Fragen und Antworten für Studierende

Die derzeitige Coronakrise wirft viele Fragen auf. Davon ist auch Ihr Studium betroffen. Auf dieser Seite haben wir wichtige Fragen und die dazugehörigen Antworten zusammengetragen. Die Seite wird laufend aktualisiert und ergänzt.

Wichtig: Bitte schauen Sie regelmäßig in den Posteingang Ihrer Hochschul-Mailadresse! Das Studienbüro informiert Sie auf diesem Kanal über Themen rund um Ihr Studium.

Grundsätzlich gilt: Fragen zu Veranstaltungen und deren Belegung richten Sie bitte an den Fachbereich. Fragen zu Prüfungen und deren Anmeldung richten Sie bitte an das Studienbüro.

Studium allgemein

Ist das Betreten des Campus wieder erlaubt?

Ja. Der Campus darf nun wieder betreten werden, auch wenn die Lehre weiterhin online stattfindet. Der Sport- und der Grillplatz bleiben jedoch weiterhin gesperrt.
Auf dem Campus gelten die gängigen Hygieneregeln – unter anderem Abstand von mindestens 1,5 Metern in alle Richtungen. Wenn dies nicht möglich ist, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. 

Gebäude dürfen nur betreten werden, wenn dies zuvor genehmigt wurde, beispielsweise um an Laborveranstaltungen und Prüfungen teilzunehmen.

Weitere Öffnungen:
Die Mensa bietet zur Mittagszeit wieder Essen und Getränke an. Die Sitzplätze vor der Mensa dürfen genutzt werden. Bitte beachten Sie hier die Hinweise und Markierungen des Studentenwerks.
Der Copy Shop ist ebenfalls wieder zu den regulären Zeiten Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:30 Uhr geöffnet.

Die Hochschul- und Landesbibliothek (HLB) bietet inzwischen einen erweiterten Basisbetrieb an. Angehörige der Hochschule können auch wieder Arbeitsplätze am Standort Campus nutzen.

Sobald es weitere Regelungen zur Lockerung dieser Maßnahmen gibt, werden wir Sie per E-Mail durch das Studienbüro, über die sozialen Netzwerke und auf dieser FAQ-Seite informieren.

Bietet die Mensa wieder Essen und Getränke an?

Die Mensa auf dem Campus der Hochschule Fulda hat wieder geöffnet – mit Hygienekonzept und veränderter Tischordnung und Wegeleitung. Für Studierende und Beschäftigte der Hochschule Fulda stehen von Montag bis Freitag zwischen 12.00 und 14.00 Uhr gut 130 Plätze im Innen- und Außenbereich zur Verfügung.
Weitere Informationen des Studentenwerks zur Mensaöffnung

Welche Medien der Bibliothek kann ich nutzen oder ausleihen?

Die Hochschul- und Landesbibliothek (HLB ) bietet am Standort Campus einen erweiterten Basisbetrieb unter Berücksichtigung der geltenden Empfehlungen zum Infektionsschutz an.  

Aktuelle Regelungen der HLB ansehen

Kann ich einen Arbeitsplatz in der Bibliothek nutzen?

Maximal 95 Hochschulangehörige und maximal 15 externe Personen können gleichzeitig die Arbeitsplätze am Standort Campus nutzen. Voraussetzung ist ein gültiger Bibliotheksausweis der HLB Fulda. Bitte halten Sie sich nur solange wie nötig in der Bibliothek auf, um auch anderen Nutzer*innen den Zugang zu ermöglichen.

Aktuelle Regelungen der HLB ansehen

Kann ich Kopien/Scans von nicht zugänglicher Literatur aus der HLB bekommen?

Ja, die HLB bietet Studierenden einen Scandienst für Literatur an, die derzeit nicht zugänglich ist. Möglich sind Kopien von Fachliteratur ausschließlich aus dem gedruckten Bestand der HLB (mit Ausnahme des Altbestandes am Heinrich-von-Bibra-Platz), sofern die Medien nicht entleihbar (vormerkbar) sind. Bitte nutzen Sie dafür das Bestellformular. Sie können die Kopien an der jeweiligen Servicetheke abholen.

Wo finde ich Hinweise zu Tools, Software etc. für die Online-Lehre sowie Unterstützung, wenn ich Fragen habe?

Um den Lehrbetrieb im Sommersemester 2020 in virtualisierter Form bestmöglich aufrechtzuerhalten, hat die Abteilung „Dienstleistungen Lehre und Studium"  (DLS)  Informationen zum effektiven Online-Studieren zusammengetragen.

Kann ich selbst Videokonferenzen organisieren, z. B. um mit anderen Studierenden an Projekten zu arbeiten?

Das Rechenzentrum hat einen Lizenzvertrag für den Dienst Webex abgeschlossen. Damit können jetzt auch Studierende das System aktiv nutzen und Videokonferenzen organisieren. Sie können sich dafür über www.webex.com und den Button "Jetzt kostenlos anmelden" mit ihrer Hochschul-Mailadresse anmelden. Bei Fragen dazu, wie sich Videokonferenzen für die Arbeit in Projektgruppen nutzen lassen, hilft das Selbstlernzentrum weiter.
Mehr Infos zu Meetings mit Webex

Mir fehlt die technische Ausstattung, um an der Onlinelehre teilnehmen zu können. Kann die Hochschule mich unterstützen?

Für Studierende, die nicht über die erforderliche IT-Infrastruktur verfügen, stehen in der HLB zehn PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. Wenn Sie einen solchen Arbeitsplatz nutzen möchten, lassen Sie sich bitte von Ihrer Studiendekan*in bescheinigen, dass Sie dahingehend bedürftig sind. Diese Bescheinigung muss dann in der HLB vorgelegt werden.
Sie können die Arbeitsplätze nur nutzen, wenn Sie diese mindestens einen Tag vorher unter http://reservierungen.hlb.hs-fulda.de reserviert haben. Dazu melden Sie sich auf der Reservierungsseite mit Ihrer Bibliotheksausweisnummer an und wählen das gewünschte Zeitfenster aus. Die PC-Nutzung ist derzeit auf 2 x 5 Stunden pro Woche limitiert.

Welche Unterstützung bietet der AStA an?

Beglaubigungen:
Wenn Sie diesen Service nutzen möchten, senden Sie dem AStA bitte die zu beglaubigenden Dokumente per Post zu. Legen Sie einen frankierten Rückumschlag bei, damit die Dokumente im Nachhinein an Sie zurückgeschickt werden können. Informieren Sie den AStA zudem vorab per E-Mail an verwaltung(at)asta.hs-fulda.org über den Versand der Dokumente.   
 
Darlehen:
Der AStA bietet Studierenden, die auf Grund der Corona-Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind, ein Darlehen an. Informationen zum Darlehen
 Nähere Infos dazu bekommen Sie auch per E-Mail an asta(at)asta.hs-fulda.org.
 
Rechtsberatung/Mietrechtsberatung:
Aufgrund der momentanen Lage können Rechtsberatungen zur Zeit nur telefonisch stattfinden. Dazu ist eine Anmeldung unter 0661 962914-0 oder per E-Mail an verwaltung@asta.hs-fulda.org nötig.
Weitere Informationen und mögliche Termine

Ergeben sich Probleme bei der Regelstudienzeit oder beim Bezug von Leistungen wie BAföG oder Kindergeld?

Damit Studierenden durch die wegen der Corona-Pandemie nötigen Beschränkungen keine Nachteile beispielsweise beim BAföG entstehen, wird die hessische Landesregierung (Stand 24.06.2020) für alle im Sommersemester 2020 an hessischen Hochschulen immatrikulierten Studierenden die Regelstudienzeit um ein Semester verlängern.

Wo bekomme ich Hilfe im Hinblick auf Lernpläne, Zeitmanagement und Online-Lernen?

Das Selbstlernzentrum (SLZ) ist die zentrale Adresse für Fragen rund ums Lernen, Zeitmanagement und vieles mehr.  Für Studierende hat das SLZ eine Frage- und Sprechstunde  eingerichtet. Sie findet in der vorlesungsfreien Zeit am Montag, Mittwoch und Freitag von 10:00 bis 11:00 Uhr online statt. Fragen können sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gestellt und beantwortet werden.

Mehr über das Selbstlernzentrum erfahren

Ist der Copyshop auf dem Campus wieder offen?

Der Copy Shop hat Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr geöffnet.
Zu den Öffnungszeiten und Dienstleistungen

Wer hilft mir in herausfordernden Situationen während des Studiums weiter?

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) unterstützt Sie. Haben Sie Zweifel an Ihrem Studium, eine Behinderung/chronische Erkrankung oder psychosoziale Schwierigkeiten? Das Team der ZSB ist für Sie da, per E-Mail und auch telefonisch: Kontaktdaten der ZSB

Wie bekomme ich meine Abschlussunterlagen?

Wenn Sie Ihr Studium erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie Ihre Abschlussunterlagen über horstl beantragen. [→Mein Studium →Ende des Studiums →Digitale Beantragung der Abschlussunterlagen]

Aufgrund der aktuellen Situation verzögert sich die Ausstellung der Zertifikate. Wir bitten dafür um Verständnis.

Prüfungen

Wann finden im Sommersemester die Prüfungen statt?

Die Prüfungen starten am 18. Juli.  Nach aktuellem Stand (14.07.) werden sie sich bis in den September ziehen. Die Studierenden werden vom Studienbüro gezielt informiert.

Was muss ich beachten, wenn ich zu einer Prüfung auf dem Campus komme?

In dem Dokument "Ablaufplan und Durchführungshinweise für Prüfungen in der Corona(SARS-CoV-2)-Pandemie" sind neben den Regeln für den Campus wichtige Verhaltensempfehlungen und Hygienemaßnahmen zusammengefasst. Lesen Sie es sich bitte unbedingt vorab gründlich durch.

Achten Sie vor Ort bitte außerdem auf Hinweise zu den Zugängen von Gebäuden und Räumen.
Auch wenn es insbesondere nach anstrengenden Prüfungen schwerfällt: Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie auch nach den Prüfungen die Abstände untereinander einhalten und bilden sie keine Gruppen. Um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, verzichten Sie bitte auf Händeschütteln sowie Umarmungen und halten Sie die Hygieneregeln ein.

Hinweis: Die Wasserspender in den Gebäuden sind außer Betrieb, denken Sie daher bitte an ein Getränk für die Prüfung. Bringen Sie bitte auch einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Ich habe eine chronische Erkrankung/Behinderung. Besteht die Möglichkeit, dass ich z. B. technische Hilfsmittel verwende oder mehr Zeit für die Bearbeitung von Klausuren bekomme?

Sollten Sie aufgrund einer chronischen Krankheit oder einer Behinderung nicht in der Lage sein, Prüfungsleistungen ganz oder teilweise in der vorgesehenen Form und/oder Dauer abzulegen, haben Sie die Möglichkeit einen Antrag auf Nachteilsausgleich zu stellen. Beachten Sie hierzu bitte das neue Antragsverfahren ab dem Sommersemester 2020.

Ausführliche Infos zum Antragsverfahren sowie den Antrag selbst finden Sie unter hs-fulda.de/nachteilsausgleich und auf den Seiten Ihres Fachbereichs.

Wintersemester 2020/21

Bis wann kann ich mich zurückmelden?

Die Rückmeldephase für das Wintersemester 2020/21 läuft bis einschließlich 30. September 2020.
Für die Rückmeldung nutzen Sie bitte ausschließlich die Möglichkeit des Lastschriftmandats über horstl. Wie das funktioniert, erklärt das Info-Video zur Rückmeldung.

Ändern sich wegen der Corona-Krise die Bewerbungsfristen für das Wintersemester?

Die Bewerbungsfrist für alle zulassungsbeschränkten Bachelor- und Masterstudiengänge war der 20. August 2020. Die Bewerbungsphase für zulassungsfreie Studiengänge läuft noch bis 30. September 2020.

Ich möchte mich über die Studienangebote der Hochschule Fulda informieren. An wen kann ich mich wenden?

Sprechen Sie bitte das Team der Zentralen Studienberatung (ZSB) an. Sie erreichen die ZSB per E-Mail an studienberatung@hs-fulda.de oder telefonisch: Kontaktdaten der ZSB

Ich weiß noch nicht, welcher Studiengang der richtige für mich ist. Wo kann ich mich beraten lassen?

Unterstützung bekommen Sie bei der Zentralen Studienberatung (ZSB). Sie erreichen die ZSB per E-Mail an studienberatung@hs-fulda.de oder telefonisch: Kontaktdaten der ZSB

Nützliche Infos zu Studiengängen und Beratungsangeboten sowie Tipps rund ums Studium sind zudem auf der Seite „Komm studieren!" gebündelt.

Wann startet das Wintersemester?

Die Verschiebungen an den Hochschulen im Sommersemester sowie bei den Abiturprüfungen in mehreren Bundesländern haben auch Auswirkungen auf die zentralen, bundesweiten Zulassungsverfahren und damit auf das kommende Wintersemester 2020/2021.
Die Hochschulen in Hessen haben sich darauf verständigt, eine einheitliche Lösung für alle zulassungsbeschränkten Studiengänge zu finden. Zwischen den Hochschulen wurde jedoch auch vereinbart, dass die Hochschulen den Studienstart ansonsten flexibel gestalten können.

Daher gilt für die Hochschule Fulda:
→ Die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2020/21 beginnen in allen zulassungsfreien Studiengängen sowie höheren Fachsemestern von zulassungsbeschränkten Studiengängen zum regulären Starttermin am 12. Oktober 2020.

→  Die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2020/21 für erste Fachsemester in den zulassungsbeschränkten Studiengängen starten offiziell am 2. November 2020.
Es ist für diese Studiengänge jedoch möglich, mit einigen Veranstaltungsformaten wie Begrüßung oder Vorbereitungskurse bereits vor dem 2. November zu beginnen.
Für genaue Termine einzelner Veranstaltungen wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Fachbereich.

In welcher Form findet das Wintersemester statt?

Das Wintersemester 2020/21 findet mit virtueller Lehre statt.  Denn wie die Entwicklungen zeigen, kann es immer wieder zu größeren Ausbruchsgeschehen kommen. Um in dieser Situation größtmögliche Planbarkeit zu gewährleisten, bleibt die Online-Lehre auch im Wintersemester 2020/21 der Regelfall.

Ausnahmen wird es wie schon im Sommersemester wieder für Prüfungen und für Veranstaltungen geben, die zwingend der Präsenz vor Ort (z. B. Laborveranstaltungen) bedürfen. Darüber hinaus wird es im Wintersemester 2020/21 weitere Veranstaltungsformate wie z. B. die Erstsemestereinführungen durch die Fachbereiche geben.

Für alle Veranstaltungen, an denen Sie am Campus teilnehmen, gelten konkrete Hygienevorschriften und Verhaltensregeln. Bitte lesen Sie sich die Unterweisung der Hochschule Fulda im Vorfeld durch.

Finden Einführungsveranstaltungen und Vorkurse statt?

Die Fachbereiche bieten zur Vorbereitung und Einführung einen Mix aus Online- und Präsenzveranstaltungen an.
Nähere Infos bekommen Sie auf der Seite Studienstart und bei Ihrem jeweiligen Fachbereich.

Semesterticket und Chipkarte

Kann ich mein Semesterticket aus dem Wintersemester 2019/20 weiter nutzen?

Ja. Sie können die Chipkarte zusammen mit einer aktuellen Studienbescheinigung bis zum 30. September 2020 als Semesterticket nutzen.
Aktualisierung vom 07. Juli 2020: Bitte laden Sie sich in horstl Ihre neue Studienbescheinigung herunter und drucken Sie sie aus. Grund: Durch die Verlängerung der Gültigkeit bis 30. September hat sich der Verifikationscode geändert. Das Semesterticket ist nur in Verbindung mit der neu generierten Studienbescheinigung gültig.

Wie lange bleibt meine Chipkarte gültig?

Sie können die Chipkarte zusammen mit einer aktuellen Studienbescheinigung bis zum 30. September 2020 als Semesterticket nutzen.
Aktualisierung vom 7. Juli 2020: Bitte laden Sie sich in horstl Ihre neue Studienbescheinigung herunter und drucken Sie sie aus. Grund: Durch die Verlängerung der Gültigkeit bis 30. September hat sich der Verifikationscode geändert. Das Semesterticket ist nur in Verbindung mit der neu generierten Studienbescheinigung gültig.

Kann ich meine Chipkarte zur Zeit validieren?

Ja, das ist wieder möglich. Die Infothek des Student Service Center (SSC) ist montags bis donnerstags von 9.30 bis 13.00 Uhr geöffnet.

Sie können die Chipkarte aber auch weiterhin zusammen mit einer aktuellen Studienbescheinigung bis zum 30.September 2020 als Semesterticket nutzen.
Aktualisierung vom 7. Juli 2020: Bitte laden Sie sich in horstl Ihre neue Studienbescheinigung herunter und drucken Sie sie aus.

Ich habe keine Möglichkeit, die Studienbescheinigung auszudrucken. Kann ich die Chipkarte auch mit der Studienbescheinigung als PDF auf dem Handy nutzen?

Nein, damit die Studienbescheinigung vom RMV anerkannt wird, muss sie ausgedruckt werden.

Ich bin in einem Kooperationsstudiengang der Uni Kassel und der Hochschule Fulda eingeschrieben. Kann ich meine Chipkarte aus Fulda weiterhin als Semesterticket nutzen?

Ja, in Verbindung mit einer aktuellen Studienbescheinigung können Sie die Chipkarte bis zum 30. September 2020 als Semesterticket nutzen.
Aktualisierung vom 7. Juli 2020: Bitte laden Sie sich in horstl Ihre neue Studienbescheinigung herunter und drucken Sie sie aus.
 

Abschlussarbeiten/Hausarbeiten/Ausarbeitungen

Soll ich meine Abschlussarbeit/Hausarbeit auch gedruckt abgeben?

Nein, Abschlussarbeiten sind wie bisher in horstl  hochzuladen. Auf zusätzliche papierbasierte Exemplare ist zu verzichten, auch wenn das von einzelnen Prüfenden gewünscht bzw. vereinbart wurde.

Hausarbeiten und Ausarbeitungen sind ebenfalls online bei der prüfenden Person abzugeben. Auch hier gilt: Bitte keine papierbasierten Versionen einreichen.

Kann ich bei Krankheit eine Verlängerung meiner Abgabefrist beantragen?

Ja. Im Falle einer eigenen Erkrankung oder Quarantäne ruht die Bearbeitungsfrist für die Dauer der Erkrankung. Die erforderlichen Nachweise sind wie üblich über horstl zu übermitteln.

Kann ich die Abgabe meiner Abschlussarbeit/Hausarbeit verschieben, wenn meine Literaturrecherche oder Forschung nicht oder nur begrenzt möglich ist?

Ja. Auch wenn die Hochschul- und Landesbibliothek Fulda (HLB) seit Ende April einen Notausleihbetrieb sowie einen Scandienst für Literatur  eingerichtet hat, besteht nach wie vor die Möglichkeit, die Bearbeitungszeit für die Abschlussarbeit/Hausarbeit maximal für drei Monate ruhen zu lassen, falls es zu Verzögerungen bei der Literaturausleihe kommt.
Die gleiche Möglichkeit besteht bei der Schließung von Laboren oder Betrieben.

Die Entscheidung trifft der jeweils zuständige Prüfungsausschuss. Er kann eine entsprechende Regelung in vergleichbaren Fällen auch durch Grundsatzbeschluss für eine Mehrzahl von Prüfungsleistungen treffen.

Das Ruhen der Bearbeitungsfrist beantragen die Studierenden per E-Mail bei der prüfenden Person. Die Entscheidung darüber trifft der Prüfungsausschuss. Das Studienbüro verbucht dann ggf. die neue Laufzeit.

Hinweis: Für den Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften wurde ein Grundsatzbeschluss getroffen: Alle Studierende dieses Fachbereichs schicken ihren Antrag direkt an das Studienbüro unter sachbearbeitung(at)hs-fulda.de

 

Was passiert, wenn ich die Bearbeitungszeit länger als drei Monate ruhen lassen muss?

Wenn die Bearbeitungszeit länger als drei Monate ruht, gilt die betreffende Prüfungsleistung als nicht unternommen. In diesem Fall müssen sich die Studierenden erneut zur Prüfung anmelden, nachdem die Hinderungsgründe weggefallen sind. Sie bekommen dann ein neues Thema zugewiesen.

Wie kann ich meine Bachelor- oder Masterthese anmelden?

Sie können Ihre Anmeldung in digitaler Form einreichen. Unterschriften von allen Beteiligten sind in digitaler Form ausreichend. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an sachbearbeitung(at)hs-fulda.de
Zulassung und Laufzeit entnehmen Sie bitte horstl.

Auslandsstudium / Internationale Studierende

Ich bin Student*in der Hochschule Fulda und habe Fragen zu meinem Austauschstudium/-praktikum.

Das Team des International Office (IO) hat eine Seite mit häufigen Fragen und den dazugehörigen Antworten erstellt.

Ich komme aus dem Ausland und möchte an der Hochschule Fulda ein Bachelor-/Masterstudium beginnen beziehungsweise ein Austauschsemester machen.

Das Team des International Office (IO) hat eine Seite mit häufigen Fragen und den dazugehörigen Antworten erstellt.

Ich bin internationale/r Studierende/r und empfinde die aktuelle Situation als belastend. Wo bekomme ich Unterstützung?

Das Team des International Office (IO) hilft Ihnen weiter. Mehr über das Angebot des IO erfahren

Kontakt

Bewerbung und Immatrikulation: 0160 91007675
Allgemeine Fragen an die Infothek: 0160 91007675
Technische Fragen zu horstl: 0175 6655617
Notfälle: 0151 19782509
Zentrale Studienberatung (ZSB):
>hs-fulda.de/beratung
International Office:
>hs-fulda.de/io