Hygienekonzept des Hochschulsports der Hochschule Fulda

Im Wintersemester 2021/22 finden Hochschulsportkurse in Präsenz und digital statt. Für Präsenzangebote gilt die 2G-Regel (Geimpft, Genesen) für alle Teilnehmer*innen. Übungsleiter*innen müssen die 3G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) einhalten, d.h.:

- Die Teilnehmenden-Kontrolle erfolgt vor Kursbeginn; die gültigen Nachweise sind unaufgefordert vorzuzeigen.
- Die Übungsleiter*innen-Kontrollen erfolgen tagesaktuell durch die Mitarbeitenden des Hochschulsports.
 

Weiterhin gilt:

- Es finden keine Sportarten mit häufigem, direktem Körperkontakt statt (bspw. Tanzen, Kampf- und Mannschaftssport).
- Maskenpflicht bis zum eigenen Platz und in den Umkleidekabinen.
- Mindestabstand von 2 m während des Kurses, in den Umkleidekabinen und Duschen.

Detaillierte Informationen zu unseren Corona-Maßnahmen erhältst Du im ausführlichen Hygienekonzept
(Stand: 29.11.2021).

 

Der Hochschulsport der Hochschule Fulda ist bemüht, den Spagat zwischen der Öffnung des Hochschulsports für möglichst viele Teilnehmende und einem wirksamen Infektionsschutz zu realisieren. Wir halten ein breites Angebot von Spiel-, Sport-, Bewegungs- und Entspannungsangeboten in der 2G-Form vor. Diese Regelung kann selbstverständlich bei sich verändernden Rahmenbedingungen jederzeit revidiert werden. Der Hochschulsport bittet alle Übungsleiter*innen sowie Teilnehmer*innen, verantwortungsbewusst mit den gegebenen Regelung umzugehen und - vor allen anderen Dingen! - den Infektionsschutz im Blick zu haben.