Panopto Hilfe

Das Zentrale E-Learning-Labor unterstützt Sie insbesondere bei der Vorbereitung Ihrer Lehrveranstaltungen in Bezug auf die Möglichkeiten der digital unterstützten Lehre mit Hilfe des Videostreaming-Dienstes Panopto. Dieser steht Ihnen in der Lernplattform Ihres Fachbereiches zur Verfügung.

Die folgenden kurzen Video-Tutorials haben wir für Sie vorbereitet:

Einstieg in Panopto

Was ist Panopto und wieso sollte ich es nutzen?

Panopto bietet Ihnen die Möglichkeit, auf einfache Weise Ihre Lehrveranstaltung mit Videos anzureichern. Sie können eigenständig und ohne Wartezeit Videos hochladen und direkt in Ihren Kurs auf der Lernplattform einbinden. Dabei müssen Sie nicht einmal auf die Dateigröße achten, denn Sie haben unbegrenzt Speicherplatz zur Verfügung.

Ein weiteres Plus: Sie können nicht nur bereits vorhandene Videos hochladen, sondern auch direkt mit Panopto neue Videos produzieren. Ob Sie in Ihrem Kurs lieber Livestreams oder Aufzeichnungen nutzen wollen, liegt ganz in Ihrer Hand - ebenso wie die Zugriffsrechte für Ihre Videos. Sie entscheiden selbst, wer Ihre Videos sehen darf.

Mit Hilfe eines Online-Editors lassen sich Ihre Videos bearbeiten: kleine Versprecher sind genauso schnell ausgeblendet wie längere Passagen, die nicht veröffentlicht werden sollen. Aber Sie können nicht nur unerwünschte Teile Ihres Videos herauseditieren, sondern Ihrem Video auch weitere Materialien hinzufügen. Panopto bietet beispielweise die Möglichkeit, nachträglich Präsentationsfolien einzufügen, sollten Sie diese bei der Aufzeichnung noch nicht eingebunden haben. Sie können aber auch Ihr Video automatisch mit Untertiteln versehen lassen oder ein Quiz einfügen, so dass Sie den gerade besprochenen Lerninhalt überprüfen können.

Was sind "Panopto Video" und "Panopto Ordner" und worin besteht der Unterschied?

Sowohl "Panopto Video" als auch "Panopto Ordner" stehen Ihnen als Aktivität in Ihrem Kurs in der Lernplattform zur Verfügung.

Während Sie mit "Panopto Video" ein einzelnes Video in Ihrem Kurs bereitstellen, verlinken Sie mit "Panopto Ordner" das zu Ihrem Kurs gehörige Verzeichnis und bieten Ihren Kursteilnehmenden den gebündelten Zugriff auf alle Videos, die Sie in Ihrem Kurs hochgeladen haben.

Wie melde ich mich bei Panopto an?

Zuallerst sei gesagt: Nutzen Sie Panopto über die Lernplattform Ihres Fachgebiets, ist normalerweise keine gesonderte Anmeldung bei Panopto notwendig. "Nutzen" heißt in diesem Kontext "Videos hochladen", "Videos bereitstellen" oder "Videos aufzeichnen". Die Anmeldung erfolgt automatisch, wenn Sie beispielsweise die Aktivität "Panopto Ordner" oder "Panopto Video" einbinden.

Sollten Sie dennoch einmal den Anmeldescreen von Panopto zu Gesicht bekommen, versichern Sie sich bitte als Erstes, dass Sie in der Lernplattform Ihres Fachgebiets eingeloggt sind. Wechseln Sie anschließend auf die Panopto-Webseite. Dort kann es nötig sein, dass Sie im Dropdown Ihren Fachbereich auswählen müssen. Das ist dann der Fall, wenn Sie ein Eingabeformular sehen mit: Panopto, Benutzername, Kennwort. Zum Wechseln der Instanz der Lernplattform klicken Sie auf "Panopto". Damit öffnet sich das Dropdown und Sie können die Ihren Fachbereich wählen. Die Formularfelder Benutzername und Kennwort verschwinden. Anschließend genügt ein Klick auf Anmelden.

Wer kann Videos in Panopto hochladen?

Sowohl Lehrende als auch Studierende der Hochschule Fulda können Videos in Panopto hochladen. Studierende benötigen dafür einen speziellen Ordner innerhalb Ihres Kurses. Mehr dazu unter "Abgaben von Videos über Panopto".

Wie gelange ich zum Panopto-Player?

Um bestimmte Einstellungen vorzunehmen, das Video zu bearbeiten oder die Statistiken des Videos einzusehen, ist der Panopto-Player ein möglicher Weg, um zu diesen Funktionen zu gelangen.

Haben Sie ein Panopto-Video in Ihrem Kurs integriert, klicken Sie auf das Video. Es öffnet sich eine neue Seite, in der ein Videoplayer eingebettet ist. Dies ist noch nicht der Panopto-Player. Gehen Sie unten rechts mit der Maus über den Pfeil (neben dem Symbol zum Wechsel in den Vollbildmodus). Es erscheint der Hinweis "In Panopto anzeigen". Klicken Sie auf den Pfeil. Jetzt öffnet sich der Panopto-Player.

Wenn Sie den Panopto-Ordner in Ihrem Kurs eingebunden haben, können Sie per Klick auf das gewünschte Video im Panopto-Ordner dieses direkt im Panopto-Player aufrufen.

Ich sehe statt der Panopto-Oberfläche eine Fehleranzeige oder die Inhalte laden einfach nicht. Was kann ich tun?

Wenn Sie statt der gewohnten Videoanzeige oder der Panopto-Oberfläche nur eine Fehlermeldung sehen, sollten Sie bitte die folgenden drei Punkte durchgehen, um einzugrenzen, welches Problem genau auftritt.

1) Panopto ist gerade nicht verfügbar
Um zu überprüfen, ob die Panopto-Dienste aktuell überhaupt verfügbar sind, können Sie trust.panopto.com (VERLINKUNG AUF: trust.panopto.com) aufrufen. Werden dort alle Systeme in Europa grün dargestellt, sind die Panopto-Dienste verfügbar. Werden die Systeme als nicht verfügbar (rot) angezeigt, liegt das Problem auf Seiten von Panopto. Dann heißt es, geduldig sein und warten, bis Panopto wieder fehlerfrei funktioniert.

2) Fehlender Panopto-Cookie
Haben Sie Ihre Browser-Cookies gelöscht oder die Videos in einem Inkognito-Tab angesehen, kann es sein, dass Ihrem Browser der Panopto-Cookie fehlt. Ohne diesen können Sie aber bei Panopto nicht authentifiziert werden und die Inhalte können nicht angezeigt werden. Um den Panopto-Cookie zu setzen, befolgen Sie bitte folgende Vorgehensweise:

  • Überprüfen Sie in Ihrem Browser, dass die Nutzung und Speicherung von Cookies erlaubt sind
  • Loggen Sie sich auf allen Lernplattformen der Hochschule Fulda und ggf. auch auf der Panopto-Plattform aus
  • Loggen Sie sich erneut auf der Lernplattform ein
  • Rufen Sie die HFD-Panopto-Webseite auf: hsfulda.cloud.panopto.eu
  • Wählen Sie im Dropdown die Lernplattform Ihres Fachbereichs aus und klicken Sie auf "Anmelden". Die Eingabe eines Nutzernamens oder Kennworts ist nicht nötig.
  • Gehen Sie nun wieder in den Kurs, in dem Sie sich Videos ansehen möchten. Das Abspielen sollte nun problemlos möglich sein.

Alternativ können Sie auch, statt die HFD-Panopto-Webseite aufzurufen, folgenden Weg gehen: Klicken Sie soweit verfügbar auf ein Panopto-Video (diese sind durch ein grünes Video-Icon gekennzeichnet) oder den Panopto-Ordner (dieser ist durch ein grünes Ordner-Icon gekennzeichnet) im Kurs. Damit wird das Panopto-Cookie gesetzt und nach einem Reload sollten auch andere Videos abspielbar sein.

3) Videos in h5p
Um Panopto-Videos in h5p anzusehen, muss der Panopto-Cookie in Ihrem Browser bereits gesetzt sein. Siehe dazu 2)

4) Punkt 1) bis 3) können ausgeschlossen werden.
Wenden Sie sich bitte mit einer ausführlichen Fehlerbeschreibung (gerne mit Screenshots) an das E-Learning-Labor - entweder per E-Mail an elearning(at)hs-fulda.de oder kommen Sie in unsere Online-Sprechstunde (werktags, 15:00 - 16:00).
Zur Eingrenzung des Fehlers benötigen wir folgende Informationen:

  • Wenn der Fehler in einem Kurs auftrat: Wie lautet der Link zum Kurs?
  • Trat der Fehler bei Ihnen selbst oder bei jemand anderem auf?
  • Ist der Fehler reproduzierbar oder trat er einmalig auf?
  • Wenn der Fehler reproduzierbar ist: Wie genau sind Sie vorgegangen, dass der Fehler auftrat? Welchen Browser verwenden Sie?
  • Zu welchem Zeitpunkt trat der Fehler auf?

Integration von Videos in die Lernplattform

Wie binde ich mit Hilfe von Panopto einzelne Videos in meinen Kurs in der Lernplattform ein?

Nutzen Sie dafür am besten die Aktivität "Panopto Video". Wie diese Aktivität genau eingebunden wird, erfahren Sie im Folgenden detailliert.

Wechseln Sie in Ihrem Kurs in den Bearbeitungsmodus. Klicken Sie anschließend an der gewünschten Stelle auf "Aktivität oder Material anlegen". Es öffnet sich ein Pop-Up. Wählen Sie dort "Panopto Video" aus.

Sie gelangen auf eine neue Seite. Hier finden Sie ein Feld mit "Name der Aktivität" und einen Button mit "Inhalt auswählen". Klicken Sie zuerst auf "Inhalt auswählen".

Es öffnet sich erneut ein Pop-Up. Dort finden Sie mehrere Möglichkeiten, ein Video im Kurs einzubinden: Sie können aus Ihren Videos auf dem Panopto-Server eines auswählen, ein bereits vorhandenes Video hochladen oder direkt ein Video aufzeichnen. Haben Sie sich für ein Video entschieden, klicken Sie auf "Einfügen".

Der Name des Videos wird automatisch ins Feld „Name der Aktivität“ übernommen. Sie müssen keine zusätzlichen Einstellungen vornehmen. Lassen Sie aber auf jeden Fall den Punkt "Datenschutz" unangetastet. Klicken Sie dann unten auf „Speichern und zum Kurs“. Der Link zum Video wird nun auf der Kursseite angezeigt.

Wie lade ich Videos in einen Kurs hoch?

Möchten Sie die Videos, die Sie hochladen möchten, direkt in Ihren Kurs einbinden und direkt aufrufbar im Kurs verlinken, empfiehlt sich die Nutzung der Aktivität "Panopto Video". Gehen Sie in den Bearbeitungsmodus und klicken Sie auf "Aktivität oder Material anlegen" und anschließend auf "Panopto Video". Klicken Sie auf den Button "Inhalt auswählen" und wechseln Sie in den Reiter "Upload". Dort können Sie das gewünschte Video hochladen. Mit Klick auf "Einfügen" wird das Video zu Panopto hochgeladen und mit "Speichern und zurück zum Kurs" auch in Ihrem Kurs direkt eingebunden.

Möchten Sie die Videos, die Sie hochladen möchten, nicht direkt im Kurs einbinden, empfiehlt sich der Upload über den Panopto-Ordner. Haben Sie diesen bereits integriert, öffnen Sie bitte den Ordner. Oben sehen Sie neben dem Suchschlitz einen grünen Button "Erstellen". Klicken Sie darauf und wählen Sie anschließend den Punkt "Medien hochladen". Ziehen Sie per Drag & Drop die gewünschten Videos in das Uploadfeld und klicken Sie anschließend auf "Einfügen".

Gibt es eine Möglichkeit alle Videos eines Kurses gebündelt in der Lernplattform einzubinden?

Dafür steht Ihnen in Ihrem Kurs die Aktivität "Panopto Ordner" zur Verfügung. Statt ein einzelnes Video einzubinden, wird der gesamte Panopto-Ordner mit all seinen darin befindlichen Videos in Ihrem Kurs verlinkt.

Die Teilnehmer*innen Ihres Kurses erhalten einen Überblick über alle für diesen Kurs hinterlegten Videos und können auf jedes einzelne zugreifen.

Wie die Aktivität "Panopto Ordner" genau eingebunden wird, erfahren Sie im Folgenden detailliert.

Schalten Sie in Ihrem Kurs den Bearbeitungsmodus an. Klicken Sie anschließend an der gewünschten Stelle auf "Aktivität oder Material anlegen". Es öffnet sich ein Pop-Up. Wählen Sie dort "Panopto Ordner" aus.
Sie gelangen auf eine neue Seite. Geben Sie in das Feld "Name der Aktivität" den Namen an, der als Verlinkungstext im Kurs angezeigt werden soll. Ein Beispiel wäre "Übersicht aller Videos des Kurses". Sie können den Namen aber individuell festlegen.
Zusätzliche Einstellungen müssen Sie nicht vornehmen. Lassen Sie auf jeden Fall den Punkt "Datenschutz" unangetastet. Nachdem Sie „Speichern und zum Kurs“ geklickt haben, wird an der ausgewählten Position der Panopto-Ordner Ihres Kurses verlinkt.

Wie lange dauert es, bis mein Video verfügbar ist?

Haben Sie ein Video in Panopto hochgeladen, wird es durch Panopto verarbeitet. Dies kann einige Minuten dauern. In der Zwischenzeit ist Ihr Video noch nicht aufrufbar.
Sofern Sie den Panopto-Ordner in Ihrem Kurs integriert haben, können Sie dort beim entsprechenden Video den Verarbeitungsfortschritt bis zur Veröffentlichung verfolgen.

Wer kann sich meine in einen Kurs hochgeladenen Videos ansehen?

Haben Sie ein Video in einem Kurs hochgeladen, werden die Zugriffsrechte automatisch gesetzt: Das Video ist nur für die Teilnehmer*innen dieses Kurses aufrufbar. Sofern Sie dies im dazugehörigen Panopto-Ordner nicht anders definiert haben, können Sie also sicher sein, dass diese Zugriffsrechte auf jedes Video in Ihrem Kurs angewendet wurde.

Möchten Sie dennoch überprüfen, welche Zugriffsrechte ein bestimmtes Video hat, können Sie dies unter "Freigeben" in den Einstellungen des jeweiligen Videos einsehen.

Sofern Sie den Panopto-Ordner in Ihren Kurs integriert haben, können Sie die Zugriffsrechte dort direkt aufrufen. Einfach den Panopto-Ordner öffnen und mit der Maus über das gewünschte Video fahren. Es erscheint der Button "Freigeben". Klicken Sie darauf. Unter "Zugriffsberechtigte" sehen Sie die aktuellen Freigabeeinstellungen.
Eine Alternative zum Aufruf über den Panopto-Ordner bildet der Weg über den Panopto-Player. Rufen Sie dort das Video auf und klicken Sie oben rechts auf das Zahnrad. Nach dem Wechsel in den Reiter "Freigeben" können Sie die "Zugriffsberechtigten" sehen.

Reicht es aus, ein Video in der Lernplattform zu verbergen, damit die Studierenden keinen Zugriff darauf haben?

Nein, es reicht nicht aus, die Aktivität im Kurs in der Lernplattform zu verbergen. Damit die Studierenden keinen Zugriff darauf haben, müssen Sie die Verfügbarkeit des Videos in Panopto anpassen. Eine Anleitung dazu finden Sie ebenfalls auf dieser Seite. Siehe dazu "Wie kann ich Videos in Panopto verbergen, die die Studierenden noch nicht oder nicht mehr ansehen sollen?".

Reicht es aus, ein Video in der Lernplattform zu löschen, um es auch aus dem Panopto-System zu löschen?

Nein, es reicht nicht aus, die Aktivität im Kurs in der Lernplattform zu löschen. Das Video bleibt weiterhin in Panopto verfügbar. Wie Sie ein Video aus Panopto löschen, erfahren Sie im Punkt "Wie lösche ich ein Video?".

Ich sehe statt des Videos eine Fehleranzeige oder die Inhalte laden einfach nicht. Was kann ich tun?

Beachten Sie bitte die Hinweise unter "Ich sehe statt des Videos eine Fehleranzeige oder die Inhalte laden einfach nicht. Was kann ich tun?". Vermutlich handelt es sich um das dort unter 1) beschriebene Problem.

Aufzeichnen & Live-Streaming

Hinweis zur Aufzeichnung von Webex-Meetings: Bitte beachten Sie, dass alle Teilnehmer*innen der Webex-Sitzung ihr Einverständnis für eine Aufzeichnung geben müssen, bevor Sie die Aufzeichnung starten.

Wo kann ich den Panopto Recorder herunterladen?

Wie zeichne ich mit Panopto Videos auf?

Wir empfehlen, Videos direkt mit dem Panopto Recorder aufzuzeichnen. Diesen müssen Sie zuvor auf Ihrem Rechner installieren. Die Installationsdateien finden Sie ebenfalls auf dieser Seite.

Wenn Sie Ihr aufzuzeichnendes Video direkt in einen Kurs einbinden wollen, nutzen Sie dafür bitte die Aktivität "Panopto Video". Nachdem Sie auf Inhalt auswählen geklickt haben, können Sie über den Reiter "Aufzeichnung" Videos direkt für den Kurs aufzeichnen. Geben Sie einen Namen für das Video ein und klicken Sie auf Aufzeichnen. Es öffnet sich der Panopto Recorder. Sie können verschiedene Quellen hinzufügen, zum Beispiel eine Präsentation oder einen zweiten Bildschirm. Über den roten Aufnahmebutton starten Sie die Aufzeichnung. Mit einem erneuten Klick beenden Sie die Aufzeichnung wieder. Im Anschluss können Sie Ihr Video nach einer kurzen Verarbeitungszeit bearbeiten. Klicken Sie dafür unter "Aufzeichnungen verwalten" beim entsprechenden Video auf "Bearbeiten". Damit gelangen Sie in den Edit-Modus und können beispielsweise Versprecher oder unerwünschte Passagen für die Betrachter ausblenden.

Alternativ können Sie auch Panopto Capture zur Aufzeichnung von Videos nutzen. Dies ist eine Webanwendung, die keine Installation erfordert. Panopto Capture finden Sie beispielweise im Panopto-Ordner ihres Kurses im Dropdown "Erstellen". Sie können aber auch die Panopto-Webseite aufrufen und dort auf Erstellen klicken. In beiden Fällen sollten Sie in der Lernplattform angemeldet sein.

Wie mache ich einen Livestream beziehungsweise Webcast mit Panopto?

Stellen Sie zuerst sicher, dass Sie in der Lernplattform Ihres Fachbereichs eingeloggt sind. Gehen Sie anschließend bitte auf die Panopto-Webseite und melden sich - sofern notwendig - nach Auswahl Ihres Fachbereichs an.

Klicken Sie oben neben dem Suchschlitz auf "Erstellen" und wählen Sie nun "Webcast" aus. In den folgenden Schritten bereiten Sie Ihren Webcast vor.
Geben Sie Ihrem Webcast einen Namen und wählen den Ordner aus, in dem die Aufnahme gespeichert werden soll. Optional können Sie noch eine Beschreibung eingeben. Drücken Sie anschließend auf ‘Erstellen’.

Es folgen die Sitzungsinformationen. Hier können Sie alle wesentlichen Details für Ihren Webcast festlegen: beispielsweise das Vorschaubild oder die Zugriffsrechte. Wenn Sie alle gewünschten Einstellungen vorgenommen haben, können Sie den Webcast in die Lernplattform einbinden. Nutzen Sie dafür wie gewohnt die Aktivität "Panopto Video". Sie können nun jederzeit Ihren Webcast beginnen.

Wenn sie den Webcast starten möchten, wechseln Sie bitte zurück zu Panopto. Sollten Sie die Sitzungsinformationen nicht mehr geöffnet haben, klicken Sie bitte beim entsprechenden Webcast auf Einstellungen. Ansonsten können Sie gleich auf den Reiter 'Überblick' klicken und dort unter dem Abschnitt 'Aktionen' auf ‘Aufzeichnen’. Damit öffnet sich der Panopto-Recorder. Klicken Sie dort auf Aufzeichen. Damit wird der Link zum Stream aktiviert und ihre Zuschauer können ihre Aufzeichnung live verfolgen.

Alternativ können sie auch den Panopto Recorder direkt öffnen und auf ‘Sitzung beitreten’ klicken. Wählen sie nun die vorbereitete Sitzung aus. Bei Bedarf können Sie noch entsprechende technische Einstellungen für Ihr Video vornehmen. Kontrollieren Sie bitte, dass das Häkchen oben bei Webcast gesetzt ist.
Dann können Sie Ihren Webcast starten, indem Sie auf „Aufzeichnen“ klicken.

Oben rechts sehen Sie nun, wie viele Personen gerade den Livestream ansehen. Bitte beachten Sie, dass der Webcast eine Verzögerung von mehreren Sekunden haben kann und somit Diskussionsbeiträge zu einem Thema etwas verspätet erscheinen.

Ist ihr Webcast beendet, klicken Sie auf „Stop“. Die Aufnahme wird daraufhin automatisch in ihren ausgewählten Ordner hochgeladen.

Kann ich eine Videokonferenz bzw. ein Online-Meeting in Webex direkt in Panopto aufzeichnen?

Ja, Sie können Ihre Webex-Sitzung direkt in Panopto aufzeichnen. Bitte beachten Sie den Hinweis zur Aufzeichnung von Webex-Meetings.

Wie zeichne ich eine Webex-Sitzung direkt in Panopto auf?

Um eine Webex-Sitzung in Panopto aufzuzeichnen, klicken Sie in Webex in der entsprechenden Sitzung auf "Aufzeichnen" und stellen Sie sicher, dass "In der Cloud aufzeichnen" ausgewählt ist. Sobald Ihre Aufzeichnung durch Webex verarbeitet wurde, wird sie in Panopto zur Verfügung gestellt.
Bitte beachten Sie auch den Hinweis zur Aufzeichnung von Webex-Meetings.

Wo finde ich meine Webex-Aufzeichnung in Panopto?

Ihre Webex-Aufzeichnungen finden Sie in ihrem persönlichen Ordner auf der Panopto-Plattform. Rufen Sie dafür https://hsfulda.cloud.panopto.eu/ auf und klicken Sie nach der Anmeldung links in der Navigation auf "Mein Ordner". Im Unterordner "Meeting Recordings" werden die Webex-Aufzeichnungen abgelegt.
Sollten Ihre Aufzeichnungen dort nicht zu finden sein, kontaktieren Sie bitte das E-Learning-Labor.

Videoeinstellungen, Video bearbeiten und Video löschen

Wie kann ich Videos in Panopto verbergen, die die Studierenden noch nicht oder nicht mehr ansehen sollen?

Sobald ein Video in einen Kurs hochgeladen wurde, kann es theoretisch von allen in diesen Kurs eingeschriebenen Studierenden angesehen werden. Wenn Sie dies verhindern möchten, weil Sie beispielsweise Änderungen am Video vornehmen möchten oder Material hinzufügen möchten, können Sie die Verfügbarkeit des Videos anpassen.
Haben Sie den Panopto-Ordner in Ihrem Kurs eingebunden, öffnen Sie diesen bitte. Bewegen Sie die Maus über das gewünschte Video. Es erscheinen weitere Zusatzfunktionen. Klicken Sie auf "Einstellungen". Im Reiter "Überblick" finden Sie unten den Punkt "Verfügbarkeit". Dort können Sie einstellen, ob eine Sitzung erst später bereitgestellt werden soll oder nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbar ist.

Haben Sie das Video über den Panopto-Recorder aufgezeichnet, können Sie auch im Panopto-Recorder im Reiter "Aufzeichnungen verwalten" beim entsprechenden Video auf "Freigeben" klicken. Wechseln Sie anschließend in den Reiter "Überblick" und ändern Sie dann - wie oben beschrieben - die Verfügbarkeit des Videos.

Wie kann ich meine Videos zum Download freigeben?

Möchten Sie eines Ihrer Videos zum Download freigeben, rufen Sie die Einstellungen des Videos auf. Soll diese Änderung alle Videos Ihres Panopto-Ordners betreffen, ist es sinnvoll, die Einstellungen des Ordners anzupassen. Die Beschreibung dafür finden Sie am Ende dieser Erklärung.
Zuerst widmen wir uns der Freigabe eines einzelnen Videos:


Sofern Sie den Panopto-Ordner in Ihren Kurs integriert haben, können Sie die Einstellungen des Videos dort direkt aufrufen. Sie müssen einfach den Panopto-Ordner öffnen und mit der Maus über das gewünschte Video fahren. Es erscheint der Button "Einstellungen". Klicken Sie darauf. Es öffnet sich ein Fenster. Sie sollten sich im Reiter "Überblick" befinden. Im ersten Abschnitt "Sitzungsinformationen" finden Sie als letzten Punkt die Funktion "Downloads". Klicken Sie daneben auf das Dropdown. Sie können die Downloadfähigkeit Ihres Videos nun weiter einschränken oder Ihren Studierenden gestatten. Wählen Sie "Authentifizierte Benutzer mit Zugriff" aus, um für die Studierenden Ihres Kurses den Download-Button für dieses Video sichtbar zu machen. Die Änderungen werden automatisch gespeichert.
Sollten Sie den Panopto-Ordner nicht integriert haben, können Sie das Video im Panopto-Player öffnen und oben rechts auf das Zahnrad klicken. Dann öffnen sich ebenfalls die Einstellungen des Videos.


Möchten Sie stattdessen alle Videos eines Panopto-Ordners zum Download freigeben, ist es ratsam, die Einstellungen des Panopto-Ordners zu ändern und nicht die Einstellungen jedes einzelnen Videos. Dies funktioniert allerdings nur, wenn Sie die Einstellungen Ihrer Videos hinsichtlich der Downloadfähigkeit bisher nicht angepasst haben. Die Einstellung muss auf "Ordnereinstellungen verwenden" stehen, damit die Einstellungen entsprechend vom Ordner vererbt werden kann.  
Gehen Sie in den Panopto-Ordner und klicken Sie oben rechts auf das Zahnrad. Im Reiter "Einstellungen" finden Sie den Punkt "Download aktiviert". Passen Sie die Einstellung entsprechend Ihrer Wünsche an. Die Änderungen werden automatisch gespeichert.
Beachten Sie bitte: Nutzen Sie Unterordner innerhalb eines Panopto-Ordners erben diese nicht die Einstellungen des Überordners. Dort müssen Sie die Downloadeinstellungen daher ebenfalls vornehmen.

Wie passe ich die Zugriffsrechte eines Videos an?

Möchten Sie für ein in einem Kurs hochgeladenes Video die Zugriffsrechte anpassen, gehen Sie dazu bitte in die Freigabeeinstellungen des jeweiligen Videos.
Sofern Sie den Panopto-Ordner in Ihren Kurs integriert haben, können Sie die Zugriffsrechte dort direkt aufrufen. Einfach den Panopto-Ordner öffnen und mit der Maus über das gewünschte Video fahren. Es erscheint der Button "Freigeben". Klicken Sie darauf. Unter "Zugriffsberechtigte" ist standardmäßig "Bestimmte Personen" ausgewählt. Klicken Sie darauf, um die Freigabeeinstellungen anzupassen. So können Sie Ihr Video für alle innerhalb der Hochschule freigeben oder auch für jeden, der über den entsprechenden Link verfügt - auch außerhalb der Hochschule. Ihre Änderungen werden automatisch gespeichert.

Haben Sie den Panopto-Ordner nicht integriert, nutzen Sie bitte den Weg über den Panopto-Player und klicken Sie dort oben rechts auf das Zahnrad. Es öffnet sich das Einstellungsmenü. Im Reiter "Freigeben" können Sie die Einstellungen vornehmen.

Wie lösche ich ein Video?

Um ein Video zu löschen, ist der einfachste Weg der über den Panopto-Ordner. Haben Sie diesen in Ihrem Kurs integriert, öffnen Sie diesen.
Bewegen Sie nun die Maus über das zu löschende Video. Es erscheinen Aktionsbuttons. Einer davon lautet "Löschen". Klicken Sie darauf und bestätigen Sie die Rückfrage, ob Sie die Sitzung löschen wollen. Das Video wird daraufhin aus dem Kursordner gelöscht und in Ihren Papierkorb verschoben, wo es für maximal drei Monate verbleibt. Sollten Sie das Video im Kurs eigenständig eingebunden haben, beispielsweise über die Aktivität "Panopto Video", sollten Sie es dort ebenfalls löschen. Es kann nämlich nach dem Löschen nicht aufgerufen werden. Stattdessen erscheint die Meldung, dass das Video nicht länger verfügbar ist.

Wie stelle ich ein gelöschtes Video wieder her?

Haben Sie ein Video versehentlich gelöscht, haben Sie noch drei Monate lang die Möglichkeit, das Video wiederherzustellen, bevor es endgültig gelöscht wird.
Sofern Sie einen Panopto-Ordner im Kurs integriert haben, klicken Sie darauf. Direkt über der Liste der Videos finden Sie rechts, unter dem Punkt Hilfe, einen Pfeil mit Rahmen. Gehen Sie mit der Maus darüber, erscheint der Text "In Panopto öffnen". Klicken Sie darauf. Am linken Rand der Seite sehen Sie ganz unten den Punkt "System". Klicken Sie darauf und wählen Sie anschließend "Papierkorb". Dort finden sich alle innerhalb der letzten drei Monate gelöschten Videos. Gehen Sie mit der Maus über eines der Videos, erscheint der Button "Wiederherstellen". Klicken Sie darauf, um Ihr Video im Kurs wiederherzustellen. Das Video wird dadurch wieder in den Kursordner verschoben.

Wie entferne ich Versprecher oder unerwünschte Passagen aus meinen Videos?

Grundsätzlich können Videosequenzen in Panopto nicht herausgeschnitten werden. Stattdessen werden diese beim Abspielen für den Zuschauer ausgeblendet beziehungsweise übersprungen. Für Sie als Ersteller beziehungsweise Bearbeiter des Videos bleiben die übersprungenen Passagen des Videomaterials erhalten, sodass Sie jederzeit diese übersprungenen Passagen anpassen können.

Im Folgenden wird erläutert, wie Sie vorgehen müssen, um einzelne Sequenzen im Video auszublenden:
Sofern Sie den Panopto Ordner in Ihrem Kurs eingebunden haben, öffnen Sie diesen. Bewegen Sie die Maus über das Video, das sie bearbeiten möchten. Es erscheinen verschiedene Aktionsbuttons. Klicken Sie auf den Button "Bearbeiten". Das Video öffnet sich im Bearbeitungsmodus. Um unerwünschte Sequenzen aus dem Video auszuschneiden, gehen Sie zu dem Punkt in der Aufzeichnung ab dem geschnitten werden soll. Klicken Sie in die Timeline und halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Ziehen sie die Maus bis zum Ende der unerwünschten Sequenz - also bis zu dem Punkt, wo der Schnitt aufhören soll. Der nun ausgegraute Bereich wird nicht mehr in der Aufzeichnung gezeigt.  
Damit Ihre Änderungen für dieses Video übernommen werden, klicken Sie oben rechts auf „Anwenden“.

Abgaben von Videos über Panopto

Gibt es die Möglichkeit, dass Studierende innerhalb meines Kurses Audios oder Videos hochladen können?

Wenn Ihre Studierenden im Rahmen Ihres Kurses Medien, wie beispielsweise Audios oder Videos, produzieren sollen, haben Sie die Möglichkeit, einen speziellen Ordner in Ihrem Kurs einzurichten. In diesen Ordner können alle in Ihren Kurs eingeschriebenen Studierenden Medien hochladen. Dieser spezielle Ordner wird als "Aufgaben Ordner" bezeichnet.

Was ist ein "Aufgaben Ordner" in Panopto?

Der sogenannte "Aufgaben Ordner" steht in jedem Kurs zur Verfügung. Anders als in dem normalen Kursordner können im "Aufgaben Ordner" Abgaben durch Studierende gemacht werden, also Medien hochgeladen werden. Dabei können Sie als Lehrender entscheiden, ob die hochgeladenen Medien von allen aufgerufen werden können oder nur vom Ersteller.
Beachten Sie bitte: Die Studierenden haben innerhalb dieses Ordners für ihre eigenen Videos fast dieselben Rechte wie der Lehrende für alle Videos des Kurses: Sie können beispielsweise Verfügbarkeiten ändern und Freigaben anpassen oder auch ihr Video bearbeiten. Für den Lehrenden im Kurs bleiben die Medien immer sichtbar.

Wer ist berechtigt, Medien in den Panopto-"Aufgaben Ordner" eines Kurses hochzuladen?

Alle in Ihren Kurs eingeschriebenen Teilnehmenden können Medien in den Panopto-"Aufgaben Ordner" hochladen.

Wie richte ich einen "Aufgaben Ordner" in Panopto ein?

Falls Sie es noch nicht getan haben, binden Sie zuallererst die Aktivität "Panopto Ordner" in Ihrem Kurs ein. Öffnen Sie den Panopto-Ordner. Über der Liste der Videos sehen Sie rechts eine Reihe Symbole (unterhalb von "Hilfe"). Eines davon ist ein Zahnrad. Klicken Sie darauf. Es öffnet sich ein Fenster und Sie befinden sich im Reiter "Überblick". Unter "Aufgaben Ordner" finden Sie den Link "Aufgaben Ordner erstellen". Klicken Sie darauf. Der Ordner wird erstellt und unter "Aufgaben Ordner" verlinkt. Sie können das Fenster jetzt wieder schließen. Im Panopto-Ordner sehen Sie nun oben über den Videos einen neuen Ordner. Dieser trägt den Namen Ihres Kurses plus den Zusatz "[Aufgaben]". Der Name kann jederzeit angepasst werden.

Wenn Sie auf den Ordner klicken, gelangen Sie in den "Aufgaben Ordner". Dort finden Sie später die von Ihren Studierenden hochgeladenen Medien. Soweit gewünscht können Sie dort jetzt noch weitere Einstellungen vornehmen. Zum Beispiel können Sie einstellen, ob Studierende Beiträge anderer Studierender sehen und kommentieren können. Klicken Sie, um die Einstellungen aufzurufen, rechts über der Videoliste auf das Zahnrad in der Symbolreihe. Im Reiter "Einstellungen" können Sie dann weitere Einstellungen vornehmen.

Kann ich mehr als einen "Aufgaben Ordner" in meinem Kurs einrichten?

Pro Kurs lässt sich zur gleichen Zeit immer nur ein solcher Ordner einrichten. "Schließen" Sie also einen Aufgaben-Ordner (das bedeutet, dass keine weiteren Medien hochgeladen werden können), können Sie im Anschluss daran einen neuen erstellen.

Wie kann ich einen "Aufgaben Ordner" für weitere Uploads nach Ablauf der Abgabefrist sperren?

Indem Sie den Aufgaben-Ordner schließen, entziehen Sie allen berechtigten Studierenden den Zugang zum "Aufgaben Ordner". Es können danach keine weiteren Videos hochgeladen werden und auch die bereits hochgeladenen Videos nicht mehr durch die Studierenden aufgerufen werden. Die Videos bleiben ausschließlich für die Teacher des Kurses erreichbar.

Wie kann ich verhindern, dass Studierende nach Ablauf der Abgabefrist Ihre Videos bearbeiten?

Indem Sie den Aufgaben-Ordner schließen, entziehen Sie allen berechtigten Studierenden den Zugang zum "Aufgaben Ordner". Die Studierenden können danach nicht mehr auf bereits hochgeladene Videos zugreifen und diese bearbeiten. Die Videos bleiben ausschließlich für die Teacher des Kurses erreichbar.

Wie "schließe" ich einen Aufgaben-Ordner?

Um einen Aufgaben-Ordner zu schließen, müssen Sie wieder in die Ordnereinstellungen wechseln, wo sie bereits den "Aufgaben Ordner" erstellt haben. Gehen Sie in den Panopto-Ordner Ihres Kurses und klicken Sie oben rechts bei der Reihe an Symbolen auf das Zahnrad. Es öffnet sich ein Fenster und Sie befinden sich im Reiter "Überblick". Unter "Aufgaben Ordner" finden Sie den Link zum "Aufgaben-Ordner" und weiter unten den Link "Schließen". Klicken Sie darauf und bestätigen Sie die Aktion, falls Sie eine entsprechende Rückmeldung erhalten. Der Ordner ist nun für weitere Aktionen Ihrer Studierender gesperrt.

Wie organisiere ich die Aktivität "Aufgabe" in Verbindung mit einer Abgabe über Panopto?

Möchten Sie Ihren Studierenden die Aufgabe geben, innerhalb eines Kurses Medien abzugeben, können Sie die Videos über Panopto einreichen lassen. Legen Sie als Erstes einen "Aufgaben Ordner" in Panopto an. Wie dies genau funktioniert, erfahren Sie im Abschnitt "Wie richte ich einen "Aufgaben Ordner" in Panopto ein?". Anschließend legen Sie die Aktivität "Aufgabe" an. Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor. Beim Abschnitt Abgabetypen sollten Sie auf die Dateiabgabe verzichten. Haken Sie stattdessen das Feld "Texteingabe online" an. Haben Sie alle weiteren Einstellungen nach Ihren Wünschen getroffen, können Sie speichern und zurück zum Kurs wechseln. Den Studierenden steht nun bei Aufruf der Aufgabe ausschließlich ein Textfeld zum Ausfüllen bereit. In diesem sollten Sie den Link zum Video hinterlegen. In den folgenden Abschnitten finden Sie Anleitungen, auf die Sie gerne Ihre Studierenden verweisen können. Darin wird beschrieben, wie sie Videos in den Panopto-"Aufgaben Ordner" hochladen und die Videos in der entsprechenden Aufgabe verlinken können.
Damit Ihre Studierenden einfach auf den "Aufgaben Ordner" zugreifen können, sollten Sie den Panopto-Ordner in Ihrem Kurs integrieren beziehungsweise diesen für die Studierenden sichtbar machen, sofern Sie das noch nicht getan haben.

Wie kann ich als Studierender in einer "Aufgabe" auf Videos verweisen, die ich bereits bei Panopto hochgeladen habe?

Sollte es vom Lehrenden nicht anders gewünscht sein, reicht der Link zum Video aus, um es in einer Aufgabe zu hinterlegen. Zuvor müssen Sie das Video natürlich in den entsprechenden Panopto-"Aufgaben Ordner" hochgeladen haben. Klicken Sie nach dem Upload auf das Video, warten Sie bis sich die Seite mit dem Player geöffnet hat und kopieren Sie dann die URL. Die URL können Sie anschließend in der Aufgabe in der Lernplattform wieder einfügen. Anschließend können Sie die Aufgabe abgeben.

Wo finde ich den Panopto-"Aufgaben Ordner" in meinem Kurs?

Den Panopto "Aufgaben Ordner" finden Sie innerhalb des Panopto-Ordners in Ihrem Kurs. Öffnen Sie den Panopto-Ordner. Direkt zwischen den Videos und der Schaltfläche zum Sortieren der Videos finden Sie den entsprechenden "Aufgaben Ordner". Dieser trägt standardmäßig den Namen des Kurses plus den Zusatz "[Aufgaben]". Der Name kann aber angepasst sein. Fragen Sie im Zweifelsfall den Lehrenden, in welchen Ordner die Medien hochgeladen werden sollen.

Wie kann ich Medien in den Panopto-"Aufgaben Ordner" hochladen?

Öffnen Sie den Panopto-Ordner. Klicken Sie auf den "Aufgaben Ordner". Ist dieser geöffnet, klicken Sie bitte oben in der Mitte auf den Button "Erstellen". Im Dropdown wählen Sie dann "Medien hochladen". Es öffnet sich ein Fenster. Stellen Sie bitte sicher, dass unter "Dateien hinzufügen zu" der korrekte Ordner ausgewählt ist. Anschließend können Sie die gewünschten Medien einfach per Drag & Drop in das Fenster ziehen. Warten Sie auf die Rückmeldung, dass Sie das Fenster schließen können. Anschließend wird das Video noch durch Panopto verarbeitet. Daher können Sie es nicht sofort aufrufen. Warten Sie bitte, bis das Video verarbeitet wurde.

Empfehlungen & Tipps

Warum wird empfohlen, die Aktivität "Panopto Ordner" auf jeden Fall in meinen Kurs einbinden?

Auch wenn Sie nicht alle Videos des Kurses gebündelt einbinden wollen, macht es durchaus Sinn, den "Panopto Ordner" in Ihren Kurs einzubinden. Er kann Ihnen als Schnelleinstieg in Ihre Videos auf Panopto dienen.

Durch den "Panopto Ordner" erhalten Sie selbst einen Überblick über alle im Kurs befindlichen Videos. Sie können ohne langes Suchen auf der Panopto-Webseite sowohl die Videos direkt bearbeiten, als auch Einstellungen und Zugriffsrechte Ihrer Videos einsehen und ändern. Gehen Sie dafür in den Panopto-Ordner und bewegen die Maus über das zu ändernde Video. Es erscheinen die genannten Funktionen.

Außerdem können Sie mit Hilfe des Panopto-Ordners Inhalte direkt auf Panopto hochladen, ohne dass Sie das Video per "Panopto Video" einbinden müssen.
Möchten Sie den Fokus der Studierenden nicht auf den Ordner lenken, können Sie den Ordner jederzeit in Ihrem Kurs verbergen. Für Sie bleibt er dann weiterhin nutzbar.

Warum dürfen beim Anlegen der Aktivität "Panopto Ordners" beziehungsweise "Panopto Videos" die Optionen unter "Datenschutz" nicht geändert werden?

Zuallerst: Auch wenn es verlockend erscheinen mag, ändern Sie bitte keine der dort gemachten Einstellungen. Alle Optionen müssen angehakt bleiben.
Die Freigabe dieser Informationen ist notwendig, damit Panopto Sie und Ihre Videos dem Kurs zuordnen kann. Ändern Sie eine der dort hinterlegten Einstellungen, kann nicht sichergestellt werden, dass die Videos erfolgreich eingebunden und von Ihren Studierenden angesehen werden können.

Was bedeutet der Hinweis "Dieses Video ist nicht bereit"?

Haben Sie ein Video gerade erst in Ihren Kurs hochgeladen oder ein Video bearbeitet, benötigt Panopto eine gewisse Zeit, um das Video zu verarbeiten und bereitzustellen. Solange dieser Prozess andauert, kann das Video nicht abgespielt werden. Stattdessen wird der Hinweis "Dieses Video ist nicht bereit" ausgegeben. Warten Sie einfach einige Minuten und rufen Sie dann das Video erneut auf. Um den Verarbeitungsfortschritt zu verfolgen, können Sie in Ihren Panopto-Ordner wechseln - sofern Sie diesen im Kurs integriert haben. Dort sehen Sie beim entsprechenden Video, ob es noch verarbeitet wird.

Können Studierende meine für sie freigegebenen Videos über den Download-Button im Player herunterladen?

Standardmäßig wird nur beim Ersteller des Videos der Button zum Herunterladen des Videos im Player eingeblendet. Haben Sie Videos in einen Kurs hochgeladen, können auch andere Teacher des Kurses den Button sehen. Für die Studierenden ist dieser Button per default ausgeblendet.

Wie nutze ich Panopto-Videos in h5p?

Möchten Sie ein interaktives Video mit h5p erstellen, können Sie dafür ein Panopto-Video verwenden. Statt ein Video direkt in h5p hochzuladen (wovon wir auf Grund der Dateigröße grundsätzlich abraten), können Sie die URL zum Video in Panopto hinterlegen.
Sofern Sie den Panopto-Ordner in Ihrem Kurs integriert haben, öffnen Sie diesen bitte. Bewegen Sie nun die Maus über das gewünschte Video. Es erscheinen Aktionsbuttons. Klicken Sie auf "Freigeben". Ändern Sie - falls nötig - die Einstellung unter Zugriffsberechtigte ab, sodass "Jeder, der über den Link verfügt" das Video aufrufen kann. Klicken Sie dafür auf das Dropdown und wählen Sie diesen Punkt aus.
Dieser Schritt ist notwendig, da h5p andernfalls nicht zuverlässig mit Panopto kommunizieren und das Video dann unter bestimmten Umständen nicht abgespielt werden kann.
Über den Zugriffsberechtigten finden Sie den Link zum Video. Diesen kopieren Sie bitte und fügen ihn in das h5p-Interface unter Videodateien ein. Anschließend können Sie Ihren h5p-Inhalt wie gewohnt bearbeiten.

E-Learning Sprechstunde

Wenn Sie weitere Fragen zu Panopto haben können Sie diese auch direkt in unserer täglichen E-Learning Sprechstunde (15:00 - 16:00 Uhr) ansprechen.

Rechtliches

Was passiert mit meinen persönlichen Daten in Panopto?

Die Verträge mit der Firma Panopto wurden mit der Dependance des Unternehmens in London geschlossen. Damit unterliegen alle personenbezogenen Daten dem EU-Recht.
Die durch Panopto verwalteten Videodaten werden auf Servern innerhalb der EU gehostet. Die Verlaufsdaten zur Nutzung sollten auch auf in der EU beheimateten Servern gespeichert werden.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen mit dem Austritt von UK aus der EU und dem Hauptsitz der Firma Panopto in Seattle (USA) kann nicht ausgeschlossen werden, dass die für die Nutzung der Software notwendigen Daten

  • Name (nur bei Upload)
  • E-Mail-Adresse (nur bei Upload) bei der Nutzung verwendetet IP-Adresse
  • Zugriffs-, Nutzungs- und Eventinformationen
  • Nutzungsort, Datum und Uhrzeit
  • durchgeführte Aktionen
  • verwendetes Betriebssystem, Browser, Gerätetyp
  • Performanzdaten
  • aufrufende und Austritts-URL

in die USA übermittelt werden. Diese Vorgehensweise wurde durch das Justiziariat der HFD geprüft und für datenschutzrechtlich vertretbar gehalten. Sofern individuelle Bedenken seitens der Nutzer*innen bestehen, sollte von der Nutzung der Software abgesehen werden.

Kontakt

Ann-Christine Hadam

E-Learning-Labor

Gebäude 41 , Raum 105
Ann-Christine Hadam+49 661 9640-9553
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Bürozeiten
Montag-Freitag

Kontakt

Jan Lingelbach

E-Learning-Labor

Gebäude 41 , Raum 105
Jan Lingelbach+49 661 9640-9551
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Bürozeiten
Montag - Freitag