 Die eigenen Kompetenzen sichbar machen - sicher und souverän auftreten (Workshop)

Workshop „Die eigene Kompetenz sichtbar machen - sicher und souverän auftreten“

Referentin: Anna Heidrun Schmitt

Workshop
Freitag, 22. Juni 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort wird noch bekannt gegegen

Teilnehmerinnenzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich!

In Zusammenarbeit, Argumentation, Präsentationen  und Gesprächen – ob face to face, telefonisch oder per Mail - geht es darum, fachlich zu überzeugen, Standpunkte zu vertreten, in Austausch auf Augenhöhe zu sein. Dabei hat auch unsere Art und Weise zu sprechen Wirkung: Wir können „von Herzen“ sprechen, überzeugend wirken, klar in uns und bezogen auf unser Gegenüber. Oder unsicher, uneindeutig, nicht zu greifen.

In diesem Workshop arbeiten wir an der inneren (Einstellung, mentale Haltung) und äußeren Haltung, an Stimme und Sprache (z.B. Wortwahl,  „Emotionalität“ vs. „Rationalität“), und am eigenen Raum: Wertschätzung für sich selbst und die eigenen Kompetenzen, Präsenz, innere Ruhe und Klarheit, die Wahrnehmung von sich und dem Gegenüber ermöglichen uns Freiräume – um sicher und klar aufzutreten, Gespräche aktiv und verbindlich zu gestalten, mit Freude, Gelassenheit und Überzeugungskraft da zu sein.

Wir arbeiten praktisch mit Übungen für Kopf und Bauch  – und entlang den Anliegen der Teilnehmerinnen.

Einige Aspekte:

- die eigenen Kompetenzen erkennen, fühlen und verkörpern- Erkennen von Gefühls- und Denkmustern in sich und anderen- Erkennen von eigenen Verhaltens-/ Rollenmustern und emotionalen "Fallen" sowie von  "Spielen"- Den eigenen Standpunkt professionell vertreten- Selbst-bewusster Umgang mit Körpersprache und Stimme- Souveräner Umgang mit Konflikten/ Meinungsverschiedenheiten

 

Referentin: Anna Heidrun Schmitt ist Kommunikationstrainerin (DGSS), Coachin und Ausbilderin im partizipativen Projektmanagement.

Anmeldung Flyer (PDF) Kontakt bei Fragen oder Problemen Zum Veranstaltungsarchiv Über die frauen@Reihe



zurück