Einladung

Modulare (Teil)Qualifizierung – Innovation für haushaltsnahe Dienstleistungen und Hauswirtschaft. Workshop zur Vorstellung und Diskussion des Konzepts

Wir möchten Sie herzlich zu unserer Online-Veranstaltung Modulare (Teil)Qualifizierung –  Innovation für haushaltsnahe Dienstleistungen und Hauswirtschaft. Workshop zur Vorstellung und Diskussion des Konzepts am 29.10.2020 von 09:00 bis 14:00 Uhr einladen.  
 
Ein Meilenstein auf dem Weg zur Professionalisierung von haushaltsnahen Dienstleistungen ist erreicht: ein einheitlicher Referenzrahmen zur Qualifizierung. In den letzten Monaten hat eine Arbeitsgruppe bestehend aus Expertinnen verschiedener Professionen und unter der Leitung von Dr. Mareike Bröcheler an der Teilqualifizierung für den Beruf der Hauswirtschafter*in mit Fokus auf haushaltsnahe Dienstleistungen, gearbeitet. Nun soll das Konzept vorgestellt und diskutiert werden. Der Workshop richtet sich an Arbeitsagenturen, Jobcenter, Bildungsträger, Dienstleistungsunternehmen, zuständige Stellen und weitere Interessierte.
 
Im ersten Teil der Veranstaltung werden Rahmenbedingungen einer Teilqualifizierung und anschließend der Referenzrahmen vorgestellt. Im zweiten Teil soll zielgruppenspezifisch über das Konzept diskutiert werden. Dafür werden vier Workshops mit den Ausrichtungen Agentur für Arbeit und Jobcenter, Dienstleistungsunternehmen, zuständige Stellen und Bildungseinrichtungen angeboten. Sollten Sie keiner Zielgruppe angehören, tragen Sie sich gerne nach Interesse ein.  Der Kooperationspartner des Workshops ist der Deutsche Hauswirtschaftsrat.

Hier finden Sie das ausführliche Programm.
 
Sie können sich ab sofort unter diesem Online-Anmeldeformular registrieren. Eine Anmeldung ist bis zum 23. Oktober 2020 möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
Am 27.10.2020 werden Ihnen die Zugangsdaten für das Online-Seminar per E-Mail zugesendet. Auch eine telefonische Teilnahme wird ermöglicht.
 
Leiten Sie diese Einladung gerne an interessierte Kolleg*innen weiter. Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr.

Christine Küster

Studiendekanin

Sozioökologie des privaten Haushalts • Verbraucher- und Ernährungsbildung • Verbraucherschutz und -politik • Management im privaten Haushalt • Wohnökologie

Gebäude 46 , Raum 023
Prof. Dr.Christine Küster+49 661 9640-3690
Sprechzeiten
Mittwochs 12:30 bis 13:30 Uhr und nach Vereinbarung

Natalie Becker

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Gebäude 40 , Raum 207
Natalie Becker+49 661 9640-3894
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Bürozeiten
Montag - Donnerstag