Aktuelle Entwicklungen zur Ausbreitung des Coronavirus

Hinweis: Es gelten die jeweils nach Datum aktuellsten Regelungen. Sollten sich widersprüchliche Formulierungen zu einzelnen Punkten finden, gilt also die obenstehende, nach Datum neuere Version.

FAQ für Studierende

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf wichtige Fragen rund um Ihr Studium. Dazu gehören Fragen zum Wintersemester 2020/21, zu Prüfungen, zum Semesterticket, zur aktuellen Situation auf dem Campus sowie zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten. Die Seite wird laufend aktualisiert.

Zur FAQ-Seite für Studierende

02. November 2020
Mensa
Die Mensa bleibt weiterhin geöffnet.

Mund-Nasen-Bedeckungen
Mund-Nasen-Bedeckungen (MNB) müssen von allen Personen während des Aufenthaltes in den Publikumsbereichen aller öffentlich zugänglichen Gebäude (d.h. in den Verkehrsbereichen wie z.B. Fluren, Sanitärbereichen und Treppenhäusern) getragen werden. Ab dem 02. November 2020 gilt außerdem, dass die MNB durchgehend in Veranstaltungsräumen getragen werden müssen — das heißt, auch nach Einnehmen des Sitzplatzes.
 
Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die Einhaltung des Mindestabstandes findet keine Anwendung in Praxisveranstaltungen, solange eine MNB getragen wird. Die aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Hygiene sind zu beachten.
 
Als MNB zählt jede ans Gesicht anliegende Bedeckung von Mund und Nase, die dazu beiträgt, die Ausbreitung von Tröpfchen und Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern. Eine Zertifizierung ist nicht notwendig. Plastikvisiere sind davon nicht erfasst, sie sind keine zulässige MNB. Aufgrund der Dienstanweisung des HMWK vom 28. Oktober 2020 sind Plastikvisiere jedoch zu tragen, wenn aufgrund eines begründeten ärztlichen Attests das Tragen einer MNB nicht möglich ist.


05. Oktober 2020
Bibliothek

Die Hochschul- und Landesbibliothek (HLB) erweitert ab 05.10.2020 am Standort Heinrich-von-Bibra-Platz ihren Betrieb: Die  Regalbereiche sind wieder geöffnet.
Am Standort Campus bleibt der erweiterte Basisbetrieb unverändert. 110 Arbeitsplätze (davon einige PC-Arbeitsplätze), die Einzelarbeitsräume, die Regalbereiche und die Kopierer im ersten und zweiten Obergeschoss sind zugänglich. Aktuelle Regelungen der HLB ansehen

Semesterticket
Ab Wintersemester 2020/21 ist der Studienausweis wieder als Semsterticket gültig. Das heißt: Seit 1. Oktober 2020 muss der Studienausweis in Form der Chipkarte wieder vorgezeigt werden. Die Sonderregelung, nur eine gültige Studienbescheinigung vorzuzeigen, gilt nicht mehr.


01. Oktober 2020

Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung an der Hochschule
Das Hessische Kabinett hat am 30.09.2020 weitere Regelungen beschlossen, die bereits ab Freitag, 02.10.2020, in Kraft treten.  Nach § 5a CoKoBeV gilt nun unter anderem, dass in den Verkehrsbereichen der Hochschulgebäude wie Eingangsbereiche, Treppenhäuser oder Flure sowie bis zur Einnahme eines festen Platzes in Veranstaltungsräumen der Hochschulen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist.


22.  September 2020
Präsenzlehre mit Augenmaß: Hybridsemester-Konzept für das Studium im Wintersemester 2020/2021

Die Hochschule Fulda plant derzeit die Lehrveranstaltungen für das im Oktober beginnende Wintersemester 2020/2021. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie haben die hessischen Hochschulen mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) für dieses Wintersemester einen Hybridbetrieb vereinbart. Hochschulen sind zwar Orte der Begegnung und des gemeinsamen Lernens. Gleichzeitig nehmen in kurzfristig wechselnder Zusammensetzung eine hohe Zahl von Personen an vielen sehr unterschiedlichen Angeboten und Veranstaltungen teil. Dies unterscheidet Hochschulen von Schulen. Diese Besonderheiten machen besondere Schutzmaßnahmen notwendig, die eine vollständige Rückkehr zum Regelbetrieb aktuell nicht zulassen. Der Hochschulbetrieb soll nur dort in Präsenzformaten stattfinden, wo dies erforderlich ist und das Infektionsgeschehen sowie die räumlichen Möglichkeiten dies zulassen. Die übrigen Lehrveranstaltungen werden auf Basis digitaler Lehrangebote durchgeführt.

„Wir bedauern sehr, dass eine Rückkehr zum Normalbetrieb aufgrund des Infektionsgeschehens leider auch im Wintersemester noch nicht möglich sein wird. Allerdings konnten wir unseren Studierenden im Sommersemester 2020 digitale Lehrformate in hoher Qualität anbieten, so dass sie ihr Studium erfolgreich und ohne Verzögerungen absolvieren konnten“, sagt Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar. „Im Wintersemester werden wir zwar verstärkt Präsenzveranstaltungen auf dem Campus durchführen, der Großteil der Lehre wird jedoch nach wie vor im Online-Format stattfinden.“

Bei den Präsenzveranstaltungen soll besondere Aufmerksamkeit auf Studienanfänger*innen, Studierende in der Abschlussphase, Studierende mit hohem Bedarf an Präsenzveranstaltungen, z.B. Veranstaltungen im Laborbetrieb und Projektarbeiten, gerichtet werden. Hier können Veranstaltungen unter Beachtung der Hygieneregeln auf dem Campus stattfinden.