Studierende besuchen das Landgericht Fulda

20.12.2017
Foto: privat

Exkursion der Prozessrechts-Vorlesung zur Kammer für Handelssachen

Die Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsrecht haben im Rahmen der Prozessrechts-Vorlesung von Prof. Dr. Dominik Skauradszun beim Landgericht Fulda eine der beiden Kammern für Handelssachen (KfH) besucht und einen handelsrechtlichen Fall verfolgt. Die Studierenden konnten sehen, wie ein Einspruch nach vorausgegangenen Versäumnisurteil, eine Prorogationsvereinbarung zwischen Kaufleuten in AGB und eine Prozessaufrechnung funktionieren. Im Anschluss an die Verhandlung standen die drei Richter der KfH ausführlich für Fragen zur Verfügung.

Im Studiengang Wirtschaftsrecht werden regelmäßig Exkursionen u.a. zum Landgericht, zum Insolvenzgericht, zu aktienrechtlichen Hauptversammlungen und zu Unternehmen angeboten, um das in den Vorlesungen kennengelernte Zivilprozessrecht, Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht und Umweltrecht besser „greifen“ zu können.

Der frühere Richter Prof. Skauradszun hat in den letzten Jahren den Austausch mit den Richterinnen und Richtern des Amts- und Landgerichts und deren Referendarinnen und Referendare aufgebaut. Der Präsident des Landgerichts ist immer wieder Gast beim Fuldaer Kolloquium zum Unternehmensrecht; im vergangenen Semester konnte erstmals ein Vorsitzender Richter einer Großen Strafkammer als Lehrbeauftragter gewonnen werden. Ferner unterstützen zwei Referendare des Landgerichts die Lehre am Fachbereich.

zurück