Deutsche Hochschulmeisterschaften im Schwimmen

Die jährlich stattfindenden deutschen Hochschulmeisterschaften im Schwimmen wurden, wie auch bereits im vergangenen Jahr, wieder in Würzburg ausgetragen. Vom 24. bis 26. Mai durften die Studierenden aus ganz Deutschland ihr schwimmsportliches Potenzial auspacken. Über 500 Teilnehmende zogen ihre Bahnen auf der 50m-Bahn im Wolfgang-Adami-Bad. So auch Alena Hennl, die dort zum ersten Mal für die Hochschule Fulda an den Start ging. Mit insgesamt sechs gemeldeten Starts stellte sie sich der Konkurrenz. Drei neue persönliche Bestzeiten durfte sie mit nach Hause nehmen. Außerdem erreichte sie in zwei Strecken das Finale, wo sie mit den sieben schnellsten Schwimmerinnen um die Podestplätze kämpfte. Hier erreichte sie auf 100m Schmetterling in einer Zeit von 1:04,98 Minuten den 5. Platz, sowie in 100m Brust (1:17,87) den 7. Platz. Zudem durfte sie sich mit 4:40,85 Minuten über 400m Freistil ebenfalls über den 5. Platz erfreuen. Leider konnte sie als alleinige Starterin aus Fulda nicht an den begehrten Staffelstarts teilnehmen. Doch die Hoffnung ist groß, dass auch die Hochschule Fulda im kommenden Jahr als Staffel an den Start gehen kann.