An besonderen Orten im Gespräch: der Fachbereich lädt auch höhere Semester an den neuen Institutsstandort in Geisa ein

12.10.2021
Erstsemesterbegrüßung nach Geisa und Point Alpha

© 2021 Point Alpha Stiftung, Bearbeitung: JS | Hochschule Fulda

Auf vielfachen Wunsch öffnen wir die Exkursion nach Geisa und Point Alpha am 22. Oktober 2021 auch für interessierte höhere Semester.

Geisa liegt im ehemaligen Sperrgebiet der früheren DDR an der thüringischen Grenze. Point Alpha stellt den „heißesten Punkt des Kalten Krieges“ dar, an dem sich die Nato und der Warschauer Pakt unmittelbar gegenüberstanden. Wir besuchen am 22. Oktober 2021 diesen besonderen historischen Ort der deutschen Teilung.

Der Tag wird vom Fachbereich SK (der Studiendekanin und dem Dekan), der Bürgermeisterin von Geisa und der Point Alpha Stiftung organisiert. Ziel ist es, über Grenzen, Wendezeiten und Demokratie ins Gespräch zu kommen. Der Treffpunkt für die gemeinsame Abfahrt mit Bussen nach Geisa ist an der Hochschule und wird mit dem Einstiegsort noch bekannt gegeben.

Um 10 Uhr werden wir zum Empfang in Geisa erwartet. Nach der Begrüßung im Kulturhaus durch die Bürgermeisterin von Geisa, Frau Manuela Henkel und durch den Dekan des Fachbereichs, Herrn Prof. Dr. Hans-Joachim Reinhard, wird der Geschäftsführer der Point Alpha Stiftung (Herr Sebastian Leitsch) die Bedeutung von Point Alpha vorstellen. Im Anschluss moderiert die neue Studiendekanin des Fachbereichs (Prof. Dr. Anne Schäfer, M.A.) ein Zeitzeugengespräch mit verschiedenen Perspektiven auf die Grenze und die Wendezeit.

Einblicke in das neue Forschungsinstitut Point Alpha gewährt Prof. Dr. Claudia Wiesner, Direktoriumsmitglied des im Sommer 2021 gegründeten Instituts, das interdisziplinär (u.a. politik-, sozial- und rechtswissenschaftlich) tätig ist. Nach einem Lunch Break mit der Möglichkeit zu einem Get Together zwischen 12 Uhr und 13 Uhr fahren wir zur Point Alpha Gedenkstätte und werden dort an unterschiedlichen Themenführungen teilnehmen (im US-Camp, im Haus auf der Grenze und entlang des Wegs der Hoffnung an der ehemaligen Grenze).

Gegen 15:30 Uhr ist die Rückfahrt nach Fulda geplant.

Pandemiebedingt gibt es nur ein begrenztes Platzkontingent: insgesamt stehen 120 Plätze für interessierte Studierende für die Exkursion zur Verfügung. Sie können sich ab sofort bis zum 15. Oktober 2021 verbindlich anmelden. Jetzt anmelden!

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Fachbereich SK

Organisation

Prof. Dr. iur.

Anne Schäfer, M.A.

Studiendekanin

Sozial- und Gesundheitsrecht, Verfassungsrecht, Europäisches Berufsrecht

Gebäude 23 , Raum 012
Prof. Dr. iur.Anne Schäfer, M.A.+49 661 9640-4667
Sprechzeiten
siehe moodle-Kurs Sprechzeiten: https://elearning.hs-fulda.de/sk/course/view.php?id=1169. Webex-Raum: https://hs-fulda.webex.com/meet/anne.schaefer

Organisation

Prof. Dr.

Hans-Joachim Reinhard

Dekan

Sozialrecht und Privatrecht

Gebäude 22 , Raum 205
Prof. Dr.Hans-Joachim Reinhard+49 661 9640-464
Sprechzeiten
nach besonderer Vereinbarung per E-Mail. Webex-Raum: https://hs-fulda.webex.com/meet/hans-joachim.reinhard
zurück