AG Teilhabeforschung

Sprecher der Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe Teilhabeforschung wird von Prof. Dr. Wiebke Falk (Hochschule Fulda, FB SW) und Prof. Dr. Marianne Hirschberg (Universität Kassel, FB 01) geleitet. Unter anderem verfolgt sie das Ziel, eine interdisziplinäre Teilhabeforschung zu profilieren, welche die Lebenssituation von Menschen mit Beeinträchtigungen und die Verwirklichung ihrer Selbstbestimmung, Gleichstellung und Teilhabe in den Blick nimmt. Gemeinsame Basis ist ein Verständnis von Behinderung als Prozess und Ergebnis der Wechselwirkungen zwischen persönlichen Voraussetzungen und Umweltbedingungen (Barrieren).

Forschungsaktivitäten

Die Forschungsaktivitäten zielen vor dem Hintergrund der UN-Behindertenrechtskonvention insbesondere auf Erkenntnisse für die Weiterentwicklung gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischer Maßnahmen und Strategien zur Verbesserung der Teilhabe beeinträchtigter Menschen. Einen Schwerpunkt der Aktivitäten bildet die Workshop-Reihe „Forschungsfragen der Teilhabeforschung“, einen weiteren der Wissenstransfer in Kooperation mit der Fachpraxis.

In Kooperation mit AHA e.V. (Kassel) wurde am 27.02.2015 die Tagung „Teil haben und selbstbestimmt leben – Anforderungen an ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf im Gemeinwesen“ durchgeführt.

Vom 08.-10. März 2017 fand in Kassel eine internationale Tagung zum „Recht auf Arbeit für Menschen mit Behinderungen“ (Art. 27 der UN-Behindertenrechtskonvention) mit 250 Personen statt. Kooperationspartner waren hierbei das International Center for Development and Decent Work (ICDD) der Universität Kassel sowie die Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in Bad Hersfeld.

Das bundesweite „Aktionsbündnis Teilhabeforschung“, das sich für ein Forschungsförderprogramm zur Teilhabeforschung einsetzt, ist ein weiterer Kooperationspartner der Arbeitsgruppe. Neben Prof. Dr. Markus Schäfers, der als Sprecher dieses Aktionsbündnisses fungiert, engagieren sich auch weitere Arbeitsgruppenmitglieder in verschiedenen Arbeitsgruppen des Bündnisses und tragen so zur Netzwerkbildung bei.

AG-Sprecherin Hochschule Fulda

Prof. Dr.

Wiebke Falk

Soziale Arbeit im Handlungsfeld Rehabilitation und Gesundheit

Gebäude 21 , Raum 108
Prof. Dr.Wiebke Falk+49 661 9640-2215
Sprechzeiten
Di, 12:30-13:30 (bitte per E-Mail anmelden) und nach Vereinbarung

AG-Sprecherin Universität Kassel

Prof. Dr.

Marianne Hirschberg

Professorin für Behinderung, Inklusion und soziale Teilhabe am Fachbereich 01 Humanwissenschaften der Universität Kassel