FoSS-Semesterprogramm

Wintersemester 2023/2024

Die digitalen/hybriden Veranstaltungen finden online mit dem Videokonferenzsystem "zoom" statt. Sie brauchen dafür keinen eigenen Account oder eine spezielle Software. Wenn Sie an einer digitalen Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte per Mail unter nicola.diedrich(at)sk.hs-fulda.de an - Sie erhalten dann jeweils im Vorfeld der Veranstaltung den entsprechenden Zugangslink. Gerne können Sie sich natürlich auch bereits für mehrere Veranstaltung anmelden.

Wir freuen uns, Sie bei den Veranstaltungen begrüßen zu können.

Alle Veranstaltungen im Überblick:

26.10.2023 - Frauen auf der Flucht - Strukturelle Herausforderungen und intersektionale Gefahren im Aufnahmeland Deutschland

26.10.2023 | 16.00 Uhr | HYBRID
Frauen auf der Flucht - Strukturelle Herausforderungen und intersektionale Gefahren im Aufnahmeland Deutschland

Referentin:Khulud Sharif-Ali, M. A. (Hochschule Fulda)
Moderation: Prof. Dr. Monika Alisch (Hochschule Fulda) & Prof. Dr. Manuela Westphal (Universität Kassel)

Veranstaltungsreihe „Migration, Gender und soziale Praxis“ der QAG Gender, Migration und sozialer Sektor; in Kooperation mit dem CeSSt der Hochschule Fulda

Inhalt:
In diesem Vortrag werden die Lebensrealitäten und Empowermentstrategien von geflüchteten Frauen vorgestellt, die im Rahmen einer Dissertation zu den Alltagsstrategien geflüchteter Frauen aus einer intersektionalen Perspektive erforscht wurden. Das Hauptaugenmerk des Vortrags liegt auf der Dekonstruktion des Bildes der handlungsohnmächtigen, geflüchteten Frau und dem daraus resultierenden Auftrag für die Soziale Arbeit.

Veranstaltungsort: Hochschule Fulda | Gebäude 21 | Raum 222 & über Zoom

15.11.2023 - Die sozialrechtliche Beratung des VdK und die Verwirklichung sozialer Rechte

15.11.2023 | 18.15 Uhr | HYBRID
Die sozialrechtliche Beratung des VdK und die Verwirklichung sozialer Rechte

Referent*innen: Christof Walter (Leiter Abteilung Recht und Beratung VdK Hessen-Thüringen e.V.) & Katharina Weyrich, M. Sc. (Universität Kassel)
Moderation: René Dittmann (Universität Kassel)

Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein zur Förderung von Forschung und Wissenstransfer in Sozialrecht und Sozialpolitik e.V.

Inhalt:
Die Beratung des VdK reicht bis in die Gründungszeit des Verbands zurück. Sie bildet eine wichtige Säule der Verbandsarbeit und ist seit der Reformierung des Rechtsberatungsrechts 2008 erstmals auf eine rechtliche Grundlage gestellt worden. Im Lichte wissenschaftlicher Diskussionen scheint die Beratung eine Schlüsselrolle im Zugang zu den sozialen Sicherungssystemen zu sein. Der Vortrag thematisiert die Bedeutung der verbandlichen Beratung für den Zugang zu den Sicherungssystemen.

Veranstaltungsort: Universität Kassel | Arnold-Bode-Straße 2 | Raum: 0404 & über zoom

 

04.12.2023 - Klimaschutz und Arbeitsrecht

04.12.2023 | 18.30 Uhr | PRÄSENZ
Klimaschutz und Arbeitsrecht

Referenten: Prof. Dr. Wolfgang Däubler (Universität Bremen) & Carsten Büchling (Betriebsratsvorsitzender im VW-Werk Kassel-Baunatal)
Moderation: Prof. Dr. Isabell Hensel (Universität Kassel)

Veranstaltung des Promotionskollegs JUST – Just and sustainable transformation –  in Kooperation mit FoSS

Inhalt:
Der Klimaschutz ist eine der Kernfragen unserer Zeit. Aus der Pflicht zum Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen und der Unversehrtheit zukünftiger Generationen erwachsen dem Gesetzgeber Schutzpflichten, die potenziell die gesamte Rechtsordnung betreffen, wie das Bundesverfassungsgericht im so genannten Klima-Beschluss vom 24.3.2021 festgestellt hat. Es liegt auf der Hand, dass auch das Arbeitsrecht hiervon erfasst ist. Wolfgang Däublers stellt seine jüngste Studie zu dem Thema vor und wir diskutieren deren Ergebnisse entlang von Erfahrungen von Betriebsräten aus der Region.

Veranstaltungsort: Philipp-Scheidemann-Haus | Holländische Straße 74, 34127 Kassel | Raum 107

 

31.01.2024 - Intersektionale Diskriminierung und Rechtskämpfe in globalen Produktionsnetzwerken

31.01.2024 | 18.30 Uhr | PRÄSENZ
Intersektionale Diskriminierung und Rechtskämpfe in globalen Produktionsnetzwerken

Referentinnen: Dr. Dr. Carolina Alves Vestena & Prof. Dr. Anne Lisa Carstensen (beide Universität Kassel)

Veranstaltung des Promotionskollegs JUST – Just and sustainable transformation –  in Kooperation mit FoSS

Der Veranstaltungsort wird im Rahmen der Einladung zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

05.02.2024 - Welche Entlohnung für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegesektor gilt der Bevölkerung als angemessen?

05.02.2024 | 18.15 Uhr | HYBRID
Welche Entlohnung für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegesektor gilt der Bevölkerung als angemessen?

Referent: Prof. Dr. Olaf Struck (Universität Bamberg)
Moderation: Prof. Dr. Felix Welti (Universität Kassel)

Inhalt:
Immer wieder wird über die Entlohnung von Fach- und Hilfskräften im Gesundheits- und Pflegesektor diskutiert. So soll etwa 2024 der Mindestlohn neu angepasst werden. Lohn ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeitsbedingungen und kann dazu dienen, die Attraktivität des Berufsfeldes zu stärken. Dies ist auf absehbare Zeit von Bedeutung, weil im Zuge des demografischen Wandels sowohl ein Rückgang des Erwerbspersonenpotenzials als auch eine steigende gesellschaftliche Nachfrage nach sozialen Dienstleistungen für Alte und Kranke zu erwarten sind. Dies lässt gerade für den Gesundheits- und Pflegesektor zunehmende Arbeitskräfteengpässe erwarten.

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und die Universität Bamberg untersuchen daher im Rahmen der Studie "Beschäftigungs- und Arbeitsbedingungen im Gesundheitssektor", welche Einkommen für Fach- und Hilfskräfte in der Pflege Personen aus Erwerbsbevölkerung als realistisch und angemessen erachten.

Veranstaltungsort: Universität Kassel | Arnold-Bode-Straße 10 | Raum 1309 & über Zoom

 

07.02.2024 - Weiterentwicklung professioneller Pflege - warum die Community Health Nurse eine Schlüsselrolle einnimmt

07.02.2024 | 18.00 Uhr | ONLINE
Weiterentwicklung professioneller Pflege - warum die Community Health Nurse eine Schlüsselrolle einnimmt

Referentin: Dr. Bernadette Klapper (Bundesgeschäftsführerin Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Bundesverband e.V.)
Moderation: Prof. Dr. Diana Auth & Prof. Dr. habil. Benjamin Ewert (beide Hochschule Fulda)

Inhalt:
Der demografische Wandel und andere Herausforderung setzen unsere Gesundheitsversorgung unter Druck und legen einen Paradigmen-Wechsel nahe. Der professionellen Pflege kommt darin eine wichtige Aufgabe zu, die Zukunft der Gesundheitsversorgung mitzugestalten. Sie muss sich weiterentwickeln, neue Verantwortung übernehmen und ihren Platz im interprofessionellen Team ausfüllen.

Die Veranstaltung wird ausschließlich über Zoom durchgeführt.

 

14.02.2024 - FoSS-Verbundversammlung 2024

14.02.2024 | 16.00 Uhr | HYBRID
FoSS-Verbundversammlung 2024

 

Für die Teilnahme an der Verbundversammlung (hybrid & vor Ort) melden Sie sich bei Nicola Diedrich (nicola.diedrich(at)sk.hs-fulde.de) an.

Veranstaltungsort: Hochschulzentrum Fulda Transfer | Heinrich-von-Bibra Platz 1b, 36037 Fulda | großer Seminarraum & über Zoom

FoSS-Koordinatorin Hochschule Fulda

Nicola Diedrich

Koordinatorin des Forschungsverbundes für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS)

Gebäude 21 , Raum 219
Nicola Diedrich+49 661 9640-6417
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung +49 661 9640-6417
Bürozeiten
Montag bis Freitag

FoSS-Koordination Universität Kassel

M. Sc.

Katharina Weyrich

Koordinatorin des Forschungsverbundes für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS)