Image und Wertschätzung haushaltsnaher Dienstleistungen

Die Informations- und Imagekampagne soll zur Wahrnehmung und Aufwertung der haushaltsnahen Dienstleistungen, zur Gewinnung von qualifiziertem Personal sowie zur Reduzierung von illegaler Beschäftigung beitragen. Dazu wurde bereits 2021 eine qualitative Studie in Auftrag gegeben, die die Wahrnehmung von haushaltsnahen Dienstleistungen erfasste. In einer Gesprächsrunde mit Expert:innen wurden Rahmenbedingungen der Kampagne diskutiert. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse wurden die Kernelemente der Kampagne definiert und ausgestaltet.

Die Imagekampagne wird im Frühjahr 2024 starten. Die Trägerschaft der Kampagne hat der Deutsche Hauswirtschaftsrat (DHWiR) inne.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Update Imagekampagne

In regelmäßigen Online-Meetings besteht für Interessierte die Möglichkeit sich über aktuelle Entwicklungen und Planungen der Kampagne zu informieren. Die Veranstaltung soll Raum für Fragen und Austausch geben.

Weitere Information zu Terminen und Zugang folgen in Kürze.

Projektleitung

Prof. Dr.

Christine Küster

Sozioökologie des privaten Haushalts • Verbraucher- und Ernährungsbildung • Verbraucherschutz und -politik • Management im privaten Haushalt • Wohnökologie

Gebäude 46 , Raum 23
Prof. Dr.Christine Küster+49 661 9640-3690
Sprechzeiten
mittwochs von 12:30 bis 13:30 Uhr und nach vorheriger Anmeldung per e-mail

Julia Rüthel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Kompetenzzentrum PQHD

Gebäude 40 , Raum 206
Julia Rüthel+49 661 9640-3894
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Mitarbeiterinnen:

Katja Grötzner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin • Promovendin (ProGepp)

Gebäude 36 , Raum 001
Katja Grötzner+49 661 9640-3950