CEWS-Hochschulranking

CEWS-Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2019

Im aktuellen CEWS-Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2019 erreicht die Hochschule Fulda 8 von 8 Punkten und gehört damit erneut zur Spitzengruppe. Die HFD konnte ihren Professorinnenanteil auf 44 Prozent steigern und verbesserte sich ebenfalls im Bereich "Hautpberufliches wissenschaftliches und künstlerisches Personal". Auch im Ranking für die Studierenden wurde die Hochschule Fulda erneut der Spitzengruppe zugeordnet.

CEWS-Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2017

Die Hochschule Fulda erreicht im aktuellen CEWS-Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2017 erneut 7 von 8 Punkten und gehört bundesweit zur Spitze. Insbesondere mit dem Professorinnenanteil von 41,6 Prozent erreicht die HFD den höchsten Wert im Ranking unter den staatlichen Universitäten und Hochschulen mit vergleichbarer Studierendenzahl. In dem Gesamtranking für die Studierenden liegt die HFD mit ihren Studentinnenanteilen bei den Indikatoren Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Maschinen- & Verfahrenstechnik über dem Bundesdurchschnitt und gehört somit ebenfalls zur Spitzengruppe.

CEWS-Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2015

Seit Ende August 2015 liegt die Veröffentlichung des CEWS-Hochschulrankings nach Gleichstellungsaspekten 2015 vor, welches die Gleichstellungsleistungen von Hochschulen mit Hilfe quantitativer Indikatoren vergleicht. Wie die Jahre zuvor gehört die HFD mit 7 von 8 erreichbaren Punkten weiterhin zur Spitzengruppe. Besonders hervorzuheben ist dabei die enorme Steigerung des Frauenanteils an Professuren von 30,9 % (2008) auf 41,4 %. Ebenso konnte sich die HFD aufgrund einer veränderten Berechnungsmethode bei dem Studierendenindikator von der Schlussgruppe in die Mittelgruppe verbessern.

CEWS-Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten 2008-2013

Während die Hochschule Fulda zum Zeit­punkt der Erstellung des Gleichstellungskonzeptes 2008 in der zweiten Fortschreibung des CEWS-Ranking (Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten des Center of Excellence Women in Science) noch einen mittleren Platz eingenommen hat, zählte sie in der 3. Fortschreibung aus dem Jahr 2009 mit 8 von 10 Punkten zu den Spitzenreitern des Rankings. Auch in dem aktuellen Hochschulranking von 2013 hat Fulda eine Spitzenposition (8 von 10 Punkten) eingenommen. Dies ist vor allem auf den Frauenanteil an Professuren (36,5%) als auch auf den Frauenanteil bei dem wissenschaftlichen Personal (49,6%) zurückzuführen (Datengrundlage des CEWS-Rankings 2013 ist das Jahr 2009).

zurück